Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2009, 21:56   #1   Druckbare Version zeigen
Sibbi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
Redoxreaktion

Kupferoxid soll mit Natrium reduziert werden.

CuO + Na -> Cu + NaO (?)

Reduktion?
Oxidation?
Redoxreaktion?

(Bitte mit Oxidationszahlen u. Elektronenangabe)

Reduktionsmittelwirkung: Na+
Oxidationsmittelwirkung: Na


Kann mir hier jmd vill dabei helfen ?
Sibbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 22:04   #2   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Redoxreaktion

Sorry, ein klares nein!

Wie wär's, wenn Du die Oxidationszahlen mal selber bestimmst oder wenigstens einen Vorschlag machst, wie sie aussehen könnten?
Dann gilt: Oxidation = Erhöhung der OZ, Reduktion = Senkung.
Damit beantwortet sich die Frage von selber ;-)

Mit dem Zusatz "Reduktionsmittelwirkung: Na+, Oxidationsmittelwirkung: Na" kann ich nichts anfangen. Was soll das bedeuten? Wirkung = Ion? das gibt keinen Sinn.

PS: Schau mal, in welchen Gruppen Na und O stehen, da ist die Formel noch etwas schräg ...
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 22:15   #3   Druckbare Version zeigen
Sibbi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: Redoxreaktion

Folgendes Beispiel haben wir schon gemacht:

CuO + Mg -> Cu + MgO

Reduktion: Cu²+ + 2e- -> Cu

Oxidation: Mg -> Mg²+ + 2e-

Redoxreaktion: Cu²+ + Mg -> Cu + Mg²+

Genau das sollen wir jetzt mit Kupferoxid & Natrium machen.
Das Problem ist, ich hab so was noch nie gemacht..!
Sibbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 22:29   #4   Druckbare Version zeigen
Sibbi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: Redoxreaktion

dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeee ehemaliges Mitglied =) echt lieb von dir =)
Sibbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 22:30   #5   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Redoxreaktion

Doch, hast Du - wie Du ja selber schreibst.
Irgendjemand muss Dir doch mal etwas über Redoxreaktionen beigebracht haben, sonst hat die Aufgabenstellung ja keinen Sinn.

Es ist ein bisschen schwierig, Nachhilfeunterricht per PC zu simulieren ... in Deinem Beispiel wurden Cu2+ reduziert und Mg oxidiert (von OZ +II nach 0 bzw. umgekehrt).

... oh, gerade sehe ich, dass mir FKS zuvorgekommen ist :-). Also, da steht alles mundgerecht zerlegt ;-)
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 22:35   #6   Druckbare Version zeigen
Sibbi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: Redoxreaktion

KFS ist daas auch richtiG ? warum ist in der ersten zeile kein Na ? känntest du mir das mal bitte kurz erkären?
Sibbi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktion Oxalat u. Permanganat, vormals : Redoxreaktion Jimi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 04.08.2008 02:44
Redoxreaktion ASCII Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 10.11.2006 21:44
Redoxreaktion Steinchen Anorganische Chemie 10 10.11.2006 21:12
RedoxReaktion rundell32 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 16 06.11.2006 19:21
Redoxreaktion Apatit Anorganische Chemie 4 31.01.2006 10:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.



Anzeige