Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2009, 13:28   #1   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Ich kenne mich absolut nicht bei meiner Hausübung aus =(

Bin auch in Chemie eine Absolute Niete,.... Hab auch in meiner damaligen Schule nie wirklich Chemiesch Rechnen gehabt sondern nur Theorie

Bin total verzweifelt,...



Die Beispiele:

1)Das in der Natur vorkommende Lithium ist ein Isotopengemisch aus zwei Isotopen.

Berechnen sie die Massenanteile der beiden Isotope im Isotopengemisch in %


2) Wieviel mg Kalzium enthält ein meschlicher Mahlzahn, wenn das durchschnittliche Gewicht des Zahnes 3g und sein Massenanteil an Hydroxylapatit
(Ca10(PO4)6(OH)2 96% ist ?

3) Wieviel g Schwefelsäure mit 98% Massenanteil sind zur Darstellung von Salpetersäure aus 20g Kaliumnitrat erforderlich und wieviel g HNO3 entsteht bei der Reaktion, wenn die Edukte im stöchiometrischen Stoffmengenverhältnis eingesetzt werden und die Reaktion vollständig verläuft? Außer Salpetersäure entsteht noch Kaliumhydrogensulfat (KHSO4)

4)Neben Nitrat - Ionen und Phosphat-Ionen sind Kalium Ionen die wichtigsten Pflanzennährstoffe. Die zur Herstellung von Düngemitteln eingesetzten Kalziumsalze bezeichnet man allgemein Kalisalze. Der Gehalt an K+ Ionen in Düngemitteln wird traditionell aber nicht direkt angegeben, sondern in K2O umgerechnet. Welchen Massenanteil an Kaliumsulfat weist ein K2SO4-Handelsprodukt mit w(K2O) = 50% auf?

Wir müssen auch die einheit zu den ergebnissen immer angeben!

Kann mir vielleicht jemand bitte bitte weitehefen mit den Lösungen ?


lg Kathie
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 13:29   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Willkommen hier!

Eigene Ideen und Ansätze fehlen. Siehe hier : http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=53518

Zitat:
Bitte nicht einfach nur Aufgaben posten, sondern auch eigene Überlegungen darlegen. Keine langen Fragenkataloge!
ChemieOnline ist kein Hausaufgabenforum. Hier werden eure Hausaufgaben nicht einfach abgabefertig gelöst. Vielmehr wird euch hier gern bei der Erarbeitung der Lösung geholfen. Damit dies effizient geschehen kann und ihr demonstriert, dass ihr nicht nur die anderen Nutzer des Forums ausnutzen wollt, solltet ihr neben einer möglichst vollständigen Aufgabenstellung auch eigene Überlegungen und das ganz konkrete Verständnisproblem darlegen. Lange Fragenkataloge schrecken andere Nutzer eher ab. Ihr solltet euch also auf euer Kernproblem konzentrieren.
Konkrete Frage?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 13:44   #3   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Naja ich kenn mich wie gesagt überhaupt nicht aus,...


Beispiel 1)
Warum ist Lithium ein Isotopengemisch aus zwei Isotopen und warum ist Lithium ein Isotopengemisch? Wer sagt das und warum können es nich 5 Isotope oder so sein? Ich weiß auch nicht wie man Massenanteile ausrechnet und dann noch im Isotopengemisch in % ? Das weiß ich schon gar nicht wie das geht ?



Beispiel 2)
Woher soll ich wissen wieviel Kalzium ein Menschlicher Mahlzahn hat, wenn ich das Gewicht eines Zahnen angegeben hab? Das wird ja so oder so unterschiedlich sein von mensch zu mensch! Mit den Massenanteil von Hydroxylapatit von 96% fange ich so und so nichts an weil es mir absolut nichts sagt


Beispiel 3 -4 )

Ich verstehe nicht mal die Angabe, welche Rechenschritte ich verwenden müssete noch wie man die Rechenschritte überhaupt funktionieren




lg
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 13:51   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Zitat:
Woher soll ich wissen wieviel Kalzium ein Menschlicher Mahlzahn hat, wenn ich das Gewicht eines Zahnen angegeben hab? Das wird ja so oder so unterschiedlich sein von mensch zu mensch! Mit den Massenanteil von Hydroxylapatit von 96% fange ich so und so nichts an weil es mir absolut nichts sagt
So. Ein Zahn wiegt 3g. Das nimmt man mal so hin. Von diesen 3g sind 96%, also 3g*96/100=2,88g dieses Hydroxylapathit:

