Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2009, 12:07   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Molarität 60%iger Etidronsäure

Hallo,

Zum Herstellen einer 10 µM Etidronsäure-Lsg. habe ich als Ausgangslösung eine 60%ige wässrige Lsg. dieser Substanz, die Konzentration beträgt also 600g/L. Das Molgewicht reiner Etidronsäure (C2H8O7P2) beträgt 206,028 g/Mol, die Dichte der vorhandenen Lsg. etwa 1,45 g/cm3 bzw g/mL.
Nun möchte ich die Prozentangabe der Ausgangslösung in Mol umrechnen. Ohne Berücksichtigung der Dichte komme ich über

n = 600g / 206,028g/Mol = 2,91 Mol

Ist das überhaupt richtig so? Wie würde das aussehen, wenn ich die oben angegebene Dichte berücksichtige.
Da ich ausgebildeter Geowissenschaftler bin, tue ich mich manchmal chemischen Basics sehr schwer. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte...

Beste Grüße...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2009, 12:25   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Molarität 60%iger Etidronsäure

Normalerweiser sind die Prozentangaben bei Säuren Masse% und nicht Volumen%, deshalb stimmen die 600 g/l vermutlich nicht.

Berechnung: 1 l = 1,45 kg mit der Dichte von 1,45 g/cm3

60% sind dann 870 g/L

Mit der Molmasse von 206,028 g/mol ergeben sich dann 4,22 mol/l
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.09.2009, 13:28   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Molarität 60%iger Etidronsäure

Vielen Dank für Deine Antwort...
Das hatte ich soeben auch nochmal berechnet, also habe ich gleich eine Bestätigung von Dir.
Ganz prinzipiell muss ich nochmal nachfragen:
Rein mathematisch berechnet sich das Ergebnis dann einfach durch Multiplikation mit 1,45. Ist das wirklich so einfach?!

Wirklich grausam, dass in den Geowissenschaften Chemie grundsätzlich zu kurz kommt.

Beste Grüße...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2009, 16:59   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Molarität 60%iger Etidronsäure

Vorgehensweise:

1. Das Volumen mit Hilfe der Dichte in die Masse umrechnen. 1 l => 1,45 kg
2. Den prozentualen Anteil der Masse berechnen 60% von 1,45 kg => 870 g
3. Mole aus der molaren Masse und der berechneten Masse bestimmen. 870 g / 206,028 g/mol => 4,22 mol. Die fbefinden sich in 1 l also 4,22 mol/l.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdünnung von 45%iger NaOH zu 30%iger NaOH 84smily Allgemeine Chemie 2 11.05.2011 13:51
90%iger Braunstein Fischsuppe Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 12 20.09.2009 16:22
von 30%iger zu 10%iger NaOH jackie235 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 06.07.2008 15:08
molarität 37%iger salzsäure wasserfee Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 11.11.2006 19:45
5%iger Essig Adam Hasheesh Anorganische Chemie 5 14.04.2004 18:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.



Anzeige