Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2009, 15:53   #1   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Ich habe die Seite aus dem Buch eingescannt und das eingekreist, was ich nicht verstanden habe.
Ich weiß nich, wie man nF ausrechnet, kann jemand mir das erklären?

Danke!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg problem.jpg (225,0 KB, 36x aufgerufen)
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 16:32   #2   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Was hat das ganze mit OC zu tun?
Auf jeden Fall steht ja alles da. Wo klemmt's?

Geändert von hexogen (15.10.2009 um 16:42 Uhr)
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 18:07   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Zitat:
Zitat von DaliaK Beitrag anzeigen
Ich habe die Seite aus dem Buch eingescannt und das eingekreist, was ich nicht verstanden habe.
Ich weiß nich, wie man nF ausrechnet, kann jemand mir das erklären?

Danke!
So wie es da steht?

n = c * V und dann die Werte einsetzen, die oben genannt sind.

Wo ist das Problem.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 21:09   #4   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Ja, ich verstehe ja, dass man nF so berechnen muss, wie das dort steht, aber woher kommt das 0,11? Ist das das Volumen von HCL oder von NaOH? und was wäre, wenn diese unterschiedliche Volumen hätten, also nich jeweils 100ml?
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 08:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Zitat:
Zitat von DaliaK Beitrag anzeigen
Ja, ich verstehe ja, dass man nF so berechnen muss, wie das dort steht, aber woher kommt das 0,11? Ist das das Volumen von HCL oder von NaOH? und was wäre, wenn diese unterschiedliche Volumen hätten, also nich jeweils 100ml?
Das n (warum schreibts du immer nF ?) entspricht der Stoffmenge, die bei der Neutralisation umgesetzt wurde. In diesem Fall ist die Reaktion vollständig und der Wet entspricht genau den eingesetzten Stoffmengen. Bei ungleichen Verhältnissen ist es wie FKS beschrieben hat: die kleiner Menge bestimmt die maximale Neutralisationsstoffmenge.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 09:08   #6   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

also ich lese da nicht 0.11 sondern 0.1 L oder sind meine Linsen krumm?
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 22:00   #7   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Ich habe nF geschrieben, weil das so genannt wird im Buch. Das ist die Stoffmenge der Formelsätze.
Achso, dass sollte 0,1 L heißen.....;D Okay, ein Problem weniger, danke!^^

Ist es immer so, dass man nF so rechnen muss, also Konzentration * Volumen?


Wenn einer der beiden Reaktionspartner im Überschuss zugegeben wird, dann bleibt der Überschuss übrig, weil er nämlich keinen Reaktionspartner mehr findet. Und Wärme entsteht nur im Maße der Stoffmengen von Säure und Base, die miteinander reagieren. Es bestimmt also der sich im "Unterschuss" befindendende Reaktionsparter, welche Stoffmengen miteinander reagieren und wieviel Wärme dabei frei wird.

Heißt es nun, dass wenn man von der Natronlauge 100ml und von der Salzsäure 50ml haben, dann muss dort 1 mol*l^(-1) * 0,5 l stehen?

Noch eine Frage,...was, wenn die Konzentrationen nicht gleich sind? Wie berechnet man dann nF?
Und noch eine letzte Frage. Oben hat man für m (insgesamt) 200 g genommen. Die 200g kommen doch von 100g Natronlauge und 100g Salzsäure, aber war es nicht so, dass man m von Wasser nehmen soll?
ΔH = m (wasser) *c(wasser) * ΔT / nF
Jedoch steht nirgendwo was von der Menge des Wassers.
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 23:43   #8   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Das habe ich ja schon verstanden, steht ja auch im Buch so ) @ehemaliges Mitglied

Ich meine z.B
c (HCL) = 1 mol*l^-1
V (HCL) = 50 ml

und

c (NaOH) = 0,5 mol*l^-1
V (NaOH) = 200 ml

dann müsste man ja so rechnen: c (HCL)*V (HCL) = c (NaOH)*V (NaOH)
= 1 mol*l^-1 * 50ml = 0,5 mol*l^-1 * 200ml
= 50 = 100

oder muss ich so rechnen?
c (HCL)*V (HCL) = c (NaOH)*V (NaOH)
= 0,5 mol*l^-1 * 50ml
= 25 mol

heißt das, man muss immer die kleinere Volumenzahl und die kleinere Konzentrationzahl nehmen?

Danke nochmal!
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.10.2009, 00:11   #9   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

c (HCL) = 1 mol*l^-1
V (HCL) = 50 ml


c (NaOH) = 0,5 mol*l^-1
V (NaOH) = 200 ml

n (HCL) = 1 mol*l^-1 * 50ml = 50mol
n (NaOH)= 0,5 mol*l^-1 * 200ml = 100mol

d.h. bei dem Fall ist das Endergebnis:
nF= 1 mol*l^-1 * 50ml = 50mol

so richtig?
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 01:14   #10   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Kann jemand mir antworten?
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 12:19   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Zitat:
Zitat von DaliaK Beitrag anzeigen
Heute, 01:14 : Kann jemand mir antworten?
Wir werden einen 24 Stunden Betrieb einrichten. Mit Stützpunkten rund um die Welt. Danke für die Anregung.

Suchen noch Freiwillige aus Indien/China, Australien, USA.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 16:40   #12   Druckbare Version zeigen
DaliaK weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Bestimmen der Reaktionsenthalpie der Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge

Oh, stimmt, das habe ich noch nicht umgerechnet. Danke

c (HCL) = 1 mol*l^-1
V (HCL) = 50 ml


c (NaOH) = 0,5 mol*l^-1
V (NaOH) = 200 ml

n (HCL) = 1 mol*l^-1 * 0,05 l = 0,05 mol
n (NaOH)= 0,5 mol*l^-1 * 0,2 l = 0,1 mol

d.h. bei dem Fall ist das Endergebnis:
nF= 1 mol*l^-1 * 0,05 l = 0,05 mol



jetzt richtig?
DaliaK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neutralisation von Salzsäure und Natronlauge loa2011 Allgemeine Chemie 1 18.03.2011 20:28
Neutralisation von Salzsäure und Essigsäure durch Natronlauge lk Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 23.03.2010 22:54
Reaktionsenthalpie bei der Reaktion von Zink mit Salzsäure angi1989 Physikalische Chemie 1 28.12.2009 17:29
Neutralisation von Natronlauge mit Schwefelsäure und Salzsäure Adnil Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 26.05.2008 20:10
Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge Heidjer Allgemeine Chemie 2 13.05.2008 21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.



Anzeige