Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2009, 08:51   #1   Druckbare Version zeigen
Jaden86x Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Fällungsreaktion

Hallo zusammen,

ein Kumpel von mir muss heute Bariumsulfat ausfällen lassen.

Dabei wird eine 20g Bariumchlorid-Lsg (w = 0,03) hergestellt, in der ein wenig Natriumsulfat dazugegeben wird.
(Die Lösung befindet sich im sauren Milieu (HCl).


Reaktionsgleichung:

Na2SO4 + BaCL2 --> BaSO4 + 2NACl

Ganz klar ist, dass das BaSO4 ausfällen wird aber ich habe paar Fragen dazu.

Und zwar...
1.) Generelle Frage erstmal zur Dissoziation.
Wenn ich ein Salz (NaCl) in eine Lösung (z.B.H2O) auflöse, dann dissoziert doch das Wasser die Salze in Na+ und Cl2- Ionen.
Das funktioniert nämlich so, dass der polore Teil des Wassers, die Ionen umgibt.
Natrium wird vom Sauerstoff des Wassers umgeben und Chlor vom Wasserstoff des Wassers.


Abhängig von der Temperatur, lässt sich nur eine bestimmte Menge an Salz in einer Lösung auflösen. Wenn ich den Sättigungsgrad erreicht habe, dann lässt sich kein weiteres Salz mehr auflösen AUSSER wenn ich die Temperatur erhöhe.
Nun meine Frage: Wenn ich die Temperatur einer 20°C Lsg auf 60°C erhöhe, kann ich ja viel mehr Salz auflösen.

Liegt das daran, dass sich das Volumen erhöht und demnach das Wasser mehr Raum bzw. Platz hat, um weiteres Salz in seine Ionen zu dissozieren? Oder wie würdet ihr das erklärem warum bei einer Erhöhung der Temp. mehr Salz aufgelöst werden kann?

2.) Die Reaktion soll im sauren Milieu stattfinden. Warum?

Ich nehmen mal an, dass das HCl als Katalysator fungiert, oder?
Na2So4 + BaCl2 + 2HCL --> 2NaCl + BaSo4 + 2HCL

Normalerweise schreibt man ja das HCL einfach über den Reaktionspfeil.

3.) Man soll die Fällungsreaktion einmal mit heißen Wasser und einmal mit heißer Salzsäure durchführen.

Heißes Wasser: Gut.. Die Ausgangsstoffe lösen sich vielleicht besser im Lösungsmittel aber habe ich dadurch mehr Ausbeute?
Bei gleicher Menge der Ausgangsstoffe nicht aber wenn ich mehr Natriumsulfat in die Lösung kippe, dann kann es vielleicht sein, dass mehr Bariumsulfat ausfällt, oder?


Heiße Salzsäure: Hab noch nie gehört, dass sich die Kat.-Wirkung über Temperatur beeinflussen lässt. Was wird, im Gegensatz zur kalten Salzsäure, hier noch bewirkt?

Danke für Eure Zeit und Antworten.

Gruß,
Jaden


P.S. Immer wenn ich was poste, wird der Text in rot angezeigt. Ich muss jedesmal die Farbe auf Schwarz ändern. Muss ich etwas in den Einstellungen ändern?
Jaden86x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 18:50   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Fällungsreaktion

Hi,


zu 1)

die sache liegt ein wenig komplizierter....

das chemische potential einer reaktion ist i.a. temperaturabhaengig

bei der frage der loeslichkeit hast du nun den wettlauf zweier reaktionen miteinander: die bildungsreaktion des salzkristalls aus seinen ionen, sowie die hydratation dieser ionen
gewinner ist wer mehr energie liefert

ab punkt x sind allerdinge zunehmend mehr wassermolekuele (auch in 2,3,...n-ter schicht der solvathuelle) damit beschaeftigt energieliefernd sich um die ionen herum zu arrangieren, und irgendwann ist einfach zu wenig solvens da um das wettrennen noch zu gewinnen: die loesung ist gesaettigt.

soderle, wie gesagt, ein wettlauf der systeme und ihrer jeweiligen temperaturabhaengigkeiten. meistens geht das so aus, dass mit hoeherer tempertatur die loeslichkeit des salzes steigt. speziell beim natriumchlorid meine ich jedoch zu erinnern, dass hier ausnahmsweise die loeslichkeit +/- konstant bleibt, zumindest geht bei hoeherer temperatur nicht signifikant mehr kochsalz in waessrige loesung, verglichen mit anderen salzen.

es gibt sogar beispiele bei denen die loeslichkeit mit erhoehter temperatur sinkt: natriumsulfat oberhalb 30°C in waessriger loesung


ein paar feinheiten:
Zitat:
Wenn ich ein Salz (NaCl) in eine Lösung (z.B.H2O) auflöse, dann dissoziert doch das Wasser die Salze in Na+ und Cl2- Ionen.
zum einen ists Cl- und nicht Cl2- , zum anderen handelt es sich um die hydrate der ionen: die dissoziation in freie ionen wuerde ungleich viel hoehere temperaturen erfordern

zu 2) Ba2+ reagiert sensibel auf OH- und CO32-
beides vermeidest du wenn du ansaeuerst
mitfaellungen, welche in der gravimetrie stoeren wuerden, sollten so unterdrueckbar sein
eine katalytische wirkung des Cl- ist mir hingegen nicht bekannt

zu 3) vielleicht soll gezeigt werden wie gross der gravimetrische effekt waere wenn man nicht ansaeurert?
ansonsten faellt mir dazu naemlich auch nix weiter ein

gruss


ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 19:14   #3   Druckbare Version zeigen
Luftreinhaltung weiblich 
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Fällungsreaktion

Hallo,
ich habe folgende Fällungsreaktion:
AgNO3 + NaCl ---------> AgCl + AgNCl (AgCl fällt aus)


Wir mussten in dem versuch HNO3 zugebgen, warum?

Dass AgCl ausfällt ist ja bekannt, doch welche Stoffe fallen auch immer aus. Hat jemand eine liste von den bekanntesten Salzen?

Lieben Gruß
Luftreinhaltung ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.11.2009, 20:38   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Fällungsreaktion

du musst sicherstellen dass dein system stets schwach-sauer ist, da dir sonst silberoxid/hydroxid ausfaellt

sinnvoller weise nimmt man dafuer eine saeure, deren anionen mit silber selbst keine schwerloeslichen salze bildet: salpetersaeure z.b.

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 21:00   #5   Druckbare Version zeigen
Luftreinhaltung weiblich 
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Fällungsreaktion

Vielen Dank!
Luftreinhaltung ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fällungsreaktion nadoolove Allgemeine Chemie 3 13.05.2012 18:14
Fällungsreaktion Piano Anorganische Chemie 11 21.11.2010 23:40
Fällungsreaktion Steelhammer Allgemeine Chemie 3 21.02.2010 21:58
Fällungsreaktion DerFabi Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 25.11.2009 21:32
Fällungsreaktion lena Allgemeine Chemie 9 22.08.2008 12:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.



Anzeige