Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2009, 11:22   #1   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
Gesetz von Avogadro

Hallo Chemieonline Community,

also hab letztens mal wieder in mein Heft geschaut unter Chemie/Physik und hab mir das Gesetz von Avogadro durch den Kopf gehen lassen und bin auf folgendes gekommen.

Geetz von Avogadro sagt ja aus:

Bei gleichen Druck und Temperaturwerten enthält ein gleiches Volumen bei allen Gasen stets die gleiche Anzahl an Teilchen.

Dh.:
H2 N2 Ar
p1 = p2 = p3
T1 = T2 = T3
1mol=1mol=1mol
(n1= n2 = n3)

Und es wird
gesagt V1 = V2 = V3

Das kann aber nicht stimmen, denn wenn Druck, Temperatur und Stoffmenge gleich ist, kann das Volumen nicht komplett gleich sein, sondern "muss" sich geringfügig unterscheiden, da die Teilchen der verschiedenen Gase eine eigene Größe besitzen und nicht alle dieselbe ...

Was meint ihr dazu?


Mfg

Steffen
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 12:22   #2   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Gesetz von Avogadro

Hab die Antwort schon selber gefunden sie heißt Ideale und Reale Gase

nunja dann passts ja
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 12:28   #3   Druckbare Version zeigen
sianna888 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Gesetz von Avogadro

Auch hallo
also meinen Informationen zufolge hat die grösse der einzelnen Teilchen keinen Einfluss auf das Volumen, denn dazwischen ist genügend Platz (im Gegensatz zu Flüssigkeiten oder Feststoffen). Das Volumen und der Druck kommt durch die Bewegung der Teilchen zustande, weil diese immer wieder gegen die Wände des vorgestellten Gefässes prallen.
Deswegen kommt es auch auf die Temperatur an, je höher die Temperatur, desto höher die Teilchenbewegung, wodurch sie mehr Platz brauchen.

naja ich hoffe, es hilf weiter.
sianna888 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.08.2009, 14:04   #4   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Gesetz von Avogadro

Ne, das stimmt nicht ganz. Avogadro selbe hat sein Gesetz ja auch mithilfe der idealen Gase erklärt.

Zitat:

Beim Druck 1 bar und 0 °C, haben alle Gase (soweit sie unter diesen Bedingung "ideale" Gase sind) das gleiche Volumen von 22.4 Liter. 22.4 Liter ist demnach das Molvolumen von Gasen unter sogenannten "Normalbedingungen".

Grüße Steffen
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Avogadro Gesetz Lapislazuli Allgemeine Chemie 3 03.12.2011 13:11
ohmsches Gesetz, kirchhoffsches Gesetz, Elektrische Arbeit und Leistung chilenita Physik 1 26.03.2006 18:30
Avogadro Zahl ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 04.02.2003 18:52
formel des wassers und gesetz von avogadro ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 05.11.2002 01:35
Gesetze von Avogadro Schaggy Allgemeine Chemie 7 01.09.2002 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.



Anzeige