Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2009, 18:51   #1   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
Fluor

Warum reagert Fluor mit jedem Eement nur nicht mit Sauerstoff
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:01   #2   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Fluor

Es gibt Sauerstofffluoride
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:15   #3   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
AW: Fluor

Ja das kann aber doch nur durch Elektrolyse mit Kaliumfluorid und Fluorwasserstoff in Wasser und durch die Reaktion von Natriumhydroxid und Fluor gewonnen werden oder irre ich mich
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:29   #4   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Fluor

Und das sind keine Reaktionen? oder meinst du es reagiert mit reinem Sauerstoff nicht?

von einem Heliumfluorid bzw Radonfluorid hab ich auch noch nicht gehört
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:56   #5   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Fluor

Also Wikipedia meint dazu:
"Fluor gehört zu den stärksten bei Raumtemperatur beständigen Oxidationsmitteln. Es ist das elektronegativste Element und reagiert mit allen Elementen außer Helium und Neon."

(Wikipedia ist nicht das Beste, wenn es um fachspezifische Sachen geht; trotzdem das Zitat)
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:59   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluor

Fluor reagiert auch nicht mit Stickstoff, auch nicht mit Xenon bei Raumtemperatur (hier ist zumindest Belichtung notwendig). Mit Helium, Neon und Argon reagiert es unter keinen Bedingungen, mit Krypton nur unter Energiezufuhr. Mit Radon ergibt es thermodynamisch stabile Fluoride.

Auch einige Metalle werden nur oberflächlich anfluoriert (immerhin...).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 19:59   #7   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
AW: Fluor

ja aber das ist ja logisch:Edelgase readieren ja nur bei extrem Bedingungen
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2010, 18:06   #8   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 917
AW: Fluor

Nochmal eine Frage obwohl dieser thread zugegeben nicht mehr wirklich aktuell ist . Warum heißt das eigentlich Sauerstofffluorid und nicht Fluoroxid
__________________
man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist.
(Albert Einstein)
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2010, 18:32   #9   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Fluor

Wiki sagt:

Ein Oxid (von griech. ὀξύς, oxýs = scharf, spitz, sauer) ist eine Sauerstoff-Verbindung, in der dieser die Oxidationszahl −II hat.

Und, hat es das in Verbindung mit Fluor?
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.03.2010, 18:32   #10   Druckbare Version zeigen
Bini Männlich
Mitglied
Beiträge: 115
AW: Fluor

Weil Fluor elektronegativer ist und damit mit einer Oxidationszahl von -1 vorliegt. Sauerstoff hat hier eine positive oxidationszahl und ist deshalb kein oxid.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoffdifluorid (erster Absatz)
Bini ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fluor- Wasserstoffbrückenbdg ? C7H5N3O6 Allgemeine Chemie 2 04.11.2011 08:01
Fluor Rubidium Allgemeine Chemie 0 29.06.2008 21:01
Fluor Natriumthiosulfat Allgemeine Chemie 12 22.08.2006 19:17
Oxidationspotential Fluor bernhardt Anorganische Chemie 0 06.04.2006 13:45
fluor oxidationszahl 7? noob Anorganische Chemie 12 01.10.2004 10:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:07 Uhr.



Anzeige