Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2009, 18:06   #1   Druckbare Version zeigen
Knollkert Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Stöchiometrie Aufgaben

Hallo alle zusammen. Ich habe folgendes Problem. Mein Professor hat uns Übungen online gestellt, und bei einer habe ich das Problem, dass ich sie zwar so gerechnet habe, wie es meiner Meinung nach richtig ist, er aber ein anderes Ergebniss herrausbekommt


AC-UE 2.26
Ammoniumnitrat NH4NO3, ein klassisches und viel verwendetes Düngemittel kann aus Ammoniak über folgende Reaktionssequenz hergestellt werden:
NH3(g) + O2(g) → NO(g) + H2O(g)
NO(g) + O2(g) → NO2(g)
NO2(g) + H2O(l) → HNO3(aq) + NO(g)
HNO3(aq) + NH3(g) → NH4NO3(aq)
a) Gleichen Sie die Reaktionsgleichungen aus
b) Wie viel Ammoniak (in mol und Gramm) sind für 100 g Ammoniumnitrat erforderlich?
b) Es werden 53,15 g = 3,13 mol Ammoniak benötigt.
Es ist das Aergebnis der Aufgabe b) welches ich nicht nachvollziehen kann
PS: Ich bekomme 21,25g herraus
Wäre nett wenn mir einer helfen könnte
Knollkert ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2009, 18:26   #2   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Du hast schon bemerkt, dass du zwei Mal NH3 benötigst? Einerseits für die Salpetersäure und dann noch für den Aufbau des Ammoniumnitrates.
Die Faktoren für deine Gleichungen lauten
4 5 4 6
2 1 2
---
1 1 1

Die dritte Gleichung stimmt m.A. nach nicht.
Müsste es nicht 4 NO2(g) + H2O (g) + O2 (g) --> 4 HNO3 (aq) heissen?
Versuchs nochmal...
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 18:31   #3   Druckbare Version zeigen
Knollkert Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Also mit den Gleichungen habe ich keine probleme. Die konnte ich alle lösen. Ich habe sie nur dort eingefügt, damit man sieht wie die aufgabe aussieht. Es ist das Ergebnis der Aufgabe b), welches ich nicht verstehe
Knollkert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 19:21   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Ich auch nicht.

Die Oxidation von Ammoniak zur Salpetersaeure

4 NH3 + 5 O2 => 4 NO + 6 H2O

2 NO + O2 => 2 NO2

3 NO2 + H2O => 2 HNO3 + NO

NH3 + HNO3 => NH4NO3

1 HNO3 => 1,5 NO2 => 1,5 NO -> 1,5 NH3

Fuer die Neutralisation werden noch 1 mol NH3 gebraucht macht also 2,5 mol NH3 fuer 1 mol NH4NO3

Dreisatz 100g/80 g/mol = x g/(2,5 * 17) g/mol

x = 53,125 g

q.e.d.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 19:27   #5   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Zähl einfach die N Atome der einzelnen Zeilen
In der 3. Zeile wird aus 3 mol NO2 nur 2 mol HNO3
Wenn Du also 1 mol HNO3 herstellen willst, benötigst Du ganz vorn 1,5 mol NH3
Um aus Salpetersäure Ammoniomnitrat zu machen benötigst Du ein weiteres Mol NH3
Also wird insgesamt aus 2,5 mol eingesetzem NH3 ein mol Ammoniumnitrat.
Nun sind 100 g Ammoniumnitrat = 1,25 mol
demnach benötigst Du für 100g 3,125 mol NH3 bzw 53,125 g NH3
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 20:32   #6   Druckbare Version zeigen
Knollkert Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Ich versteh das mit den 1,5 mol NH3 immer noch nicht so richtig.....kann mir das einer für ,,Dumme´´ erklären?
Knollkert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 20:58   #7   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Stöchiometrie Aufgaben

1.Reaktion: aus 1mol NH3 wird 1mol NO egal, was ansomsten passiert.
-also werden auch aus 3mol NH3 = 3mol NO
2.Reaktion: aus 1 mol NO wird 1 mol NO2
also auch aus 3 mol NO = 3 mol NO2

3.Reaktion: aus 3 mol NO2 werden nur 2 mol HNO3
4.Reaktion um aus 2mol HNO3 zwei mol NH4NO3 zu machen, benötigt man weitere 2mol NH3
Bilanz: Für 2 mol NH4NO3 benötigt man also insgesamt 3+2 mol NH3 = 5 mol NH3
Für 1 mol NH4NO3 also 2,5 mol NH3

alles klaro ?
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 21:14   #8   Druckbare Version zeigen
Knollkert Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Stöchiometrie Aufgaben

Acgso, jetzt habe ich es verstanden....danke schön
Knollkert ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stöchiometrie Aufgaben SMBWhite Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 31 22.02.2016 12:46
Stöchiometrie-Aufgaben ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 11 16.02.2009 19:36
Stöchiometrie - Aufgaben! ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 20.01.2008 00:49
Stöchiometrie-Aufgaben chipbit Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 13.01.2005 14:03
Stöchiometrie aufgaben wasser ment0s Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 27.07.2004 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.



Anzeige