Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2009, 18:25   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

1. Bei folgenden Atomen soll ich alle möglichen chemischen Formeln, die daraus gebildet werden können, aufschreiben. Mir fällt immer nur eine Lösung ein, ich weiß nicht, wie ich auf die anderen kommen soll.

Na; Br > NaBr
Ca; F > CaF2
Fe; Cl > FeCl2
Zn; S > ZnS
Cu; O > CuO
K; N > KN

2. Bei einigen Verbindungen bin ich mir nicht sicher, ob ich sie richtig mit dem eindeutigen Namen benannt habe:

CuS = Kupfersulfid (bei Wikipedia steht "Kupfer(II)-sulfid", was doch aber KupferDIoxid wäre, oder?)
Fe(NO3)2 = EisenDInitrat? Oder ohne DI?
Al2(SO4)3 =AluminiumTRIsulfat? Oder ohne TRI?
Fe3(PO4)2 = EisenDIphosphat? Oder ohne DI?
K2O2 = (Di)Kaliumdioxid? Kaliumperoxid?
NaBrO3 = (Dabei habe ich gar keine Ahnung, wie das heißen könnte..)

Kann mir jemand helfen, bitte? Danke im Vorraus. :D
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 18:33   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

zu 1.)

Neben FeCl2 existiert auch noch FeCl3.
Neben CuO exisitert auch noch Cu2O
Die Formel von Kaliumnitrid ist K3N

zu 2.)

CuS ist Kupfer(II)sulfid. Es gibt auch noch Kupfer(I)sulfid (Cu2S)
Fe(NO3)2 würde ich als Eisen(II)nitrat bezeichnen.
Aluminiumsulfat bleibt Aluminiumsulfat
Fe3(PO4)2 wäre Eisen(II)phosphat
K2O2 ist Kaliumperoxid
NaBrO3 ist Natriumbromat
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 18:36   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Zu 1. Welche Wertigkeiten können denn die Stoffe annehmen?
Zu 2. Bei den Namen (unter Brücksichtigung von 1.) überprüfen, ob diese dann eindeutig sein können.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 18:36   #4   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Zitat:
Zitat von wolkenpanther Beitrag anzeigen
Na; Br > NaBr
Ca; F > CaF2
Fe; Cl > FeCl2 auch FeCl3
Zn; S > ZnS
Cu; O > CuO auch Cu2O
K; N > KN falsch. K3N
Zitat:
Zitat von wolkenpanther Beitrag anzeigen
CuS = Kupfersulfid (bei Wikipedia steht "Kupfer(II)-sulfid", was doch aber KupferDIoxid wäre, oder?)
Fe(NO3)2 = EisenDInitrat? Oder ohne DI?
Al2(SO4)3 =AluminiumTRIsulfat? Oder ohne TRI?
Fe3(PO4)2 = EisenDIphosphat? Oder ohne DI?
K2O2 = (Di)Kaliumdioxid? Kaliumperoxid?
NaBrO3 = (Dabei habe ich gar keine Ahnung, wie das heißen könnte..)
Allgemein: bei Verbindungen aus Metallionen und Gegenanionen steht in der Klammer hinter dem Metallnamen die Oxidationsstufe des Metalls und da die Oxidationsstufe mit der Ladung des Ions übereinstimmt, hast du genau Kenntnis entweder über die Formeln oder weisst, wie du etwas zu benennen hast.
Daher würde man beispielsweise Fe(NO3)2 eher Eisen(II)-nitrat nennen (und die anderen entsprechend).
K2O2 - Kaliumperoxid
NaBrO3 - Natriumbromat, abgeleitet von der Bromsäure HBrO3


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 18:44   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Ahh okay. Jetzt bin ich schlauer.
Frage: Was genau ist eine Oxidationsstufe?
Ist es also besser, d.h. eindeutiger, wenn man bei jeder Verbindung die römischen Zahlen dazuschreibt? Müsste man dann nicht auch vor jedes Metall am Anfang Di-, Tri- usw setzen, je nachdem wieviele Atome davon in der Verbindung sind?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.08.2009, 18:51   #6   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Zur Oxidationsstufe: http://de.wikipedia.org/wiki/Oxidationsstufe

Hier wichtig ist eher die Ladung, du kannst die römischen Ziffern in den Klammern bei den Metallen also direkt als Ladung deuten (Eisen(III)-chlord enthält also ein Fe3+-Ion).
Zitat:
Müsste man dann nicht auch vor jedes Metall am Anfang Di-, Tri- usw setzen, je nachdem wieviele Atome davon in der Verbindung sind?
Durch die Angabe der Oxidationsstufe=Ladung des Metalls ist die Verbindung eindeutig definiert. Vielleicht verwirrt dich z.B. die Verbindung K2O2 - hier ist der Name "Kaliumperoxid" auch eindeutig, da die Verbindung aus K+ und einem Peroxid-Anion, dem O22--Ion, besteht => durch die Angabe "-peroxid" wird impliziert, da ohne weitere Angabe, dass zu dem Anion entsprechend viele Kationen hinzukommen um eine neutrale Verbindung zu schaffen (hier also 2 Kalium-Kationen).


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 19:01   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Achso, ich dachte die (III) oder so kommt daher, dass 3x Eisen vorhanden ist in der Verbindung.. o_0
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 00:02   #8   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Summenformeln und eindeutige Namen von Verbindungen

Nein, die Zahl bezieht sich auf den Oxidationszustand, s. Beitrage oben.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eindeutige namen, summenformeln, verbindungen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Summenformeln & Benennungen von chemischen Verbindungen _biest Allgemeine Chemie 3 18.01.2012 19:14
Frage zu Namen von chemischen Verbindungen Coraleni Allgemeine Chemie 3 29.05.2011 15:33
Wie leitet man Summenformeln aus Verbindungen her? Slaxx Allgemeine Chemie 34 24.09.2007 21:51
Namen von chem.Verbindungen! Flizzi Anorganische Chemie 3 09.08.2006 11:10
aromatische verbindungen und deren namen... ankh Organische Chemie 10 15.03.2003 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.



Anzeige