Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2009, 18:55   #1   Druckbare Version zeigen
Liberty  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
versch. chemische Verbindungen

Hallo,
ich habe eine Frage und würde mich sehr über Antworten freuen!

Welche chemischen Verbindungen sind eigentlich theoretisch und tatsächlich möglich?
Verbindungen zwischen allen Elementen "wenn es mit der von jedem Atom angestrebten Edelgaskonfiguration der (Bindungs)Elektronen passt"?

Würde mich sehr interessieren!
Dankeschön schon mal im Vorraus!
Liberty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 18:59   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: versch. chemische Verbindungen

Metalle untereinander legieren (mischen) sich und gehen keine chemische Verbindung ein.

Edelgase ausser einige seltene Ausnahmen reagieren auch nicht. Aber sonst laesst sich so ziemlich jedes Nichtmetall untereinander und mit anderen Nichtmetallen oder Metallen verbinden.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 19:30   #3   Druckbare Version zeigen
Liberty  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: versch. chemische Verbindungen

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Metalle untereinander legieren (mischen) sich und gehen keine chemische Verbindung ein.

Edelgase ausser einige seltene Ausnahmen reagieren auch nicht. Aber sonst laesst sich so ziemlich jedes Nichtmetall untereinander und mit anderen Nichtmetallen oder Metallen verbinden.
Ok, danke sehr!

Also noch einmal zusammenfassend:
Edelgase reagieren normalerweise überhaupt nicht, bilden keine chemischen Verbindungen.
Metalle reagieren untereinander nicht, bilden untereinander keine chemischen Verbindungen, lediglich Vermischungen.
Ansonsten kann jedes Element mit jedem Element reagieren, und eine chemische Verbindung eingehen.

Wie sehen diese Legierungen von Metallen genau aus? Bedeutet das, die Moleküle der "reagierenden" / sich vermischenden Metalle treffen aufeinander und bilden untereinander zwischenmolekulare Kräfte aus, ohne jedoch neue Moleküle zu bilden?
Liberty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 19:34   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: versch. chemische Verbindungen

Metalle kann man sich so vorstellen: Die Atomkerne befinden sich in eine Art (Elektronengas). Dort sind sie verschiebbar bei Krafteinwirkung. Bei Legierungen sind halt die Atome verschiedener Metalle im Gitter.

http://www.google.de/search?q=Metallbindung&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rlz=1R1GGGL_de___DE345&client=firefox-a

http://de.wikipedia.org/wiki/Legierung
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 19:46   #5   Druckbare Version zeigen
Liberty  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: versch. chemische Verbindungen

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Metalle kann man sich so vorstellen: Die Atomkerne befinden sich in eine Art (Elektronengas). Dort sind sie verschiebbar bei Krafteinwirkung. Bei Legierungen sind halt die Atome verschiedener Metalle im Gitter.

http://www.google.de/search?q=Metallbindung&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rlz=1R1GGGL_de___DE345&client=firefox-a

http://de.wikipedia.org/wiki/Legierung
Ok...
Dieser Aufbau ist wahrscheinlich auch der Grund für die Tatsache, dass keine "normalen" chemischen Bindungen eingegangen werden, oder?
Also dass die Metalle keine chemischen Bindungen eingehen, liegt daran, dass die Elektronen keine wirklichen Bindungen eingehen können, da sie sich in Metallen an keinem "festen Platz" befinden (wo sie als Bindungselektronen fungieren könnten), sondern frei beweglich als Elektronengas vorliegen?

Und bei Edelgasen ist der Grund mit Sicherheit die Tatsache, dass diese schon den stabilen, energiearmen "Edelgaskonfigurations"-Zustand der Elektronen haben? Und da das Bestreben diesen zu erreichen Reaktionsursache ist, somit die Reaktionsursache nicht gegeben ist?
Liberty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 19:47   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: versch. chemische Verbindungen

Ja richtig genau so ist es.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.10.2009, 19:56   #7   Druckbare Version zeigen
Liberty  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: versch. chemische Verbindungen

Ok, vielen Dank für die Hilfe!
Liberty ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemische Reaktionen werden als chemische Gleichungen dargestellt max1988 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 18.09.2010 16:27
Chemische Verbindungen dome1991 Allgemeine Chemie 3 09.02.2009 18:09
Chemische Verbindungen BigPanic Allgemeine Chemie 4 24.11.2007 15:14
Chemische Verbindungen in Wasser Joy Anorganische Chemie 2 18.01.2006 21:21
chemische Stabilitaet von organischen Verbindungen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 02.05.2005 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.



Anzeige