Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2009, 14:58   #1   Druckbare Version zeigen
Bazzy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Achtung Aldehyde in Wasser auflösen

Hallo,
Ich habe nur eine kurze Frage.

Wie viel mg oder ml braucht man von einem Aldehyd, um es in Wasser aufzulösen?

Bräuchte schnell eine Antwort.

Gruss

Bazzy
Bazzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 14:59   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Was lösen wir in Wasser auf?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2009, 15:03   #3   Druckbare Version zeigen
Bazzy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Ist eigentlich egal welches Aldehyd.
Mein Lehrer hat einfach nur Aldehyd gesagt von daher können ihr euch eins aussuchen

MfG

Bazzy
Bazzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 15:19   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Es ist wie bei allen organischen Stoffen mit polaren Gruppen. Die kürzerkettigen lösen sich besser als die längerkettigen.

Also kann man die Frage so nicht beantworten.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 15:35   #5   Druckbare Version zeigen
Bazzy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Mhhhh...

Das ist komisch das mein Lehrer mir dann so etwas aufgibt..

Hat denn sonst keiner eine Ahnung?

MfG

Bazzy
Bazzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 16:17   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Zitat:
Zitat von Bazzy Beitrag anzeigen
Hat denn sonst keiner eine Ahnung?
Du meinst, außer Dir und Deinem Lehrer?

Die Frage ist nicht zu beantworten, klar?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 16:30   #7   Druckbare Version zeigen
Tandaradei Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.773
AW: Aldehyde in Wasser auflösen

Vielleicht sollte man die Frage umformulieren:

Wie groß ist die Löslichkeit eines frei zu wählenden Aldehyds in Wasser? (so macht die Frage für mich zumindest Sinn)

Dann geht man z.B. auf merck.de gibt in das Suchfeld beispielsweise Butanal (Butyraldehyd) ein und bekommt als Ergebnis: 71 g/L

Und das kann man dann mit allen Aldehyden versuchen, die einem so einfallen (Benzaldehyd, ...)

Gruß
__________________
"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand."

Charles Darwin
Tandaradei ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminium durch einen Trick in Wasser auflösen Ratatokr Allgemeine Chemie 18 15.04.2010 21:10
Doppel : Auflösen von Ionensubstanzen in Wasser Albert18 Allgemeine Chemie 1 29.03.2008 14:54
Auflösen von Ionensubstanzen in Wasser Albert18 Physikalische Chemie 4 29.03.2008 11:04
auflösen von ammoniumcholrid in wasser BrauchHilfeInChemie Allgemeine Chemie 8 29.11.2006 18:39
Aldehyde?Dinitrophenylhydrazonlsg+ Wasser?=? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 4 20.09.2004 21:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.



Anzeige