Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2009, 18:04   #1   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Huhu,
Ich verzweifel mal wider an Blättern, die mein Chemielehrer ausgeteilt hat...

Wir haben das Thema erst grade begonnen und über einen großteil gar nicht gesprchen-trotzdem wird es benotet...

Die 1. Aufgabe meine ich richtig zu haben...
1.) Wenn Salpetersäure mit Wasser eine Protolyse eingeht...
a) bildet sich H30+ als korrespondierende Säure zu Wasser
b) bildet sich das Hydroxidion als korrespondierende Säure
c) bildet sich das Nitration als korrespondirende Base zu HNO3
d) ist Salpetersäure bei der Hinreaktion der Aktzeptor
e) reagiert Wasser bei der Hinreaktion wie eine Base
Ich habe c) und e) als richtig angekreuzt, aber stimmt das ? und wie begründe ich das ? (Als ich meinen Lehrer um Rat gebeten habe kam übrigens folgende Antwort: Weiß ich nicht, ich hab die Blätter mir noch nicht angesehn)

Dann folgen noch 5 Aufgaben... Hilfe ich werde sterben!

rettet mich, bitteeeeeeeeee

Die keine Ahnung habende Sarah
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 18:08   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Ich würde auch noch a.) als richtig ansehen.

Zitat:
(Als ich meinen Lehrer um Rat gebeten habe kam übrigens folgende Antwort: Weiß ich nicht, ich hab die Blätter mir noch nicht angesehn)
Das lasse ich mal lieber unkommentiert.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 18:17   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Zitat:
Zitat von monti Beitrag anzeigen
? (Als ich meinen Lehrer um Rat gebeten habe kam übrigens folgende Antwort: Weiß ich nicht, ich hab die Blätter mir noch nicht angesehn)
Ich kommentiere mal meinen Berufskollegen:

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 18:40   #4   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

danke joern
wenn ih fragen darf, warum? wir müssen nämlich jede antwort begründn... und naja aus dem unterricht kann man wirklich nicht allzu viel entnehmen...

joern und arrhenius: das oder so ähnliches hab ich auch gedacht- wollt damit nur zeigen, das ich zwar kein che genie bin- aber mit ein bisschen anleitung ( wenn ich die denn bekommen würde, würd ichs wahrscheinlich verstehn...)
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 18:49   #5   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

soo, habe gerade versucht aufg. 2 zu verstehn...

Die Schwefelsäure kann zwei Protonen bei der Protolyse mit wasser abgeben.
Sie ist zweiprotonig. Welche aussagen sind falsch ?

a) Bei der 1. Protonenabgabe bildet sich Sulfation So4 2-
b) Wasser reagiert bei folgender Protolyse als Base...
HSO4- + H2O H3O+ + SO4 2-
c) Bei der vollständigen Protonenabgabe der schwefels. reagieren 2mol mit wasser
d) Bei der ersten Protonenabgabe bildet sich das Hydrogensulfation HSO4 2-
e) Bei zweimaliger Protonenabgabe bildet sich das Suöfation SO4 2-

Zu den unterstrichenen muss ich sagen (außer mol) hab ich noch NIE was von gehört. Mol haben wir in der 11 gemacht, aber nur 1-2 h ...

Hoffe es kann mir jemand helfen ( Ich habe b) angekreutzt - aber mehr geraten...)
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 11:25   #6   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Wasserstoff besteht aus einem Proton (positiv geladenes Teilchen im Kern) und einem Elektron (negativ geladenes Teilchen in der Elektronenschale). Da jedoch beim Verdünnen mit Wasser das H2SO4 zu HSO4- und H3O+ dissoziiert, wird im Grunde nur das Proton abgegeben, wobei das Elektron beim Hydrogensulfat-Ion bleibt. Daher nennt man das auch Protonenabgabe.

Ich hoffe ich lieg nicht allzu sehr falsch.

Im übrigen würde ich d ankreuzen.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 12:50   #7   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Bei der Reaktion von Schwefelsäure mit Wasser gibt die Schwefelsäure erst 1 Proton (H+) an ein Wassermolelül ab. Danach ein zweites Proton an ein weiteres Wassermolekül. Deshalb nennt man sie zweiprotonig.

