Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2009, 23:00   #1   Druckbare Version zeigen
bytecrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Afänger verständnis Problem "Reaktionsgleichung"

Hallo.
ich stehe seit zwei Tagen total auf dem Schlauch.
Habe unterschiedlichste Seiten durchgelesen, Bücher, Foren, aber nichts gefunden, was mir meine Frage beantwortet.
Aufgabenstellung: Erstelle Reaktion von Eisen und Sauerstoff als Oxidation.

Ich habe die Lösung, aber verstehe sie nicht.
4 Fe + 3O²

1. Woher weiß ich, das ich Sauerstoff als Molekül verwenden muss, und wann als Atom
2. wie zum Teufel komme ich auf 4 Fe und wie auf 3O² ?

Sorry, wenn es bereits die 100derste gleiche Frage ist, aber ich komm einfach nicht weiter.
vieleicht sehe ich den wald vor lauter Bäumen nicht.
bytecrusher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 23:10   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Afänger verständnis Problem "Reaktionsgleichung"

Die höcste Oxidationsstufe des Fe beträgt Fe+++
Der Sauerstoff hat in seiner Verbindung die Oxidationsstufe O--

Das kleinste gemeinsame Vielfache zwischen 3 und 2 beträgt 6
Also lönnten 2 Fe mit 3 O reagieren zu Fe2O3

Nun kommt aber der Sauerstoff nur in molekularer Form als O2 vor, sodaß man mit der doppelten Teilchenzahl formulieren muß:
4 Fe + 3 O2 -> 2 Fe2O3
In Worten:
4 Atome Fe reagieren mit 3 Molekülen O2 zu 2 Molekülen Fe2O3

Die kleinste stoffliche Einheit der Metalle ist (bis auf Ausnahmen) das Atom.
Viele Nichtmetalle kommen als Gasmoleküle vor nicht als Einzelatome z.B. O2 N2 H2 Cl2 Br2 F2 Deshalb formuliert man hier mit der Form, wie sie nun mal in unserer Welt vorkommen. Nichtmetalle wie S , P , C , die nichteindeutig als bestimmte Moleküle vorliegen werden wie Atome behandelt.

Geändert von Auwi (28.10.2009 um 23:17 Uhr)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 23:27   #3   Druckbare Version zeigen
bytecrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Afänger verständnis Problem "Reaktionsgleichung"

Hallo Auwi.
erstmal schönen dank, für die schnelle antwort.
Aber irgrendwie stehe ich immernoch auf dem schlauch ?!

Wie erkenne ich denn die Oxydationsstufe?
Sauerstoff, weil es noch zwei Elektronen aufnimmt bis zum Edelgaszustand?
verstehe aber dann immernoch nicht Fe+++ ?

Kann ich im Periodensystem erkennen, ob das Elemt als Atom oder Molekül vorkommt?

danke nochmal.
bytecrusher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.10.2009, 23:59   #4   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Afänger verständnis Problem "Reaktionsgleichung"

Zitat:
Zitat von bytecrusher Beitrag anzeigen
Wie erkenne ich denn die Oxydationsstufe?
Sauerstoff, weil es noch zwei Elektronen aufnimmt bis zum Edelgaszustand?
verstehe aber dann immernoch nicht Fe+++ ?

Kann ich im Periodensystem erkennen, ob das Elemt als Atom oder Molekül vorkommt?
Was Sauerstoff betrifft: Richtig!
OZ von Hauptgruppenelementen lassen sich leicht so ermitteln.
Bei Nebengruppenelementen siehst Du das normalerweise nicht gleich. Bei manchen Metallen "weiß man es halt", wenn man damit hantiert. Fe kommt als Fe2+ oder Fe3+ vor, Cu als Cu(I) oder Cu(II) usw.

Was die Moleküle betrifft: Merk Dir einfach N,H,O und die Halogene als molekulare Elemente. Es lässt sich natürlich begründen, aber das sprengt hier den Rahmen.
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was bedeutet "gemischt-valent" und "mehrkernig"; Komplexe vom Fe4S4-Typ aniro Anorganische Chemie 1 29.05.2008 17:07
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.



Anzeige