Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2009, 13:59   #1   Druckbare Version zeigen
Dark-Water Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Vortrag Linien/kontinuierliches Spektrum

Hallo

Ich habe am Dienstag einen Kurzvortrag über Linienspektrum und kontinuierliches Spektrum zu halten (ca. 10 Minuten). Daher wollte ich mal fragen ob ihr noch ein Tipp für mich habt was noch mit in den Vortrag sollte.
Eventuell auch was für Zwischenfragen vom Lehrer kommen könnten.

Habe mir natürlich nur Stichpunkte notiert, damit ich es besser vortragen kann. (Blickkontakt, usw.)

Aktuell sieht der Vortrag so aus
Zitat:
Spektrum
lat. spectrum: Erscheinung, Gespenst
Ursprünglich Bezeichnung der sichtbaren Spektralfarben (Regenbogenfarben)
Etwas Sichtbares, aber Unkörperliches
Heutzutage hat das Wort eine komplexe Bedeutungsvielfalt erlangt

Arten von Spektren
Die Gesamtheit der Teilgebiete eines Gebietes
Bestandteile eines Gemisches
Das Ergebnis der Messwertverteilung einer Messgröße, speziell in Abhängigkeit von der
Wellenlänge oder Frequenz. Beispiele: das elektromagnetische Spektrum
speziell das Lichtspektrum
Darstellung der Wellenlängenabhängigkeit von Reflexion, Transmission oder Fotoleitung eines Materials
akustische Spektrum
Schallspektrum in der Akustik
Massenspektrum eines Teilchenstrahls, siehe Massenspektrometer
physikalischen Ozeanographie
Energiedichte von Schwerewellen als Seegangsspektrum, Brandungsspektrum
Linearen Algebra die Menge der Eigenwerte
Funktionalanalysis (Operatortheorie)
kommutativen Algebra
algebraischen Geometrie
Modelltheorie die Menge der endlichen Kardinalitäten der erfüllenden Modelle zu einem
Axiomensystem
digitalen Signalverarbeitung

Elektromagnetisches Spektrum
auch elektromagnetisches Wellenspektrum genannt
Bezeichnet alle elektromagnetischen Wellen, wie z.b. Licht, Radiowellen, Gammastrahlen

Lichtspektrum
Teil des elektromagnetischen Spektrums
ohne technische Hilfsmittel über das menschliche Auge wahrgenommen werden kann
Andere Bezeichnungen für das Lichtspektrum:
sichtbare Spektrum
visuelle Bereich (kurz VIS oder auch VIS-Bereich genannt)
Licht (umgangssprachlich)

Kontinuierliches Spektrum
Lückenloses Spektrum aller Lichtwellenlängen (Lichtspektrum)
umfasst also den gesamten sichtbaren Bereich
ODER Teile davon ohne Lücken davon
es sind alle Wellenlängen ohne Ausnahme vertreten

Linienspektrum
physikalisches Spektrum
Zeigt einzelne scharf begrenzte voneinander getrennte Stellen erhöhter Intensität (so genannte Linien)

Stellen können unter Umständen nebeneinander oder überlagert mit kontinuierlichen Anteilen auftreten
Den Linien kann eine ganz bestimmte Wellenlänge zugeordnet werden kann
Jedes Chemische Element emittiert nur eine ganz bestimmtes Lichtspektrum

Bandspektrum
Ist ein Linienspektrum, bei den die Linien so gehäuft und dicht auftreffen, dass sie als Band erscheinen

Arten von Linienspektren
Lichtspektren: Können Absorptionslinien oder Emissionslinien zeigen
Teilchenstrahlung (z.b. Alphastrahlung): wenn die Teilchen diskrete (getrennte) kinetische Energien haben

Linien in Lichtspektren
Material das sich zwischen einer Strahlungsquelle und einem Spektrometer befindet
wird Energie von Photonen aufgenommen erscheinen Absorptionslinien
Wird Energie von Protonen abgegeben erscheinen Emmissionslienien