Zitat:
(Ca10(PO4)6(OH)2
Dieses enthält Calcium. Jetzt muss man aus der Zusammensetzung ausrechnen, wieviel Calcium da drin ist. Ist bekannt, wie man eine Molmasse ausrechnet?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 14:04   #5   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Nein weiß ich nicht

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe?
Ich muss rechnen 3*96/100= 2,88g da hab ich dann das Hydroxylapathit ausgerechnet?
Warum muss man /100 ist das immer so bzw kann ich das immer anwenden? Und wenn sich der Prozentsatz änder würde müsste ich die 96 ändern oder?

lg und danke für die Hilfe
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 14:09   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

% = "pro Hundert". Eigentlich ist das 0,96 * 100. Dshalb muss man, wenn man %-Anteile berechnen will, immer durch 100 dividieren.

Die Molmasse errechnet sich aus der Zahl der Atome in einem Molekül und deren Masse, die man aus dem Periodensystem entnimmt. Hier also:

Zitat:
(Ca10(PO4)6(OH)2
10x Ca
6x P
4x6 O
2x O
2x H

ok?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 14:51   #7   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

1)Das in der Natur vorkommende Lithium ist ein Isotopengemisch aus zwei Isotopen.
Berechnen sie die Massenanteile der beiden Isotope im Isotopengemisch in %


Eine Studienkollegin hat sich das so vorgestellt also wir haben dannn 7 Neutronen, und Li mit 6 Neutronen oder? Das würde dann 6.49 ergeben? Wie formt man da die Gleichung um? Bzw stimmt das so weit?

@ehemaliges Mitglied:
Hat die Formel etwas damit zu tun was wir gerechnet haben? Bzw welche Zahlen muss ich da einsetzen? Was bedeutet eigentlich das kleine n in der Formel
Was ist den mein Massenanteil und die Molare Masse?


@jag

Also würde meine Rechnung dann so aussschaun.
3*0,96/100= 0.0288 Von Prinzip könnte ich aber schon mit 96 rechnen oder? Kommt eine schönere Zahl raus zum weiterrechnen,...


Dann rechne ich halt:
10 * 0,0288 = 0,288g
Wenn ich das mit allen mache habe ich so viele ergebnisse? Kann aber nur eines hinschreiben muss ich dann damit noch was machen bzw hab ich da schon die molmasse ausgerechnet?


lg (Sorry für meine dummheit)
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:02   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Mhm. Da scheinen aber viele Grundlagen zu fehlen. n ist die Abkürzung für Stoffmenge, ausgedrückt in mol, eine der wesentlichsten Sachen in der Chemie.

(Ca10(PO4)6(OH)2 :
10x Ca Ca hat das Atomgewicht 40, also 400
6x P P hat das Atomgewicht 30,97, also 185,82
4x6 O O hat 16, also 384
2x O wie oben, also 16
2x H H hat 1, also 2

(Einheiten der Atomgewichte jeweils g/mol)

Das Molgewicht wäre also 771,64g/mol. Der Anteil Ca wäre 400/771,64*100 = 51,83%.

Bezogen auf den Zahn, der ja zu 2,88g aus Hydroylapathit besteht, sind 51,83% Calcium. Also: 2,88*51,83/100=1,493g oder 1493mg.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:12   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Zitat:
Eine Studienkollegin hat sich das so vorgestellt also wir haben dannn 7 Neutronen, und Li mit 6 Neutronen oder? Das würde dann 6.49 ergeben? Wie formt man da die Gleichung um? Bzw stimmt das so weit?
Nein. Atome bestehen aus Protonen und Neutronen. Lithium hat jeweils 3 Protonen (diese Zahl macht das Element aus) und 3 bzw. 4 Neutronen. Diese beiden "Isotope" haben ein unterschiedliches Gewicht: 6g/mol bzw 7g/mol (Vereinfacht). Um aber das Verhältnis ausrecnen zu könen, mussman das durchschnittliche Atomgewicht haben (Periodensystem: 6,941g/mol). Mit den Formeln von ehemaliges Mitglied kann man dann das Verhältnis ausrechnen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:22   #10   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

