Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2009, 21:20   #1   Druckbare Version zeigen
Architheutis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
Tristickstoff

Gude an alle,

eine Frage zu Tristickstoff, die Strukturformel habe ich als Anhang hochgeladen:
Wie kommt es zu diesen Ladungen

Archi
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 200px-Trinitrogen.png (3,2 KB, 21x aufgerufen)
Architheutis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 21:29   #2   Druckbare Version zeigen
Architheutis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Tristickstoff

Genauer:

Wieso wandert eine Elektron (beim linken Bild), vom mittleren Stickstoff zum rechten
Architheutis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 21:36   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tristickstoff

Ich verstehe die Frage nicht richtig. Wo wandert da ein Elektron ?

Zu den Ladungen :

Ein neutrales Stickstoffatom hat 5 Valenzelektronen (äussere Elektronen).
Beim mittleren Stickstoff fehlt eins, es hat nur 4. Daher ist dieses Atom positiv geladen. Das rechte Atom hat 6 Elektronen, also eins zuviel. Daher die negative Ladung auf diesem Atom.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.08.2009, 21:46   #4   Druckbare Version zeigen
Architheutis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Tristickstoff

Ja genau, dem mittleren fehlt eins und das rechte hat eins zuviel. Deshalb gehe ich davon aus das das Rechte Stickstoff Atom ein Elektron vom mittleren Stickstoff Atom bekommen hat, oder ?
Architheutis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 22:06   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Tristickstoff

Ja, so kann man das sehen.
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 22:17   #6   Druckbare Version zeigen
Architheutis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Tristickstoff

Der mittlere Stickstoff hat ja zwei Doppelbindungen ausgebildet unsomit ist kein Platz mehr für ein Elektron, deshalb muss der mittlere Stickstoff ein Elektron abgben !? Oder
Architheutis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2009, 11:35   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Tristickstoff

Oktettregel nennt man das.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2009, 17:25   #8   Druckbare Version zeigen
Architheutis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Tristickstoff

So, wahrscheinlich nerve ich, aber nun bin ich verwirrt !
Die Oktett-Regel besagt doch das alle Atome bestrebt sind die Elektronenkonfiguration eines Edelgases anzunehmen. Hier ist dies doch aber nicht der Fall. Der mittlere Stickstoff hat ja 4 Elektronen, kann auch keine mehr aufnehmen, da 2 Doppelbindungen ausgebildet wurden und Stickstoff vierbindig ist. Der rechte STickstoff hat dagegen 6 Elektronen. Hier sieht es so aus als ob ein Elektron vom mittleren Stickstoff auf das äussere "ausweicht", dann dürfte dieses doch nicht unter dem Namen "Oktett-Regel" laufen.

Sry, aber ich raffs anscheinend noch nicht oder es ist vieleicht einfach nichtig und ich sollte es einfach hinnehmen

DANKE für eure Geduld
Archi
Architheutis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2009, 17:54   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Tristickstoff

Die Oktettregel besagt, dass die Elemente der zweiten Periode maximal 8 Elektronen aufnehmen können. Sie haben vier Valenzelorbitale, diese können je 2Elektronen aufnehmen. Und Schluss. In wikipedia steht es falsch.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 00:21   #10   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Tristickstoff

Man zählt die kompletten Elektronenpaare, nicht nur die Elektronen, die man zur Bestimmung formaler Oxidationsstufen zählen würde.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 07:30   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Tristickstoff

Zitat:
Zitat von Architheutis Beitrag anzeigen
Die Oktett-Regel besagt doch das alle Atome bestrebt sind die Elektronenkonfiguration eines Edelgases anzunehmen. Hier ist dies doch aber nicht der Fall.
Wie die Regel schon sagt: "bestrebt", es muss aber nicht immer zutreffen.
Zitat:
Der mittlere Stickstoff hat ja 4 Elektronen, kann auch keine mehr aufnehmen, da 2 Doppelbindungen ausgebildet wurden und Stickstoff vierbindig ist.
Das mit dem Nachzählen musst Du aber noch üben.
Mittleres N = 4 Elektronenpaare = 8 Elektronen
Rechtes N = 4 Elektronenpaare = 8 Elektronen
Linkes N = 3 Elektronenpaare + ein einzelnes Elektron = 7 Elektronen

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
tristickstoff

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.



Anzeige