Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2009, 17:29   #1   Druckbare Version zeigen
sunnystudent Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
Achtung Oxidationszahlen

hey,

welche Oxidation hat das Eisen im Fe3O4 ?
meiner Ansicht nach 2,6 bzw. 8/3 aber es können ja in einer Redoxgleichung schlecht 2,6 Elektronen übertragen werden.

Danke schonmal für die Hilfe.
sunnystudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 17:33   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Oxidationszahlen

Das ist ein gemischt-valentes Oxid. Fe3O4=FeO.Fe2O3.
D.h. 1/3 der Eisenionen sind Fe2+ und 2/3 sind Fe3+.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 17:54   #3   Druckbare Version zeigen
sunnystudent Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
Unglücklich AW: Oxidationszahlen

hey,

jetzt hab ich folgendes Problem ich muss die Redoxreaktion von der Aluminothermie aufstellen und zwar in Teilreaktionen.
Gesamt Reaktion ist ja 3Fe3O4 + 8 Al --> 4Al2O3 + 9 Fe

Jedoch hab ich leichte Schwierigkeiten mit dem Ausgleichen der Elektronen wäre nett wenn mir jemand mal die Teilgleichungen aufstellen könnte.

Danke schonmal für die Hilfe.

lg
sunnystudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 18:02   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Oxidationszahlen

Fe2+ + 2 Fe3+ + 8 e- --> 3 Fe
Den Rest müsstest Du aber schaffen...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 18:03   #5   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Oxidationszahlen

Betrachte es doch wie oben geantwortet! Du hast die Oxidationsstufen gegeben und stellst für jede Stufe eine eigene Reduktionsgleichung auf! Is gar nicht so schwer, vor allem da du die Gesamtgleichung schon kennst...
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 18:20   #6   Druckbare Version zeigen
sunnystudent Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
Frage AW: Oxidationszahlen

würde bedeuten:

Red: Fe2+ + 2Fe3+ + 8e- ---> 3Fe

was ist denn mit dem Sauerstoff? da es Fe3O4 ist und ich den Sauerstoff ansich ja auch brauche um das Aluminium zu oxidieren?

vereinfach würde das ja bedeuten:

Fe3O4 + 3Al --> 3Fe + Al2O3

2Al + X ---> Al2O3 + 6e- | *4
Fe3O4 + 8e --> 3Fe + X | *3
----------------------------------------------------------
8 Al + 3 Fe3O4 --> 4Al2O3 + 9Fe

muss ich in den Teilgleichungen nicht das X durch entsprechenden Sauerstoff ersetzen und wenn ja in welcher Form liegt der vor?

lg danke für die Hilfe
sunnystudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 01:34   #7   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
X durch entsprechenden Sauerstoff ersetzen und wenn ja in welcher Form liegt der vor?
Unter wasserfreien Bedingungen: Oxid-Ion
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 12:56   #8   Druckbare Version zeigen
Planck Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.725
AW: Oxidationszahlen

Du musst hier aufpassen, es ist nicht der Sauerstoff, der das Alu oxidiert, denn dieser ändert seine Oxidationszahl ja nicht, es ist das Eisen, das das Alu oxidiert und dabei selbst reduziert wird.

mfg, Planck
__________________
"Voll Hunger und voll Brot ist unsere Erde, ........Von Schönheit hell entflammt ist diese Erde
voll Leben und voll Tod ist diese Welt. ..............vom Elend ganz verbrannt ist diese Welt,
In Armut und Reichtum grenzenlos. .................doch ihre Zukunft ist herrlich und gross."

>Freundeskreis - Sternstunde/Die Revolution der Bärte<

Weil ich nun auch schon mehrmals davon heimgesucht wurde: Fachfragen bitte nur im Forum! Dazu ist es da und dort wird euch am schnellsten geholfen. PNs sind, wie der Name schon sagt, persönlichen Nachrichten vorbehalten.
Planck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 23:29   #9   Druckbare Version zeigen
Pink89  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Oxidationszahlen

Hallo,

ich möchte ungern einen neuen Thread von einem Thema eröffnen, das es schon wie Sand am Meer gibt, und versuche mein Glück daher in einem schon existierenden.

Obwohl es so viele Fragen und Antworten zu den Oxidationszahlen gibt, bin ich trotz der SuFu noch Google fündig geworden.

Ich soll die Oxidationszahlen von folgenden Verbindungen bestimmen:

1.) XeF4: IV für Xe und -I für F?
2.) LiN3: Lithium hat doch eigentlich die OZ=1. Welche OZ hat dann N3? -1/3 Oder ist das irgendein Sonderfall? Ich stehe vor einem Rätsel...
3.) Chrom(III)chromat Cr5O12 = Kann man das wie folgt aufspalten? 2*Cr3+ 3*(CrO4)2-
Wenn ja wären die OZ dann III, VI, -II

Würde mich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

PS: Entschuldige Ich wusste nicht, dass das geht. Habs geändert.

Geändert von Pink89 (04.11.2009 um 23:43 Uhr)
Pink89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 23:33   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
Wenn Du die ein bisschen Mühe mit der Formatierung geben würdest, könnte man das besser lesen. Danke!

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27
@LiN3 ist Lithiumazid. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Azid
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 13:20   #11   Druckbare Version zeigen
Pink89  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Oxidationszahlen

Dass LiN3 Lithiumazid ist, hilft mir bei der Bestimmung der Oxidationszahlen auch nicht weiter. Zumindest kann ich daraus auch nicht erkennen, welche OZ das N nun trägt =(

Kann mir denn sonst niemand helfen?
Pink89 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.11.2009, 13:35   #12   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
Zitat von Pink89 Beitrag anzeigen
2.) LiN3: Lithium hat doch eigentlich die OZ=1. Welche OZ hat dann N3? -1/3
Ja, die mittlere Oxidationszahl des Stickstoffs beträgt in der Tat -1/3. Wenn Du Dir aber eine mesomere Grenzformel des Azid-Ions ansiehst (deshalb auch bms Hinweis, dass es sich hier um ein Azid und nicht etwa z. B. um ein Nitrid handelt), dann wirst Du feststellen, dass man den drei Stickstoffatomen unterschiedliche Oxidationszahlen zuordnen kann. Aber im Mittel ist die Oxidationszahl -1/3 völlig korrekt.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
oxidationszahlen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahlen Orakel Anorganische Chemie 28 10.04.2010 22:24
Oxidationszahlen Tamagotchi Allgemeine Chemie 1 26.02.2009 16:33
Oxidationszahlen Coralle Allgemeine Chemie 25 17.02.2009 13:02
Oxidationszahlen Maki83 Anorganische Chemie 3 11.03.2006 20:37
Oxidationszahlen Lacrima Noctem Anorganische Chemie 4 04.03.2006 19:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.



Anzeige