Informationsgewinn aus Linienspektren
Linienspektren von Atomen waren ein wichtige Informationsquelle für die Entdeckung der Quantenmechanik.
Das besonders einfache Spektrum des Wasserstoffatoms gab den Anstoß zum Bohrschen Atommodell.
Genauere Untersuchungen der Wasserstoff-Spektren machten später deutlich, dass dieses Atommodell die Wirklichkeit nur sehr unzureichend beschreibt und die Theorien von Werner Heisenberg und Wolfgang Pauli eine angemessenere Beschreibung liefern.
In der Astronomie eine wichtige Quelle für Information über das Universum
Sind charakteristisch für das jeweilige Atom oder Molekül, daher lassen sich aus dem Licht die im All vorkommenden Elemente bestimmen
Helium wurde zunächst auf der Sonne gefunden, bevor man es auch auf der Erde nachweisen konnte
Linienspektren der Gammastrahlung erlauben in vielen Fällen den Nachweis auch sehr geringer Mengen des jeweiligen Radionuklids
THX for a reply
mfg
Dark-Water ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 14:49   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Vortrag Linien/kontinuierliches Spektrum

Wie Du das in nur 10 min auch nur flüchtig erklären willst, ist mir zwar schleierhaft...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 15:12   #3   Druckbare Version zeigen
Dark-Water Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Vortrag Linien/kontinuierliches Spektrum

Das ist eine verdammt gute Frage. Ich denke mal ich werde die Beispiele für die Spektren weglassen. Denn vielmehr kann ich ja nicht raus kürzen sonst wird es zusammenhanglos.
Dark-Water ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 15:52   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Vortrag Linien/kontinuierliches Spektrum

Dann kürzt Du aber gerade das heraus, was am anschaulichsten ist.
Vor welchem Publikum soll das Referat denn gehalten werden ?
Du hast da ein paar sehr mathematisch anmutende Sachen drin, da würde ich mich eher fragen, ob die auf Einsteigerniveau relevant sind.

lg

EDIT Das Thema soll kontinuierliches vs Linienspektrum sein. Der Begriff Linienspektrum wird nur im Zusammenhang mit dem sichtbaren optischen Spektrum verwendet. Also alles was du da über den Begriff "Spektrum" in der linearen Algebra zusammengetragen hast, über Akustik und Massenspektren usw hat nichts mit den Thema zu tun !
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:14   #5   Druckbare Version zeigen
Dark-Water Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Vortrag Linien/kontinuierliches Spektrum

Hi ich mache ein 1 jährige Fachhochschule im Bereich Technik

Wir sind in der Chemie noch ziemlich am Anfang. Wir haben bis jetzt behandelt:
- Chemische Formeln
- Ausgleichen
- Massen und Volumenberechnung
- Atommodellentwicklung

Quasi Wiederholung 5 bis 10 Klasse.
Bohrsches Atommodell haben wir demnächst.

Vortrag erfolgt vor der Klasse. Habe eigentlich nur bedenken das meine Lehrerin hässliche Zwischenfragen stellt

Dann sollte ich lieber den Punkt: "Arten von Spektren" ganz weg lassen.

Also würde ich das dann einfach so machen:
> Vorgeplänkel
--> Spektrum
--> Elektromagnetisches Spektrum
--> Lichtspektrum
> eigentliches Thema
--> Kontinuierliches Spektrum
--> Linienspektrum
--> Arten von Linienspektren
--> Linien in Lichtspektren
--> Informationsgewinn aus Linienspektren

Bandspektrum würde ich mit erwähnen , oder sollte ich das lieber weglassen ?

Sollte ich noch kurz auf Theorien von Werner Heisenberg und Wolfgang Pauli eingehen ?
Dark-Water ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauenhofersche Linien MartinMartin Physikalische Chemie 1 20.06.2012 14:18
Stokes- und Anti-Stokes-Linien im Rotations-Raman-Spektrum? Neon2001 Physikalische Chemie 8 24.01.2008 15:26
salk-linien terrorgiraffe Biologie & Biochemie 5 23.08.2006 15:24
warum 2 K-alpha-Linien im charakterisischen Spektrum von Cu? Tschoesche Physikalische Chemie 3 16.02.2005 12:48
Linien- bzw. Kurvenintegrale ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
10 08.05.2004 17:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.



Anzeige