Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2009, 16:48   #1   Druckbare Version zeigen
Ji  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Metalle

Hallo,
ich bin wohl einer der größten chemie-loser die es gibt...
bin eben in die 11. klasse gekommen und wir sollten zur wiederholung folgende aufgabe bearbeiten:
"Erläutern Sie an 3 Beispielen den Zusammenhang zwischen Struktur, Eigenschaften und Verwendung der Metalle!"
Die Frage is sicherlich zielmich einfach, aber ich hab leider keine ahnung
Wär schön, wenn mir jemand helfen könnte...
Ji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 17:01   #2   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Metalle

Hi!

Gehen wir es Schritt für Schritt an.

Was fallen dir für typische Eingenschaften zu Metallen ein? Wie erkennst du, wenn du ein Trumm von irgendwas in der Hand hältst, dass es aus Metall ist bzw. dass es aus etwas anderem ist? Und was wirst du zum Beispiel in Bezug auf Elektrizität von Metallen erwarten? Und wie kann man Metalle bearbeiten? Geht das Gleiche mit Salz oder Glas auch?

Wenn du ein paar Sachen zusammengefunden hast, können wir Schritt für Schritt weiter gehen.

Und wirkliche Loser sind selten. Meistens sind das Leute, die sich von anderen einreden lassen, dass sie einer sind.

Gutes Gelingen bei Schritt 1!

Werner
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 17:27   #3   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Metalle

Zitat:
Zitat von rainbowcolorant Beitrag anzeigen
Hi!

Gehen wir es Schritt für Schritt an.

Was fallen dir für typische Eingenschaften zu Metallen ein? Wie erkennst du, wenn du ein Trumm von irgendwas in der Hand hältst, dass es aus Metall ist bzw. dass es aus etwas anderem ist? Und was wirst du zum Beispiel in Bezug auf Elektrizität von Metallen erwarten? Und wie kann man Metalle bearbeiten? Geht das Gleiche mit Salz oder Glas auch?

Wenn du ein paar Sachen zusammengefunden hast, können wir Schritt für Schritt weiter gehen.

Und wirkliche Loser sind selten. Meistens sind das Leute, die sich von anderen einreden lassen, dass sie einer sind.

Gutes Gelingen bei Schritt 1!

Werner
Find ich gut, dass du versuchst fragend zu erklären und dennoch einige Antworten durchbltizen lässt. Sehr schön!

-keine Ergänzung- (sonst fehlt der Lerneffekt)
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 17:32   #4   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Metalle

Danke für das Kompliment! Jetzt muss das Ganze nur noch akzeptiert werden und helfe.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 17:42   #5   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Metalle

Zitat:
Zitat von rainbowcolorant Beitrag anzeigen
[...] Jetzt muss das Ganze nur noch akzeptiert werden [...]
Da liegt aber meistens schon das Problem. Die meisten wollen es einfach nur wissen, ohne es zu verstehen, aber ich bin hier einfach mal guter Hoffnung!
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 16:54   #6   Druckbare Version zeigen
Ji  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Metalle

Ne, ich fänd es sogar klasse, wenn ich es endlich verstehen würde....


Also zu den Eigenschaften : -schimmern metallisch
- sind sehr gute wärme- und Elektrizitätsleiter
- sind verformbar(verarbeitbar)

Und zu den Verwendungsmöglichkeiten gibt es ja alles mögliche...
z.B.:
-Dächer
-Autokarosserien
-Drähte in Glühlampen
-Besteck
-Quecksilber im Thermometer
-Schmuck
-Drähte
usw.

Mein Problem ist jetzt eben, dass ich nicht weiß, was mit der Struktur gemeint ist. Ich denke dann könnte es mir auch gelingen einen Zusammenhang darzustellen.

Und das Schritt für Schritt find ich übrigens super
Ji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 18:08   #7   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Metalle

Das is doch schonmal gut.

Was passiert denn, wenn "Wärme" durch einen Stoff fließt, bzw. elektrischer Strom? Was bewegt sich?

Und nun zur Struktur von Metallen: Wie sind sie aufgebaut; Stichwort Atomrümpfe, freie Elektronen...; Welche Anordnung haben die Atome?
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 18:44   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Metalle

Zitat:
Zitat von Ji Beitrag anzeigen

Mein Problem ist jetzt eben, dass ich nicht weiß, was mit der Struktur gemeint ist. Ich denke dann könnte es mir auch gelingen einen Zusammenhang darzustellen.
Mit Struktur ist der Aufbau des Metalls gemeint. Man spricht von Struktur-Eigenschaftsbeziehungen: die Struktur (der atomare Bau) bestimmt die Eigenschaften des Stoffs.

