Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2009, 18:06   #1   Druckbare Version zeigen
Anna die Ananas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
Achtung Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Guten Abend!
Ich hab mal eine Frage: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale, wenn gilt:

1) m(Eierschale)= 0,5g

1. Die Eierschale wird in 20 ml Salzsäure aufgelöst.
2. Zu dieser Salzsäure werden anschließend 3 Tropfen Phenolphtalein gegeben.
3. Titration der Salzsäure mit NaOH bis zur Neutralisation gegeben

c(HCl)= 1mol/l
c(NaOH)= 1 mol/l
V(NaOH)= 12 ml

Was muss ich denn jetzt machen? Kann mit einer helfen?
Eine Reaktionsgleichung hab ich schon aufgestellt:
CaCO3+ 2HCl--> Ca+H2O+C02+2Cl

Danke schonmal für Hilfe!
Anna die Ananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 19:07   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Bei der Reaktionsgleichung fehlen die Ladungen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.09.2009, 08:33   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Hallo Ana,

die Idee dabei ist folgende:
- Durch die Salzsäure wird der kalk der Schale entsprechend deiner Reaktionsgleichung zersetzt.
- Salzsäure wird im Überschuss zugegeben, d. h. es bleibt ein Rest zurück.
- Dieser Rest wird durch die Titration bestimmt: c(Säure) = (c(Base)*V(Base))/V(Säure)
- Die Differenz zwischen dem Titrationsergebnis und der zugesetzten Menge ist proportional zur Menge an Calciumcarbonat (aber stöchiometrische Faktoren beachten).

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 09:56   #4   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Zitat:
Guten Abend!
Ich hab mal eine Frage: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale, wenn gilt:

1) m(Eierschale)= 0,5g

1. Die Eierschale wird in 20 ml Salzsäure aufgelöst.
2. Zu dieser Salzsäure werden anschließend 3 Tropfen Phenolphtalein gegeben.
3. Titration der Salzsäure mit NaOH bis zur Neutralisation gegeben

c(HCl)= 1 mol/l
c(NaOH)= 1 mol/l
V(NaOH)= 12 ml
Demnach wären ja in 0,5g Eierschalen 0,8g CaCO3. Es is n bisschen früh am morgen, kann mir jemand sagen ob ich mich verrechnet hab?
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 10:13   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Zitat:
Zitat von DerEsel Beitrag anzeigen
Demnach wären ja in 0,5g Eierschalen 0,8g CaCO3. Es is n bisschen früh am morgen, kann mir jemand sagen ob ich mich verrechnet hab?
Ja, verrechnet:

Es sind 0,4 g Calciumcarbonat (passt auch besser zu 0,5 g Eierschale ).

Stöchiometrie beachten: man benötigt die doppelte Stoffmenge Salzsäure bezogen auf Kalk.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 10:21   #6   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Mist. bitte um entschuldigung. echt früh am morgen.
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:42   #7   Druckbare Version zeigen
Anna die Ananas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

danke schon mal! aber wie geht die rechnung, um auf 0,4 g zu kommen?
muss ich rechnen:
1mol/l= 1mol/l * 0,012l /V ?
dann käme für V: 0,12 ml raus...
kann mir jemand die ganze rechnung schreiben? wäre mega lieb!
grüße

Geändert von Anna die Ananas (28.09.2009 um 15:50 Uhr)
Anna die Ananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 17:45   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Die ganze Rechnung wäre megalieb, aber etwas sollst du doch noch dabei lernen

20 ml Säure werden zugegeben. Davon wird ein Teil zur Lösung des Kalks verbraucht, ein Teil mit der Natronlauge neutralisiert.
Man benötigt 12 ml Natronlauge, das entspricht also 12 ml Salzsäure (in diesem Fall).
Die 8 ml Salzsäure neutralisieren den Kalk.

Jetzt :
- Stoffmenge der Salzsäure berechnen.
- Dadurch wird die halbe Stoffmenge an Kalk neutralisiert.
- Stoffmenge Kalk in Masse umrechnen.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 18:58   #9   Druckbare Version zeigen
Anna die Ananas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

also ich hab mal versucht die stoffmenge auszurechnen:

n(HCl)= c*V
= 0,008 mol, stimmt das?

damit ist dann n (CaC03)= 0,5* 0,008 mol, also 0,004 mol

und jetzt? weiter weiß ich grade nicht mehr
hilfst du mir weiter?
grüße
Anna die Ananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 19:08   #10   Druckbare Version zeigen
Anna die Ananas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Wie groß ist der Massenanteil von Kalk in einer Eierschale?

Ach, du, ich glaube, ich habs verstanden!
Ich hab die Stoffmenge von CaC03 eingesetzt in m= n*M
Dafür hab ich die molare Masse von CaC03 berechnet und das sah dann so aus:
0,004*100,09g/mol
= 0,4 g

stimmt das? wenn das richtig ist, dann glaube ich, hab ichs verstanden!
danke an alle, und besonders an dich arrhenius! mir hat der ansatz gefehlt, den ich dank deiner hilfe, dann bekommen habe! ich wünsche euch allen noch einen schönen abend und bin sehr dankbar für eure hilfe!
eure anna!
Anna die Ananas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie groß ist die Masse der Massestücke auf der Erde ? vielefragezeichen Physik 4 13.04.2010 19:01
Wie groß ist die Gleichgewichtsionenkonzentration an Calciumionen in einer gesättigten Kalklösung? ChemieNovize Geowissenschaften 4 06.05.2009 20:06
Wie groß ist der pH-Wert beim Titrationsgrad ? Kal-El Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 19.03.2009 21:32
Wie groß ist die erste Ableitung von f(x)=3x³-2x²-1an der Stelle x=5? Tran Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 09.02.2006 16:33
Wie groß ist die Stoffmenge einer Portion Kochsalz mit der Masse m=0,2 kg ? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 14 23.06.2003 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.



Anzeige