Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2009, 23:01   #1   Druckbare Version zeigen
nicbeh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

Hallo Ihr Lieben,
ich bräuchte da bitte noch mal Hilfe. Es geht ums Thema Farbstoffe.

Folgende Aufgabe:

Bitte ordnen Sie Strukturformeln und Bezeichnungen einander richtig zu. Begründen Sie bitte Ihre Antwort.

Achten Sie bitte genau auf die einzelnen Bezeichnungen, es kann durchaus sein, dass Sie nicht alle für die Lösung verwenden können.

Ich füge mal die Strukturformeln an.

Also bei dieser Aufgabe stehe ich wie der Ochse vorm Berg.

Bei der ersten Strukturformel würde ich sagen handelt es sich beim Teil vor dem + um Benzoldehyd und den Teil hinterm + um Dimethylanilin. mmh aber irgendwie bin ich mir da auch nicht ganz sicher.

Kann mir jemand bitte einen Tip geben?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ches farbstoffe.jpg (137,9 KB, 13x aufgerufen)
nicbeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 23:28   #2   Druckbare Version zeigen
Susanna18 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

also ich beschäftige mich grade auch damit, aber im internet ist leider nichts nützliches zu finden...




Eine subtraktive Farbmischung tritt auf, wenn Licht drei farbige und durchscheinende, hintereinandergestellte Glasplatten durchdringt z.B. rot, blau, gelb). Jede Platte schluckt in einer Absorption einen Wellenanteil des weißen Lichtes: Die rote Platte lässt z.B. nur das langwellige, rote Licht durch, sie lässt kein kurzwelliges Licht durch, das wir als Violettblau empfinden. Das Ergebnis ist, dass bei den drei hintereinander geschalteten Glasplatten kein Licht mehr durchdringen kann und uns die Farbe Schwarz erscheint. Eine subtraktive Farbmischung entsteht auch bei der Vermischung von Malfarben oder Pigmenten. Dabei erhält man aber kein reines Schwarz, sondern ein Dunkelgrau.
Susanna18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 23:31   #3   Druckbare Version zeigen
nicbeh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

Danke schon mal. Soweit habe ich das auch verstanden. Aber irgendwie hilft mir das bei der Aufgabe nicht ganz. Oder zumindest seh ich nicht wie es mir helfen kann. Bin nicht so die Leuchte in Chemie lol
nicbeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 23:41   #4   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

Ja, das erste ist Benzaldehyd, das zweite Dimethylanilin. Es entsteht - zweite Zeile - ein Triphenylmethanfarbstoff, hier in seiner farblosen Form (Leukobase). Nach Protonierung entstehen farbige Formen. Ob das Malachitgrün ist, weiß ich nicht auswendig, aber es könnte sein (Wikipedia?). Zumindest gibt es von Malachitgrün eine Leukoform, die man durch Basenzusatz bekommt.
Mesomere Grenzstrukturen gibt es von all diesen Ringsystemen, aber es ist nirgends eine als solche dargestellt (eckige Klammern, Mesomeriepfeile zwischen Grenzstrukturen). Trimethylamin und Phenol sehe ich nicht.
War's das? ;-)
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 00:01   #5   Druckbare Version zeigen
Susanna18 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

also besser als nichts:
-lese grade das: weniger als neun konjugierte c=c zweifachbindungen farblos sind
-dann würde ich sagen, dass die mittlere struktur das größte delokalisierte pi-Elektronsystem ist und damit dann gelb absorbiert, demzufolge : müsste nach der zugabe von hcl der farbstoff grün sein und weiterhin blau.(bei der hinzugabe von hcl müsste eine farbveränderung stattfinden) weil sich das pi-elektronsystem verkleinert.

-noch eine idee:
bei neun zweifachbindungen findet eine absorption von violettem licht statt, und es erscheint gelb grün
-bei elf zweifachbindungen findet eine absoprtion von blauem licht statt und erscheint gelb.

HABE GRADE ENDECKT DAS DIES BEI POLYENEN DER FALL IST
also nicht wirklich relevant

Geändert von Susanna18 (27.10.2009 um 00:10 Uhr)
Susanna18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 00:05   #6   Druckbare Version zeigen
Susanna18 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

bei den letzten beiden strukturen sind doch mesomeriepfeile?
Susanna18 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2009, 01:23   #7   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Farbstoffe - Strukturformel & Bezeichnungen

Nicht, wenn die Struktur sich ändert ... da ist HCl im Spiel, Mesomerie betrifft immer nur Pi-Elektronenverschiebungen.
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Summen & strukturformel von Thiamin Melanie1991 Organische Chemie 12 14.06.2010 15:53
Korrekte Strukturformel & Voraussage: Löslichkeit (bestes LM) lordmiggel Allgemeine Chemie 2 22.05.2010 15:40
Elektrophorese & Farbstoffe kittyhawk Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 24.08.2009 18:44
Konzentrationsberechnung/Bezeichnungen BiophysikBI Allgemeine Chemie 2 11.09.2007 02:21
Bezeichnungen ErnieBernie Allgemeine Chemie 4 06.06.2005 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:23 Uhr.



Anzeige