Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2009, 19:01   #1   Druckbare Version zeigen
Tenshi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Lösen von Calciumchlorid - Temperaturdifferenz realistisch?

Tag,
hab heute Klausur geschrieben, und wir sollten berechnen, wieviel die Temperaturdifferenz beträgt, wenn bei Wärmebeuteln in der ersten Hilfe 218g CaCl2 in 170ml Wasser gelöst wird.
Ich hatte irgendwas raus mit um die 170 K/°C , ist der Wert realistisch? Weil Wasser ja bei 100° siedet, aber wenn man soviel CaCl2 löst, dürfte sich ja ziemlich viel absetzen und die intermolekularen Kräfte sollten ja auch um einen nicht unerheblichen Betrag steigen, und die Siedetemperatur nach oben setzen - oder?

Grüße
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 19:16   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Lösen von Calciumchlorid - Temperaturdifferenz realistisch?

Rechne mal vor
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.10.2009, 19:37   #3   Druckbare Version zeigen
Tenshi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Lösen von Calciumchlorid - Temperaturdifferenz realistisch?

Weiß nichtmehr genau, was ich als Wert raushatte für 1 mol, darum nehmich jetz -83kJ, hab ich ausm Internet.
218g sind ~~ 1,96 mol.
Für die Reaktionsgleichung brauch man 1 mol, also 1,96 mal den Wert für 1 mol.
1,96 * -83kJ = -162,68 kJ

Da Q lediglich die Wärmemenge ist, und nicht die Richtung, ist das Vorzeichen egal oder?

Q = (cWasser * mWasser) * DeltaT
162,68 kJ = (4,18 kJ/kg*K *0,17kG) * DT
162,68 kJ = 0,7106 kJ/K * DT
228,93 K = DT

Hier krieg ich sogar noch nen größeren Wert raus, aber habe in der Klausur auch nicht mit 83 kJ gerechnet , sondern wir hatten nen anderen Wert.

Grüße
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 19:42   #4   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Lösen von Calciumchlorid - Temperaturdifferenz realistisch?

Ich glaube, das ist ein sehr kniffliges Problem, denn zunächst bildet sich CaCl2 mit 6 Kristallwassern, ab einer bestimmten Temperatur mit 4, dann mit 2 und schließlich mit 1 Kristallwasser, wobei der Siedepunkt der Lösung sich erheblich erhöht, also nichts mit 100°C
Ich nehme mal an, daß sich der Aufgabensteller "vertan" hat.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 20:19   #5   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Frage

wieviel mol Wasser sind in 170 mL?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 20:34   #6   Druckbare Version zeigen
Tenshi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Frage

Ist das denn wichtig für die antwort?

Grüße
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fällung von calciumchlorid 0o0sunshine0o0 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 22.05.2012 20:28
temperaturdifferenz bei neutralisation von HCl und NaOh piece of fluff Physikalische Chemie 1 18.03.2011 14:55
Calciumchlorid, Natriumchlorid in Wasser lösen Mahahi Anorganische Chemie 10 24.09.2009 16:50
Löslichkeit von Calciumchlorid checko Anorganische Chemie 1 18.10.2006 17:12
PH - Wert von Calciumchlorid?! Arsin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 24.05.2006 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.



Anzeige