Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2009, 14:02   #31   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Zitat:
0,18 mmol der OH- kommen von Ca(OH)2.
und das in 20 ml:

[Ca(OH)2] = 0,18 mmol / 2 / 20 ml = 0,0045 mmol/ml = 4,5 x 10-3 mol/l
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 15:29   #32   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Ich sitz schon so lange davor und kapiers immernoch nicht.
Ich will einfach meinen Fehler verstehen.
0,18mmol ist die Stoffmenge von OH-. Da ich aber 2 Teilchen habe, hab ich 3,6mmol OH-. oder?
Das heißt, wenn ich davon die Hälfte nehme, bekomme ich doch die Stoffmenge von Calciumionen und Calciumhydroxid also 1,8mmol.
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 15:31   #33   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Die OH- werden mit 0,18 mmol direkt bestimmt. Also hat man von Ca2+ nur die Hälfte.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 15:35   #34   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

mh...ok den Schritt versteh ich nicht...Ist es die Hälfte, weil 2mol OH- mit 1mol Ca2+ reagiert?
Und ist das Endergebnis 4,5 * 10-3 das was gesucht ist? Oder muss ich noch was rechnen?..
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 15:45   #35   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Ja. Ca(OH)2

Es war nach dem Löslichkeitsprodukt gefragt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 16:41   #36   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Zitat:
Zitat von Schueler0815 Beitrag anzeigen
[*]mhm...2,18mmol / 2 = c(CaOH2) / 4,75 mmol
nur diesen Schritt versteh ich nicht.. Ich wurde ja verbessert, seh aber nicht wo und wieso...

Ansonsten bedank ich mich schonmal recht herzlich
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 16:53   #37   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

Den verstehe ich auch nicht.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 22:44   #38   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

dankeschön
ich hab die Aufgabe kapiert gehabt und hab noch den Kl Wert hinbekommen

Jetzt hab ich noch zwei höchstens drei Fragen, bei denen ich mir nich sicher bin, ob ich sie richtig gemacht habe, und ob es noch irgendeinen Zusatz gibt, den ich vergessen haben sollte.
Also (es geht um Titration von Salzsäure mit Natronlauge)
a) Warum liegt der Äquivalenzpunkt von c=10-1 und c=-3 beider Kurven bei ph=7 (c = von NAOH) ?
-> nun ja... ich hätte gesagt, dass OH- = H3o+ aber dann muss der Punkt ja nicht immer zwingend bei pH = 7 sein. Liegt es vielleicht daran, dass wir eine starke Base und starke Säure haben? Aber wie erklär ich mir dann den pH=7?

b)Warum beginnt die Titrationskurve der Essigsäure bei pH =3 und nicht pH 1?
Ich hät gesagt, dass das Natriumacetat, dass ja nocch entsteht alkalisch ist, und deshalb OH- Ionen bildet, die dann davür verantwortlich sind, dass pH = 3 ist. Weil aus schwachen Säure entstehtn starke Basen.
Stimmt dies so? Oder hat das einen anderen Grund?

c)Warum liegt der Äquivalenzpunkt bei der Titration der Essigsäure im alkalischen Bereich. Berechnen sie den pH-Wert.
-> Liegt das nun an den zusätzlich gebildetet OH-Ionen von Natriumacetat?
und zur Berechnung: pH= -lg c(H30+) oder gibt es da schon wieder eine andere Formel? Ich hab c(NaOH) = 10-1 gegeben.

Danke schonmal im Voraus.
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2009, 21:02   #39   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.876
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

frage 1:

in der tat liegt der schluessel zum verstaendnis in dem zusatz "stark" vor "saeure" und "base"
"stark" bedeutet naemlich: fuer alle parktischen belange als komplett dissoziiert aufzufassen = die rueckreaktionen "Cl- + H2O --> HCl + OH- " und "Na+ + H2O --> NaOH + H+ " sind komplett vernachlaessigbar

und dann hast du nur wasser, wasser und nochmals wasser mit nem bisschen NaCl drin. und der pH von wasser ist nunmal pH = 7

zu frage 2:
der grund ist ein anderer
essigsaeure ist (in diesem kontext) eine schwache saeure. und selbst im alleralleraellerkonzentriertesten fall hat sie nicht genug power um mehr als ~ 10-3 mol/l H+ ins wasser reinzupruegeln per dissoziation.
das entspricht aber just dem pH = 3
einen geringeren anfangs-pH wuerdest du nur erhalten wenn essigsaeure wasser gegenueber mehr power haette, was sie aber nicht hat

frage 3:
"aquivalenzpunk" bedeutet: du hast jedes mol essisaeure mit einem mol natriumhydroxid "beantwortet"
dadurch hast du (formal) ALLE essigsaeure in natriumacetat "ueberfuehrt", die situation ist identisch mit einer situation in der du reines natriumacetat in wasser betrachtest

eine loesung von reinem natriumacetat in wasser reagiert aber basisch (weil die konjugierten basen zu schwachen saeuren eben starke basen sind): CH3COO- + H2O <--> CH3COOH + OH-
und eben diese entstehenden OH- sind verantwortlich fuer den basischen pH am aequivalenzpunkt.

wg. "berechnung" : berechnung wovon? ich sehe keine aufgabe, keine daten, kann daher diesen unterfrageteil auch net beantworten

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2009, 12:32   #40   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

dankeschön da hab ich ja gar nicht mal zu falsch gelegen^^
und wegen Berechnung: ich hab nur die c von Essigsäure gegeben und das ist 0,1 mol/l...muss ich da jetzt erst die OH- oder H3O+ ionen ausrechnen?
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2009, 13:18   #41   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.876
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

du hast wahrscheinlich die aufgabe den pH einer 0.1 molaren essigsaeure zu berechnen.
da essigsaeure eine schwache saeure ist, kannste nicht davon ausgehen dass diese 0.1 mol/l eben komplett in H+ umgesetzt werden, sondern eben nur teilweise
somit ist pH hier mal NICHT -log[0.1], sondern du musst das anders berechnen


es gibt eine reihe von ansaetzen mit denen du das machen kannst, z.b. durch aufstellen des MWG und loesen des entstehenden terms.

alternative moeglichkeit ist das benutzen einer guten naeherung fuer schwache saeuren:

[H+]~ [ Ks* co]1/2

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.10.2009, 17:04   #42   Druckbare Version zeigen
Schueler0815 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 34
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

hey
Nein, ich muss den Äquivalenzpunkt berechnen von Essigsäure der im alkalischen Bereich liegt. Und genau die Rechnung versteh ich schon wieder nicht... Weil das kann ich ja nicht einfach mit dem MWG etc ausrechnen...
Schueler0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 22:22   #43   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.876
AW: chemieaufgabe-versteh ich nicht

kannst du den den pH einer 0.1 molaren Natriumacetatloesung berechnen?
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich versteh die Strukturen nicht... dummie Organische Chemie 7 08.05.2012 14:15
organische chemie...ich versteh es nicht!! brauche_hilfe Organische Chemie 9 02.01.2012 14:36
Ich versteh Hausaufgabe nicht - Metalle & Metallsalze Chemie_Beste Allgemeine Chemie 8 18.05.2011 11:33
Reaktionsgleichungen - ich versteh die einfachsten Dinge nicht onetwothree Allgemeine Chemie 1 29.10.2008 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.



Anzeige