Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2009, 15:47   #1   Druckbare Version zeigen
Nis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
Frage Vergleich Ionenbindungen/Elektronenpaarbindungen


Hallo Leute!
Mache gerade ein Fernstudium zur Kosmetikerin. Habe nicht gedacht, das dabei so Chemie drin ist.
Komm jetzt einfach nicht weiter. Ich soll die Unterschiede von Elektronenpaarbindungen und Ionenverbindungen aufschreiben.
Was Elektronenpaarbindungen sind hab ich glaub kapiert (Chemische Bindung, die durch eine gemeinsame Elektronenschale zu einer stabilen Atomhülle gelangen).
Wie zum Teufel soll ich Ionen bzw. Ionenverbindungen verstehen? Wie, wann und warum gibt ein Atom ein Außenelektron ab bzw. nimmt eins auf? Wie sieht so ein Vorgang bildlich aus?
Fände es ganz toll, wenn mir jemand helfen könnte.
Steck echt fest.
Danke
Nis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 15:58   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Vergleich Ionenbindungen/Elektronenpaarbindungen

Willkommen hier:

Schau mal:

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenpaarbindung
http://de.wikipedia.org/wiki/Ionenbindung
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 16:31   #3   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Vergleich Ionenbindungen/Elektronenpaarbindungen

Um es mal ganz einfach auszudrücken: Die Atome hängen unterschiedlich stark an ihren Elektronen. Metalle sind da nicht so und geben schon mal eines oder mehrere ab. Elemente wie Halogene (Fluor, Chlor...) hängen nicht nur an ihren eigenen Elektronen, sondern nehmen gerne auch noch ein zusätzliches in Pflege. Da Elektronen negativ geladen sind, haben die Metalle dann eine positive Ladung, die anderen eine negative. Die geladenen Teilchen heißen Ionen. Negative und positive Ladungen ziehen sich an, die unterschiedlich geladenen Ionen können sich also zu einem Kristall zusammenfinden.
Meist muss das Atom sein(e) Elektron(en) garnicht aufnehmen oder abgeben, das Element kommt in der Natur schon so vor (Kochsalz = postitive Na-Ionen und negative Cl-Ionen). Wenn ein Atom ein Elektron aufnimmt, muss es das logischerweise jemand anderem wegnehmen.

Ist das halbwegs nachvollziehbar?
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenbindungen etc. Mlle Agate Allgemeine Chemie 4 09.06.2012 11:36
Ionenbindungen Mellesucks Anorganische Chemie 8 17.12.2009 09:58
Elektronenpaarbindungen 2 Fragen Patte Allgemeine Chemie 7 04.06.2008 17:15
Ionenbindungen pirru Allgemeine Chemie 14 23.10.2006 21:57
Elektronenpaarbindungen zwischen verschiedenartigen Atomen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 20.06.2003 16:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.



Anzeige