Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2009, 14:00   #1   Druckbare Version zeigen
Knateu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Gibbs' freie Standardenergieänderung

An alle,
ich bereite mich gerade auf eine Chemieprüfung vor und bin dabei auf " Gibbs' freie Standardenergieänderung ΔG0 " gestoßen. Gibbs' freie Energie ΔG ist mir ja bekannt, aber ich verstehe nicht, was ΔG0 aussagen soll.

Vielen Dank für die Hilfe,

Knateu
Knateu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 14:18   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Gibbs' freie Standardenergieänderung

Das Symbol "°" bezeichnet Standardbedingungen. 1 atm Druck und 298 K, alle Aktivitäten der beteiligten Stoffe gleich 1.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 21:38   #3   Druckbare Version zeigen
Gunslinger Männlich
Mitglied
Beiträge: 48
AW: Gibbs' freie Standardenergieänderung

Da muss ich wiedersprechen, die Standarttemperatur gehört nicht dazu. Die Temperatur ist nicht festgelegt, sodass man die Freie Standartreaktionsethalpie bei verschiedenen Temperaturen bestimmten kann.
Gunslinger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.09.2009, 21:43   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Gibbs' freie Standardenergieänderung

Zitat:
Zitat von Gunslinger Beitrag anzeigen
Da muss ich wiedersprechen, die Standarttemperatur gehört nicht dazu. Die Temperatur ist nicht festgelegt, sodass man die Freie Standartreaktionsethalpie bei verschiedenen Temperaturen bestimmten kann.
Das ist schon soweit richtig, dass der Standardzustand durch einen Druck von 1bar charakterisiert ist.

Nur muss man dennoch eine Temperatur wählen, da die freie Reaktionsenthalpie, wie auch die freie Reaktionsenergie, Funktionen der Temperatur sind.

Bei beliebigen Temperaturen von einem "Standard" zu sprechen, finde ich sehr gewöhnungsbedürftig...

@TES: Bitte auf die Begrifflichkeiten achten. Es gibt einen Unterschied zwischen der freien Reaktionsenergie ({ \Delta A }) und der freien Reaktionenthalpie ({ \Delta G }).
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 22:37   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Gibbs' freie Standardenergieänderung

Das ergibt auch insofern Sinn, als den Standardbedingungen ja auch ein Standardzustand entspricht. Und wie wollte man die Zustandsform eines Stoffes angeben, wenn nur der Druck, nicht aber die Temperatur festgelegt wäre ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 22:57   #6   Druckbare Version zeigen
Gunslinger Männlich
Mitglied
Beiträge: 48
AW: Gibbs' freie Standardenergieänderung

Es bietet sich natürlich an, den Wert der Freien Standartbildungsenthalpie bei 298 K anzugeben.
Trotzdem muss ich leider dabei bleiben. Die Temperatur ist im Standartzustand der Thermochemie nicht festgelegt.

Zitat Atkins (Bezieht sich zwar auf die Reaktionsenthalpie,
gilt aber auch für die freie Reaktionsethalpie) :
Zitat:
"Der Standartzustand einer Substanz ist deren reine Form bei der jeweiligen Temperatur und einem Druck von 0,1 MPa.
[...]analog gilt als Standartzustand von festem Eisen bei 500 K reines Eisen bei einem Druck von 0,1 MPa und einer Temperatur von 500 K.
[...]Das Beispiel verdeutlicht noch einmal, dass man Standartenthalpien bei jeder beliebigen Temperatur angeben kann"
Gunslinger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenhang freie Gitterenthalpie, freie Hydrationsenthalpie Masseltof Allgemeine Chemie 0 20.06.2012 00:26
Gibbs-Energie und freie Reaktionsenthalpie KingKruse Physikalische Chemie 39 06.06.2012 18:29
Freie Reaktionsenthalpie oder Gibb´s freie Energie Bullgardin Physikalische Chemie 12 30.07.2009 14:29
Freie Gibbs Energie fragen Biologie & Biochemie 5 18.06.2009 23:15
Gibbs freie Enthalpie im Fliessgleichgewicht rashy Biologie & Biochemie 1 19.05.2008 13:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:36 Uhr.



Anzeige