Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2009, 23:32   #1   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Versuchsdurchführung

Hallo,

ich blick bei folgender Versuchsdurchführung nicht ganz durch.

" Durchführung: In einem 100 ml Rundkolben wird Propanol ( 175 mmol ) und Essigsäure (4 Äquivalente) vorgelegt. Konzentrierte Schwefelsäure (8.3 mol%) wird unter Rühren zugegeben und die Reaktionslösung 2 h zum Rückfluss erhitzt."

Meine Fragen lauten nun:
1. Was sind dies Äquivalente? Wikipedia nützte mir nichts daraus wurde ich nicht schlau! Nur um eure nettgemeinten evtl. Verweise auf Wikipedia vorzubeugen.
2. Was sind die Äquivalente in mmol bzw. in g?
3. Was ist mol % ?


Gruß

Zaraki
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 03:12   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Versuchsdurchführung

Zitat:
Zitat von Zaraki Kenpachi Beitrag anzeigen
Meine Fragen lauten nun:
1. Was sind dies Äquivalente? Wikipedia nützte mir nichts daraus wurde ich nicht schlau! Nur um eure nettgemeinten evtl. Verweise auf Wikipedia vorzubeugen.
2. Was sind die Äquivalente in mmol bzw. in g?
3. Was ist mol % ?
1. In Reaktionsgleichungen kann man die Äquivalente an den Zahlen ablesen die den Verbindungen vorangestellt sind. Diese Äquivalente geben also das Verhältnis an in dem Stoffe miteinander reagieren, wie z.B. 1:1 oder 1:2 etc.
Hier brauchst du also bezogen auf Propanol die 4fache Menge an Essigsäure.

2. Das kann man nicht pauschal beantworten, da es auf den Stoff ankommt auf den sich die Äquivalente beziehen. 4 Äquivalente Propanol haben eine andere Masse als 4 Äquivalente Essigsäure aufgrund der unterschiedlichen molaren Massen.
Aber bezogen auf die Stoffmenge kannst du hier die 4fache Stoffmenge von Essigsäure bezogen auf die einfache eingesetzte Stoffmenge von Propanol benutzen, denn zum Berechnen der Masse wird mit der Formal m = n*M die individuelle molare Masse berücksichtigt.

3. mol% sind Molprozent und beziehen sich auf den prozentualen Stoffmengen-Anteil eines Stoffes in einem Stoffgemisch. Du hast also zwei Stoffe vorgelegt: Propanol und Essigsäure. Der prozentuale Stoffmengen-Anteil an Schwefelsäure soll dann in dieser Mischung 8.3% betragen.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 15:53   #3   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Versuchsdurchführung

Danke für eine vernünftige erklärende Antwort!

ok das hatte ich mir auch so gedacht aber mir schien diese Menge ein wenig zu viel, also das 4-fache an Essigsäure! hmmm ? na gut. Also wären das ja dann: 4 x 0,175 mol = 0,7 mol bzw 0,7 mol x 60,02 g/mol = 42,014g Essigsäure
0,175 mol x 60,06 g/mol = 10,5105 g Propanol

und 0,7 mol + 0,175 mol = 0,8175 mol = 100 %
0,008175 mol = 1 %
0,067853 mol = 8,3 %
0,067853 mol x 97,97 g/mol = 6,65 g Schwefelsäure

So etwa ?

Die Rechnungen sind ja dann trivial! Aber der Begriff war mir einfach nicht mehr geläufig.

Bemerkung: 42,014 g Essigsäure wozu brauche ich dann noch die SChwefelsäure? Ich mein protoniert die Essigsäure sich nicht dann selbst bei den Mengen?
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 16:01   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Versuchsdurchführung

Ich glaube nicht, dass Essigsäure in Proponol gelöst sich selbst in nennenswertem Umfang protoniert. Man braucht eine stärkere Säure als Katalysator, wie z.B. Schwefelsäure, damit das GG nach einer vernünftigen Zeit erreicht wird.

EDIT Nutz mal die Suchfunktion, wir haben schon einen thread zu exakt diesem Versuch !
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 17:31   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuchsdurchführung

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
EDIT Nutz mal die Suchfunktion, wir haben schon einen thread zu exakt diesem Versuch !
Ja, von exakt dem selben Ersteller (nebst einigen weiteren Doppelposts).
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=126684

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2009, 18:33   #6   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Versuchsdurchführung

kann jetzt mir bitte einer mal sagen obs richtig ist?

danke

gruß
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.09.2009, 19:02   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuchsdurchführung

Würde zustimmen.
Wobei die Angabe Mol% ein bisschen in der Luft hängt, weil nicht gesagt wird, auf welche Stoffmenge sich das bezieht.

Ich fand im Organikum Angaben wie 0,2 Mol pro Mol Carbonsäure und auch 5 g/Mol Carbonsäure, je nach Verfahren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2009, 21:56   #8   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Versuchsdurchführung

Danke Franz!

Jetzt kann der Thread auch geschlossen werden!

Grüße

Zaraki
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 18:18   #9   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Versuchsdurchführung

hat sich erledigt
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
äquivalent, essigsäurepropylester, veresterung, versuchsdurchführung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versuchsdurchführung Titration lilly1 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 09.02.2009 20:19
Versuchsdurchführung der Herstellung von 1,1-Diphenylethan-1-ol infernal Organische Chemie 12 11.07.2006 02:28
Frage zu Versuchsdurchführung Link Inverse Allgemeine Chemie 12 12.12.2005 10:56
Versuchsdurchführung ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 09.02.2004 21:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.



Anzeige