Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2009, 16:27   #1   Druckbare Version zeigen
bestimmt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 162
Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Schwefelsäure + Aluminiumhydroxid

H2SO4 + AL(OH)3 --> Al(OH)3 + H2O

Salpetersäure + Magnesiumlauge

HNO3 + Mg(OH)2 --> ?



Natriumlauge + Siliciumlauge
?


Phosphorsäure + Magnesium

2H3PO4 + 3Mg --> Mg3(PO4)2 + 3H2



Chrom + Schwefelsäure

Cr + 3H2SO4 --> Cr(SO4)3 + 3H2



Chlorwasserstoffsäure + Blei

4HCL + Pb --> Pb(CL)4


Bleilauge + Phosphorsäure

3Pb(OH)4 + 4P3PO4 --> Pb3(PO4)4



Checken ob´s richtig ist/ergänzen die fehlen... und die Frage,
wann muss ich nnur H2 schreiben
und wann muss ich bei reaktionen H2O schreiben

Bei aufgaben mit hydroxid (lauge) ist immer H2O ?
und bei Aufgaben ohne hydroxid (lauge) blos nur ein H2 ?

wenn ich richtig liege, was ist dann bei reaktionen mit
einer lauge und eine säure ?
Also Bleilauge + Phosphorsäure
bestimmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 16:41   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Metall + Saeure ergibt Wasserstoff + Salz

Metallhydroxid + Saeure ergibt Wasser + Salz

Lauge sagt man nur bei NaOH Natronlauge und KOH Kalilauge. Besser ist Natriumhydroxid bzw. Kaliumhydroxid.

Bei den anderen heisst es immer Hydroxid. Al(OH)3 Aluminiumhydroxid

Siliciumlauge bzw. Hydroxid gibt es nicht. Silicium bildet Kieselsaeure H4SiO4 als einfachsten Vertreter.

Die Reaktion von Blei endet bei PbCl2 Vierwertiges Blei bedarf starker Oxidationsmittel oder Strom (Bleiakku)
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.10.2009, 16:43   #3   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Grundsätzlich ist die Stöchiometrie zu überprüfen! Also rechts und links die gleiche Anzahl von Atomen!

1. Schwefelsäure + Aluminiumhydroxid
H2SO4 + Al(OH)3 --> Al(OH)3 + H2O

Hier steht rechts und links das gleiche, statt Al-hydroxid Al-sulfat!

2.Salpetersäure + Magnesiumhydroxid
HNO3 + Mg(OH)2 --> Magnesiumnitrat

3.Natronlauge + Siliciumlauge
Soll das Kieselsäure heißen? NaOH + Si(OH)4 ? Siliziumlauge ist kein korrekter Name

4. Phosphorsäure + Magnesium: o.k.

2H3PO4 + 3Mg --> Mg3(PO4)2 + 3H2


5. Chrom + Schwefelsäure

Cr + 3H2SO4 --> Cr(SO4)3 + 3H2
Es entsteht Cr(II)-sulfat oder Cr(III)-sulfat!

6. Chlorwasserstoffsäure + Blei

4HCL + Pb --> PbCl4 + Wasserstoff
(besser: PbCl2)

7. Bleihydroxid + Phosphorsäure

3 Pb(OH)4 + 4 H3PO4 --> Pb3(PO4)4
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 20:18   #4   Druckbare Version zeigen
bestimmt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 162
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Hm...
Der Lehrer meinte, Bleilauge, Silicumlauge, Magnesiumlauge etc...


Zitat:
statt Al-hydroxid Al-sulfat

Wieso das?
Die Aufgabe lautete
Schwefelsäure + Aluminiumhydroxid


Eine Frage zur:

Salpetersäure + Magnesiumhydroxid

Wie soll man diese Aufgabe lösen, weil Salpeter kein Element ist also im Periodensystem nicht vorhanden ist.

Ich löse solche Aufgaben ja wie folgt. Also nehmen wir mal
Phosphor + Magnesium.

