Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2009, 12:14   #1   Druckbare Version zeigen
Molly12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Rechnung Titration

Hallo,
Ich habe folgende Fragen:
Aufgabe1: Bei der Titration von 25 ml einer Salzsäure verbrauchen Sie 4 ml Lauge (c=0,5 mol/l).
Wieviel mg HCl enthalten 100 ml der Salzsäure? Wie kann man dies nun berechnen?

Aufgabe 2: eine wässrige lösung wnthält 0,1 mol/l einer einbasigen Säure mit dem pKa-Wert 5,0. Wieso kann nun ein indikator mit einem Umschlagsbreich von pH 8.0-10,0 benutzt werden, welche formel benützt man hierfür?

Es wäre super, wenn mir jemand diesbezüglich weiterhelfen könnte.
LG
Molly12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 15:11   #2   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Rechnung Titration

Hallo!


Kennst Du schon die Forumsuche?

v1*c1=v2*c2
m=M*c*V (Mainzer Carnevals Verein)

Zu 2: Was hast Du denn vor mit dem Indikator? Ist das die Lösung nach einer Titration?

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4urekonstante

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.10.2009, 15:19   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Rechnung Titration

In 4 ml der Lauge sind 4ml*0,5mol/l = 2 mmol OH- gewesen, also wurden auch 2mmol H+ neutralisiert.
Da diese in 25 ml enthalten waren betrug die Konzentration: c = 2mmol/25ml = 0,08 mol/l
Das wären dann in 100ml = 0,008mol = 0,008mol*36,5g/mol = 0,292g = 292 mg HCl

Bei dem pKs -Wert 5,0 ist bei pH = 5,0 gerade die hälfte der schwachen Säure neutralisiert, sodaß bis zum Laugeüberschuß bei z.B. pH = 13 noch 8 pH Stufen für die Titration der anderen Hälfte verbleiben, das bedeutet, daß der Äquivalenzpunkt erst bei 5 + 8/2 = 9 zu erwarten ist, deshalb ist ein Indikator im Umschlagbereichvon pH = 9 notewendig.
Am Besten, Du schaust Dir mal eine Titrationskurve einer schwachen Säure an.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 15:57   #4   Druckbare Version zeigen
Molly12  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Rechnung Titration

Okay, super vielen Dank.
Gibt es eigentlich eine Formel zur Berechnung des Äquivalenzpunktes anhand von dem pKa- Wert oder muss man sich dann einfach eine Titrationskurve vorstellen und sich überlegen, wo dieser sein könnte?
wie kann ich den pH-Wert berechnen, wenn z.B. die Frage lautet, wie sich dieser Verändert, wenn man 10% der äquivalenten Menge an natronlauge ( zu einer schwachen Säure) dazu gebe?
Molly12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 17:49   #5   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Rechnung Titration

Das kann man elegant mit der "Henderson Hasselbalch Gleichung" berechnen.
Sie lautet:
{pH=pK_s+lg[{c(A^-)\over c(HA)}]}

Beispiel: Essigsäure HA ; pKs-Wert = 4,75
Anfangskonzentration= 0,1 mol/l
wenn Du davon 0,02 mol = 20% durch NaOH neutralisiert hast, sind noch 0,08mol/l vorhanden, aber Du hast durch die teilweise Neutralisation auch 0,02 mol/l Acetationen A- in der Lösung.
{pH=4,75+lg({0,02\over 0,08})=\,4,15}

Du ersiehst daraus aber auch, daß bei Neutralisation der Hälfte der Logarithmusterm lg(1) = 0 wird, der pH-Wert also gleich dem pKs wird.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titration Richtige Rechnung? Joy Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 27.02.2010 17:32
Aufgabe-Rechnung Titration Schueler 12 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 16.02.2010 17:17
Titration Rechnung lila zebra Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 15.05.2009 08:12
Rechnung bei Volhard-Titration Panurg Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 30.06.2006 19:53
Rechnung bei Oxidimetrischer Titration dYna Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 22.09.2004 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.



Anzeige