Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2009, 16:15   #1   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Hallo zusammen!
Ich brauche eure Hilfe, um folgende Aufgabe zu lösen:

Für das Iod- Wasserstoff- Gleichgewicht ist K= 60, bei 393°C. In welchen Konzentrationen liegen die beteiligten Stoffe nach Einstellung des Gleichgewichts vor, falls in einem 1 Liter- Gefäß 1 mol Iod und 1 mol Wasserstoff zur Reaktion gebracht werden?

Formel: K= c(HI)^2/ (c(H2)*c(I2))

Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen...
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:24   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Willkommen hier!

Eigene Ideen und Ansätze fehlen. Siehe hier : http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=53518

Zitat:
Bitte nicht einfach nur Aufgaben posten, sondern auch eigene Überlegungen darlegen. Keine langen Fragenkataloge!
ChemieOnline ist kein Hausaufgabenforum. Hier werden eure Hausaufgaben nicht einfach abgabefertig gelöst. Vielmehr wird euch hier gern bei der Erarbeitung der Lösung geholfen. Damit dies effizient geschehen kann und ihr demonstriert, dass ihr nicht nur die anderen Nutzer des Forums ausnutzen wollt, solltet ihr neben einer möglichst vollständigen Aufgabenstellung auch eigene Überlegungen und das ganz konkrete Verständnisproblem darlegen. Lange Fragenkataloge schrecken andere Nutzer eher ab. Ihr solltet euch also auf euer Kernproblem konzentrieren.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:43   #3   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Sie haben recht, aber ich weiß nicht wie ich an die Aufgabe rangehen soll obwohl sie wahrscheinlich gar nicht so schwer ist...

K ist die Gleichgewichtskonstante für die ich 60 einsetze, die Temp. muss ich nicht beachten da sie sich nicht ändert. Nun weiß ich nicht was ich mit den 1 mol pro Liter * 2 machen muss zm die Konzentration von den Stoffen nach der Einstellung des chemischen Gleichgewichts herauszufinden. Am Ende müssten insgesammt wieder 2 mol pro Liter in dem Gefäß vorhanden sein.

Nur ich weiß nicht was ich in die gleichung einsetzen muss um herauszufinden wie diese 2 mol pro Liter verteilt sind.

lg
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:44   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Wie sieht denn die Reaktionsgleichung aus?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:48   #5   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

(H)2 + (I)2 <> 2HI

<> bedeutet, dass die Reaktion in beide Richtungen stattfindet
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:51   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

H2 + I2 <-> 2 HI

Mache mal eine Tabelle:

nH2, 0 =
nI2, 0 =
nHI, 0 =

nH2, Ggw. =
nI2, Ggw. =
nHI, Ggw. =

Da V = const., kann man mit Stoffmengen rechnen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:56   #7   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

ich verstehe nicht was sie mit n und 0 meinen könnten sie mir bitte nochmal erklären was sie mit den Abkürzungen meinen
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:57   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

0 = vor der Reaktion
Ggw. = nach Gleichgewichtseinstellung
n = Stoffmengen in mol
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:02   #9   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

nH2, 0 = 1 mol
nI2, 0 = 1 mol
nHI, 0 = 0 mol

aber das problem ist ja das ich grade nicht weiß wie ich mit diesen informationen auf die stoffmengen nach der gleichgewichtseinstellung komme
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:04   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

nH2, Ggw. = 1 mol - x
nI2, Ggw. = 1 mol - y
nHI, Ggw. = z

Wie hängen x, y, und z zusammen? Oder

Wenn z HI entsteht, wieviel H2 "verschwindet" dann?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:12   #11   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

1mol-x + 1mol-y ----> z HI
>> z = x+y <<
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:20   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Zusammenhang x und y?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.09.2009, 17:21   #13   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

ich bin nicht sicher aber X=Y oder??
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:23   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

x = y und

z = ....

Zitat:
Wenn z HI entsteht, wieviel H2 "verschwindet" dann?
z/2
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:27   #15   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

ich weiß es nicht....ich bin zu dumm
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
konzentration, massenwirkungsgesetz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
iod universellerFREAK Allgemeine Chemie 5 27.10.2008 16:36
Iod I2 Rubidium Allgemeine Chemie 18 05.09.2008 21:35
Iod xxNadixx Allgemeine Chemie 14 05.01.2008 22:15
Iod der_ne_nico Allgemeine Chemie 1 31.05.2006 18:33
Iod aus Polyvidon-Iod-Lösung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 02.01.2005 23:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.



Anzeige