I. H2SO4 + H2O -> HSO4- + H3O+
II. HSO4- + H2O -> SO42- + H3O+

Zusammengefasst:

H2SO4 + 2 H2O -> SO42- + 2 H3O+

Richtig sind also b,d und e

mfg
daniel
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 13:23   #8   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

verlesen -.-
dachte man soll das richtige ankreuzen.
Dann schliesse ich mich meinem Vorredner an:

a) ist definitiv Falsch - das SO42- Ion bildet sich bei der zweiten Protonenabgabe nicht bei der ersten

d) halte ich auch für einen Tippfehler

und müsste es bei C nicht umgekehrt sein? 2 mol wasser reagieren mit 1 mol schwefeläure?

mfg
Daniel
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.09.2009, 13:25   #9   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Zitat:
Zitat von Danijo Beitrag anzeigen
und müsste es bei C nicht umgekehrt sein? 2 mol wasser reagieren mit 1 mol schwefeläure?
So ist es ...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 17:12   #10   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
Achtung AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

hallihallo,
wow mit so vielen Antworten hätt ich icht gerechnet...
und 2d) ist tatsächlich ein Tippfehler - von mir

so 1+2 hätt ich damit & sogar verstanden tausend dank !
------------------------------------------------------
jetzt 3) da bi ich mir fast sicher ?!
Welches Teilche´n kann keine Säure sein und warum ?
-Nitration
-Hydrogencarbonation
-Hydrogensulfation
-Dihydrogenphosphation
-Hydroxidion

ich habe nitration angekreutzt, mit der begründung: ... weil es kein proton hat welches es abgeben kann. (?)
und hydroxidion, weil OH- kein proton sondern ein negativ geladenes teilchen hat. (?)
----------------------------------------------------------------------------
4) hat mich dann vollkommen verwirrd!
Was ist an der folgenden Protolyse alles falsch?
H2PO4 2- + H2O H3O+ + HPO4 2- (das stimmt jetzt so!)
a) das wasser reagiert hier als base (halte ich für richtig ?)
b) das dihydrogenphosphation reagiert hier als säure (glaube ist auch richtig ?)
c) die summe der ionenladungen auf der enduktseite entspricht ncht der summe der produktseite
d) das hydrogenphosphation besitzt zwei negative ladungen
e) das dihydrogenphosphation besitzt zwei negative ladungen
also ich bin ratlos hoffe ihr nicht

DANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE Sarah
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 17:25   #11   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

4.
H2PO4- hat nur eine negative Ladung, nicht wie in deiner Gleichung 2. Erst nach der Reaktion mit Wasser hat es zwei negative.
Richtig wäre also
H2PO4- + H2O -> H3O+ + HPO42-

Wie du richtig erkannt hast reagiert das Wasser hier als Base, das dihydrophosphation als Säure.

Desweiteren ist Antwort D richtig. Das Hydrogenphosphation hat zwei negative Ladung (s.o)
Auch Antwort C stimmt. Wenn man nichts vergessen hat sollten auf beiden Seiten einer Reaktionsgleichung die gleiche Summen der Ionenladungen rauskommen.
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 18:14   #12   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
Achtung AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

Oh wow! Ihr seid Helden

so d.h. ich hab aufg.1-4 mit eurer hilfe verstanden ist das nicht toll!!
jetzt muss ich nur noch 5+6 !

5) Folgendes Molekül reagiert mit Wasser wie eine Säure ...
H4C2O2
a) weil es viele unpolare X-H Bindungen enthält, die Heterolysen eingehen können.
b) weil das C-Atom sehr elektronegativ ist
c) weil es viele polare X-H bindungen enthält
d) weil es eine polare O-H Bindungen enthält, die eine Heterolyse eingehen kann.
e)weil es viele H Atome enthält (also das halte ich für schwachsinn ?)

unterstrichenes ist mir mal wieder völlig fremd....
---------------------------------------------------------------------
6) Welche Aussage/n zur Protolysereaktion von HCL mit NH3 ist(sind) richtig?
a) In der Rückreaktion ist das Ammonium die (korrespondierende) Säure
b) Ammoniak ist bei der Hinreaktion der Donator,denn es hat ein freies Elektronen paar
c) HCL ist bei der Hinreaktion der Donator/die Base
d) Das Reaktionsschema zeigt die Säurewirkung des Chlorwasserstoffes (hydrogenchlorid) gegenüber dem Ammoniak in der Hinreaktion ()
e) NH3 ist bei der Hinreaktion der Elektronenaktzeptor und damit die Base.

Für mich: a-b) falsch; d) versteh ich nicht e) richtig (?)

Dankeeeeeeee schon mal sarah
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 20:31   #13   Druckbare Version zeigen
monti weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
Frage AW: Hilfe!! Chemie - Protolyse...

huhu

wäre schön wenn ihr mir noch antworten könntet - ih brauche die sachen bis morgen !

sarah
monti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe im Chemie unterricht!! Bitte um Hilfe adihash Organische Chemie 7 17.11.2011 20:32
Hilfe in Chemie Maloney Allgemeine Chemie 5 04.03.2010 17:05
Thema für Fachkombination Chemie-Deutsch, Chemie-Geschichte, vormals : Hilfe.. TomChemie Allgemeine Chemie 26 28.09.2009 13:43
HILFE!!Brauche dringend Hilfe beim Chemiewettbewerb "Das Ist Chemie" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 27.10.2007 21:01
Hilfe Chemie LK ONeill Bücher und wissenschaftliche Literatur 1 23.06.2004 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.



Anzeige