Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2009, 16:28   #1   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
Schwarzpulver

Schwarzpulver besteht ja mehr oder weniger nur aus Kaliumnitrat und Schwefel.Das sind meines Wissens nach beides keine explosiven Stoffe.Warum explodiert Schwarzpulver also trotzdem
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:34   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schwarzpulver

Zitat:
5.2 Untersagt ist im Forum, im Blog und Chat insbesondere:

- Anfragen und Beiträge, die offensichtlich zur Herstellung von gesetzlich verbotenen Stoffen, Sprengstoffen oder Betäubungsmitteln, deren Derivaten und/oder Vorstufen bzw. deren Erwerb dienen. Darunter fallen auch Links zu Webseiten Dritter, auf denen solche Informationen angeboten werden.

- Anfragen und Beiträge, die offensichtlich zur Herstellung oder Verwendung von gefährlichen Stoffen durch Unsachkundige (insbesondere Minderjährige) dienen. Darunter fallen auch Links zu Webseiten Dritter, auf denen solche Informationen angeboten werden.
aus http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=3545
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:36   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Schwarzpulver

Die Mischung machts. Nitrat ist Oxidationsmittel und oxidiert den Schwefel und den Kohlenstoff. Das geht sehr heftig.

Mehr wird nicht gesagt, da dies ein Thema was gegen die Forenregeln verstoesst ist.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:48   #4   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
AW: Schwarzpulver

Entschuldigung ich habe nicht gewusst das das verboten ist
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:56   #5   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
AW: Schwarzpulver

Also ist es hier verboten etwas über explosive Stoffe zu fragen
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:59   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schwarzpulver

Die Forenregeln sind bei der Anmeldung zu lesen. Du hast bestätigt, dass Du sie gelesen hast.

Oder hast Du hier schon geschummelt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:12   #7   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Schwarzpulver

Zitat:
Warum explodiert Schwarzpulver also trotzdem
Ein Häufchen Schwarzpulver an sich explodiert nicht, sondern brennt ab.
Die Verwendung als Explosivstoff ist auf die schnelle Bildung einer großen
Menge an heißen Verbrennungsgasen zurückzuführen.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:13   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwarzpulver

Im Übrigen explodiert Schwarzpulver nicht wirklich, es verbrennt nur sehr schnell und heftig.
Explodieren tun nur die Behältern, in denen sich das Schwarzpulver während der Verbrennung befindet. Wenn sie geschlossen sind, natürlich.
Echte Explosivstoffe explodieren auch ohne, dass man sie in irgendwas einpackt.

Rezepte wirds hier nicht geben, aber über das Warum kann man schon sprechen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 18:29   #9   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Schwarzpulver

Hallo,

Bei dem als "Explosion" bezeichneten Umsetzungsvorgang eines physikalischen Gemenges wird besser von schwacher Deflagration gesprochen. Der Vorgang selbst ist tatsächlich eine Spezialform der Verbrennung.

Gekennzeichnet durch die Tatsache, das dabei die Front der gasförmigen Umsetzungsprodukte mit maximal Schallgeschwindigkeit von der Reaktionsfront wegströmen. Eine Stoßwelle, definitionsgemäß Kennzeichen einer Detonation, existiert dabei nicht. Die Druckdiskontinuität an der Umsetzungsfront von SP ist keine Stoßwelle, was auch aus den p/v -Beddingungen der allgemeinen Hugoniot-Kurve hervorgeht.

Das Warum des Umsetzungsvorgangs stellt in der Folge gleich die Frage nach der pyhsikalischen Materialaufbereitung, denn die Forderung nach einem geordneten Abbrand ist durch bloßes mechanisches Bearbeiten der Komponenten tatsächlich nicht zu erfüllen, auch ein Grund für viele Unfälle bei Versuchen interessierter Laien.

Dabei ist bei SP der geregelte Umsetzungsvorgang weit schwerer zu erreichen als bei NC-basierten Treibmitteln. Letztere lassen sich doch einfacher konditionieren, da die Verteilung und der "schichtweise" Abbrand besser maschinell festzulegen ist. Dagegen ist SP schwerer steuerbar, die Cellulosematrix ist eben zu uneinheitlich strukturiert.

GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 18:40   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwarzpulver

Zitat:
Zitat von GolfBravo Beitrag anzeigen
Dabei ist bei SP der geregelte Umsetzungsvorgang weit schwerer zu erreichen als bei NC-basierten Treibmitteln. Letztere lassen sich doch einfacher konditionieren, da die Verteilung und der "schichtweise" Abbrand besser maschinell festzulegen ist. Dagegen ist SP schwerer steuerbar, die Cellulosematrix ist eben zu uneinheitlich strukturiert.
Es ist zwar richtig, dass man das Abbrandverhalten von NC-Pulvern in viel weiteren Grenzen steuern kann als das von SP. Jedoch ist andererseits die Verbrennungsgeschwindigkeit von NC stark druckabhängig, die von SP nicht. In dieser Beziehung ist SP in der Waffe unkritischer, außerhalb gefährlicher.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:01   #11   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Schwarzpulver

Hallo Franz,

im Prinzip hast Du Recht, solange es sich um professionell gefertigtes SP handelt. Was die Druckspitzen angeht ist sicher NC problematischer, andererseits eröffnet die Variabilität bei der Einstellung des Druckgradienten zu Umsetzungsbeginn ein weites Spielfeld. Dafür ist es nicht langzeitstabil wie SP und dann auch bis zur Selbstentzündung extrem kritisch.

SP neigt doch zu einer Druckoszillation im Abbrand...nicht wirklich problematisch für die Haltbarkeit der Waffe, aber unschön für die Streuung.

Wie schätzt du den Ablauf der Umsetzungsreaktion bei SP ein?

Gruß

GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:18   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwarzpulver

Zitat:
Zitat von GolfBravo Beitrag anzeigen
SP neigt doch zu einer Druckoszillation im Abbrand
Worauf führt man das zurück? Habe noch nicht davon gehört, was aber nichts zu bedeuten hat...

Zitat:
Wie schätzt du den Ablauf der Umsetzungsreaktion bei SP ein?
Wie meinst Du das? Chemisch?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:25   #13   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Schwarzpulver

Hallo Franz,

die Druckoszillation wird als Resultat nicht ausreichender Homogenisierung betrachtet und kompensiert sich mit ausreichenden Lauflängen auch fast raus. Nur bei allzu kurzen Läufen kann es zu einer Unterbrechung der Umsetzung kommen.

Die Frage richtete sich auf die Art des Abbrandes unter Berücksichtigung der nur begrenzt erreichbaren Homogenität der Komponenten.

Gruß GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.09.2009, 20:18   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwarzpulver

Ich kann mir eher vorstellen, dass es durch (beim Transport entstandenen ) Abrieb zu einer kurzzeitigen Druckschwankung kommen kann.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 20:48   #15   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Schwarzpulver

Hallo,

Abrieb oder Bruch waren nicht dabei, wurde vorher gründlich gesiebt um solches zu vermeiden.

Gruß

GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktion zu Schwarzpulver MihX Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 27.02.2011 21:44
Schwarzpulver verdichten BlackJack Physikalische Chemie 18 16.02.2010 20:53
Schwarzpulver C0PE Allgemeine Chemie 19 14.11.2007 00:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.



Anzeige