Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2009, 09:08   #1   Druckbare Version zeigen
GermanUschi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
Enthalpien &Entropie

Hey,
wieso haben gasförmige Stoffe eine höhere Enthalpie?
Und was besagt die zunahme bzw. abnahme der entropie?
vielen dank schon mal
GermanUschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 09:31   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Enthalpien &Entropie

Meinst du Standardenthalpien- und entropien?

Bitte mal Beispiele nennen.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 11:01   #3   Druckbare Version zeigen
GermanUschi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Enthalpien &Entropie

ja genau.. ich meine die Standardenthalpien- und entropien.
z.B. kupfer 1+ hat gasförmig 1090 kj/mol und flüssig bzw .(aq) nur 72.
Aber wieso ist das so?
Genauso bei der Entropie da hat kupfer 1+ gasförmig 161 J7k.Mol
und flüssig 41 j/k.mol
was hat das mit ordnung zu tun..? was ist ungeordneter bzw. geordneter?
danke für diene antworten
GermanUschi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.10.2009, 11:25   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Enthalpien &Entropie

um einen stoff zu verfluessigen und hernach zu verdampfen musst du energie ins system stecken, und zwar in der regel ne ganze menge

nachdem du die energie reingesteckt hast ist die halt da drinne, und zwar an das einzige gebunden was es in dem system gibt, naemlich den gasfoermigen stoff selbst. diese form des "steckt drinne" findet sich dann eben als erhoehte enthalpie wieder


phasenzustaede werden im einfachsten fall so beschrieben: nahordnung + fernordnung = fest, nahordnung aber keine fernordnung = fluessig, weder nahordnung noch fernordnung = gasfoermig
die ordnung nimmt also im gang fest-fluessig-gasfoermig ab / die unordnung nimmt zu, und ein mass fuer eben diese ordnung ist die enthalpie
und gase sind fuerchterlich viel unordentlicher als z.b. festkoerper, daher ist der entropieterm dort signifikant hoeher

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 13:05   #5   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Enthalpien &Entropie

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
und ein mass fuer eben diese ordnung ist die enthalpie
schwerer vertipper, das muss natuerlich "...fuer eben diese ordnung ist die entropie" heissen
sorry for the confusion

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entropie, Enthalpien + Kältemaschine BienchenAnja Physikalische Chemie 2 21.01.2014 10:18
Hohe Symmetrie in Festkörpern & Entropie Chromschmetterling Anorganische Chemie 1 27.04.2012 18:16
Entropie & Energiemengen lilux Physikalische Chemie 4 09.08.2010 23:33
Enthalpien Suleo Anorganische Chemie 8 13.03.2009 20:44
Enthalpien ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 6 05.11.2002 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.



Anzeige