@jag: Vielen dank

Das Atomgewicht hast du aus dem Periodensystem oder? Da steht 40,078 halt dann 40 wie bist du auf die 400 gekommen?

lg
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:25   #11   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Zitat:
Ca10(PO4)6(OH)2 :
Das Hydroxylapathit hat 10 Atome Ca drin. Der Einfacheit halber habe ich mit 40 gerechnet. Auswendig weiss ich nur von wenigen Elementen die Zahlen hinter dem Komma genau.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:27   #12   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Zitat:
3) Wieviel g Schwefelsäure mit 98% Massenanteil sind zur Darstellung von Salpetersäure aus 20g Kaliumnitrat erforderlich und wieviel g HNO3 entsteht bei der Reaktion, wenn die Edukte im stöchiometrischen Stoffmengenverhältnis eingesetzt werden und die Reaktion vollständig verläuft? Außer Salpetersäure entsteht noch Kaliumhydrogensulfat (KHSO4)
Ist bekannt, wie man hier die Reaktionsgleichung aufstellt? Gegeben ist

H2SO4 + KNO3 -> HNO3 + KHSO4

Wichtig: Rechts und links müssen dieselbe Anzahl Atome stehen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:43   #13   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

"4x6 O O hat 16, also 384"
o steht für Sauerstoff oder? das hat wie du selber sagst z.B eine extrem lange Zahlen und noch dazu eine Hochzahl ist es also erlaubt einfach 16 zu nehmen oder wäre das dann falsch bei den ergebniss z.b test oder so?

3)
"Ist bekannt, wie man hier die Reaktionsgleichung aufstellt?"
Gibt es leicht verschiedene möglichkeiten bei diesen Rechenbeispiel? Steht nur das dabei was ich geschrieben habe?
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:53   #14   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Zitat:
"4x6 O O hat 16, also 384"
o steht für Sauerstoff oder? das hat wie du selber sagst z.B eine extrem lange Zahlen und noch dazu eine Hochzahl ist es also erlaubt einfach 16 zu nehmen oder wäre das dann falsch bei den ergebniss z.b test oder so?
Um was für eine Einrichtung/Ausbildungs-/Studiengang geht es denn? Bei Prüfungen ist in der Regel ein Periodensystem erlaubt bzw. die Zahlen stehen bei der Aufgabe bei. Selbst als Chemiker kennt man nicht alle Atomgewichte bis auf 4 Stellen hinter dem Komma auswendig.

Zitat:
H2SO4 + KNO3 -> HNO3 + KHSO4
Bei diesem Beispiel steht vor jeder Molekülbezeichnung eine 1, hier ist es also besonders einfach, die Reaktionsgleichung aufzustellen. Das muss aber nicht so sein.

Zitat:
20g Kaliumnitrat
Ist bekannt, wie man aus dieser Angabe die Molzahl n berechnet?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 16:15   #15   Druckbare Version zeigen
MarieKathariena weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Hausübung in Chemie = Totale Verzweiflung

Naja ich studiere Forst und Holzwissenschaften! Habe Chemisch rechnen genommen weil ich eigentlich Chemie in der Schule total gern gehabt habe. Nachdem mir noch freie Fahlfächer fehlen habe ich mir Chemisch Rechenen ausgesucht (ist dabei gestanden ohne Vorkentnisse, also hab ich mir auch nicht viel dabei gedacht)! Sonst habe ich nichts mit Chemie zu tun.

Ich hatte in meiner alten Schule nicht mal 1 einzige Rechnung in Chemie zu lösen
Also ich verstehe daher gar nicht nicht mal irgendwas zudem denke ich sehr kompliziert,...

4x6 O O hat 16, also 384 hab ja nicht mal die leiseste Ahnung wie man auf die 384 kommt also kann ich ja es nicht mal dann mit der richtigen Zahl ausrechnen

war echt ein Fehler dass ich mich da angemeldet hab, schaff das niemals



lg
MarieKathariena ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Totale Niete in Chemie Nochnichtgefundium Allgemeine Chemie 13 20.09.2011 17:57
Chemie- Hausübung Jotze Allgemeine Chemie 5 12.10.2010 23:20
Hausübung in Physik Fruewirth Physik 5 17.02.2009 11:47
ph-Verzweiflung maus1982 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 10.11.2007 21:51
Problem mit Mathematik Hausübung wolferl Mathematik 18 29.10.2000 19:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:32 Uhr.



Anzeige