In deinem Buch sollte etwas stehen zum Aufbau von Metallen, wahrscheinlich unter dem Stichwort "Elektronengas-Modell".
Damit kann man dann die Eigenschaften (Verformbarkeit, elektrisch leitend, ..) erklären.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 15:06   #9   Druckbare Version zeigen
Ji  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Metalle

Also ich probiers jetzt mal mit 3 konkreten beispielen...
Quecksilber: Thermometer und es hat 6 besetzte Schalen und 2 Außenelektronen. Ist es jetzt wegen der Schalen&der AE besonders wärmeleitfähig oder was?!

eisen: z.B. autokarosserien und 4 besetzte Schalen und 8 Außeneletronen.

okay, das sind jetzt erstmal 2 beispiele, aber so richtig versteh ich den zusammenhang nicht oder ich bin auf der falschen spur...
Ji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 15:34   #10   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Metalle

Ich kann ja mal verraten, wie die Eigenschaften "funktionieren".
Wärmeleitung: Bei hoher Temperatur bewegen sich die Teilchen schneller als bei niedriger...
Was passiert als damit die "Wärme weiter gegeben werden kann"? Es müssen also die kinetische Energie von einem Teilchen auf das andere Übertragen werden. Wie geschieht das? Durch Stöße. (Frage an dich: Warum geht das beim Metall besonders gut?)

E.-Leitung. Wenn ein elekt. Strom flißen soll, dann müssen sich Ladungsträger bewegen. Welche bieten sich im Metall an? Natürlich die Elektronen. (Frage an dich warum die Elektronen und nicht die Atomrümpfe?)

Verformbarkeit: Was passiert mit der Teilchenanordnung, wenn etwas verformt wird? Sie verändert sich bzw. verschiebt sich. (Frage an dich: wie kann man das mit der Anordnung der "Metallteilchen" in Verbindung bringen, bzw. wie sieht überhaupt die molekulare Anordnung von Metallen aus?)
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 16:41   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Metalle

Hallo JI,


ignorierst du meine Beiträge? Mit dem Stichwort kommst du weiter (Obwohl ich FKS schon recht gebe, was die korrekte Begriffliuchkeit betrifft. Es wird aber faktisch so gebraucht).

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.08.2009, 18:19   #12   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Metalle

Metallmoleküle finde ich auch spannend Macht aber nichts, wir wissen, was gemeint ist.

JI hat ja schon eine Menge aufgelistet und im Gegenzug eine Menge Hinweise gefunden, die zur Ergreifung einer guten Note führen könnten. Also, was habe ich alles gesehen?

Elektrische Leitfähigkeit ist einmal sehr wichtig. Gut erkannt. Was leitet außer Metallen noch Strom? Warum nimmt man dennoch fast nur Metalle für Leitungen? Und welcher Teil der "Struktur" wird wohl für die gute Leitfähigkeit verantwortlich sein?

Wie erklärt sich die Verformbarkeit? Du hast von den Elektronenrümpfen gelesen. Wass passiert, wenn man die gegeeinander verrückt? Warum geht das dort, während ein Salzkristall sofort beleidigt ist, wenn man ihn fester anpackt. Was hat dieser für Bausteine?

Was könnte für die el. Leiftähigkeit verantwortlich sein?

Was lässt sich über Härte und Schmelzpunkt von Metallen sagen? Kennst du Extreme? Gibt es Metalle, die sich nie als Werkstoff eignen würden? Warum?

Bei welcher der von dir genannten Verwendungsmöglichkeiten ist der Glanz wichtig? Gibt es andere Dinge, die auch glänzen. Inwieweit kann man die auch "dazu" verwenden?

Wie kann man Metallen noch eine Form geben außer durch Biegen, Prägen usw.? Wie verhalten sich andere Materialien dabei?

Ist für die Verwendung von Quecksilber in Thermometern die metallische Eigenschaft wichtig oder eher andere Dinge?

Welche Eigenschaften muss Material für Besteck haben, damit es brauchbar ist? Manche Metalle eignen sich scheinbar gut dafür. Alle? Für welche Gegenstände kann man diese Eigenschaften der "Besteck"-Metalle noch gebrauchen? Schon mal in einen Gartenschuppen/eine Werkstätte geschaut?

Das Anwendungsbeispiel "Autokarosserie" ist super? Da sind so ziemlich alle Eigenschaften von Metallen vereint, die man braucht, auch wenn an Ersatzmaterialien fi(e)berhaft gearbeitet wird, mit Erfolg.

Ach, eine wirklich blöde Frage fällt mir noch ein: warum sind Getränkedosen so leicht und Glasflaschen so schwer? Was hat Alu, was Glas nicht hat? Glas hat die geringere Dichte, ist gießbar, chemisch gegen fast alles resistent. Tja, ...
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.

Geändert von rainbowcolorant (21.08.2009 um 18:27 Uhr)
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 18:39   #13   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
Grinsen AW: Metalle

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Dass Metalle im festen Zustand aus Molekülen aufgebaut sein sollen, ist mir neu.
Mir is nix besseres eingefallen, aber jetz denke ich: "atomare" wäre auch gegangen ^^
Danke für den Hinweis
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eigenschaften, struktur, verwendung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metalle valeria Allgemeine Chemie 2 29.05.2012 09:23
Metalle hesman Allgemeine Chemie 8 29.09.2009 10:17
metalle hesman Allgemeine Chemie 1 21.09.2009 08:17
metalle hesman Allgemeine Chemie 2 31.08.2009 20:21
Mü-Metalle MFJ Physik 2 15.06.2001 17:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:45 Uhr.



Anzeige