Phosphor ist 3 wertig
Magnesium ist 2 wertig

gemeinsames vielfache liegt bei 6
dann legen wir los:

P + Mg --> P2Mg3 so und zum schluss ausgleichen also
2P + 3Mg --> P2Mg3

aber bei Salpetersäure + Magnesiumhydroxid
kann ich das nicht machen...

genau so wie Natronlauge + Siliciumlauge (H4SiO4

aber Aufgaben wie
Phosphorsäure + Magnesium
ist es ja kein Problem...
wo muss ich jetzt gut aufpassen?
bestimmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2009, 12:15   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Zitat:
Zitat von bestimmt Beitrag anzeigen
Hm...
Der Lehrer meinte, Bleilauge, Silicumlauge, Magnesiumlauge etc...





Wieso das?
Die Aufgabe lautete
Schwefelsäure + Aluminiumhydroxid


Eine Frage zur:

Salpetersäure + Magnesiumhydroxid

Wie soll man diese Aufgabe lösen, weil Salpeter kein Element ist also im Periodensystem nicht vorhanden ist.

Ich löse solche Aufgaben ja wie folgt. Also nehmen wir mal
Phosphor + Magnesium.

Phosphor ist 3 wertig
Magnesium ist 2 wertig

gemeinsames vielfache liegt bei 6
dann legen wir los:

P + Mg --> P2Mg3 so und zum schluss ausgleichen also
2P + 3Mg --> P2Mg3

aber bei Salpetersäure + Magnesiumhydroxid
kann ich das nicht machen...

genau so wie Natronlauge + Siliciumlauge (H4SiO4

aber Aufgaben wie
Phosphorsäure + Magnesium
ist es ja kein Problem...
wo muss ich jetzt gut aufpassen?
Zu 1. Zu dem Lehrer enthalte ich mein Kommentar. Es gibt keine Siliciumlauge.

Zu 2. Ja auf der linken Seite ist das richtig, aber auf der rechten Seite darf dann kein Aluminiumhydroxid stehen.

Zu 3. Salpetersaeure ist HNO3. Das Thema ist nicht Salze aus den Elementen zu bilden sondern aus Laugen (Hydroxiden) und Saeuren.

Nach dem Schema:

MeOH + HA => H2O + MeA
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2009, 15:48   #6   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Salpersäure + Magnesiumhydroxid:
Säure + Base -> Salz + Wasser
2 HNO3 + Mg(OH)2 -> Mg(NO3)2 + 2 H2O


Si(OH)4 + NaOH
Säure + Base -> Salz + Wasser; hier hilft es vielleicht, die Kieselsäure in der Form H4SiO4 zu schreiben.
Das entstehende Salz ist Natriumsilikat: Na2SiO3 (grundsätzlich möglich wäre auch Na4SiO4, es entsteht aber nicht)

H4SiO4 + 2 NaOH -> Na2SiO3 + 3 H2O
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 14:45   #7   Druckbare Version zeigen
bestimmt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 162
AW: Reaktionsgleichungen/Neutralisation

Ok alles klar. Habs wieder selbst verstanden... War kurz verwirrt ^^

Magnesiumlauge gibt es nicht stimmts? Es muss lauten Magnesiumhydroxid.
Aber ich kann nicht verstehen wieso mein Lehrer dann sagt: Magnesiumlauge reagiert mit irgendwetwas zu ... Es muss lauten: Magnesiumhydroxid reagiert mit irgendwas zu ...


Nicht gut...
bestimmt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neutralisation Valli Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 18.01.2010 23:55
Reaktionsgleichungen, Molmasse und Neutralisation Smayri Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 26.03.2006 14:17
Säuren, Basen, Neutralisation: Reaktionsgleichungen Teilchenbeschleuniger007 Allgemeine Chemie 7 08.01.2006 18:51
Neutralisation Have-no-fear Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 26.10.2005 22:22
Verfahren für Reaktionsgleichungen - Neutralisation allgemein Chris2701 Allgemeine Chemie 1 23.04.2003 22:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.



Anzeige