Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2009, 21:48   #1   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Fällung

Hallo!
Ich habe nochmals eine Frage zu einer Aufgabenstellung die unser Dozent uns gestellt hat.

Geg.
20mg Zn pro 1Liter Wasser (Gewicht Zn = 60g/mol)

Ges.
Welcher pH-Wert muss eingestellt werden um am Schluss noch 2mg Zn pro Liter Wasser zu haben?

Lös.
Einerseits habe ich eine Graphik aus der ich einen pH = 7.6 rauslesen kann.
Nun will ich es auch noch rechnen können. Leider kann ich das nicht. Darum frage ich euch ob mir da jemand behilflich sein kann.

Vielen Dank
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 22:13   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Bei steigendem pH wird das Zn2+ als Zinkhydroxid ausfallen.
Du brauchst also das Löslichkeitsprodukt von Zinkhydroxid.
Darin setzt du die 2 mg/l entsprechenden Stoffmengenkonzentration von Zn2+ ein und löst nach der Hydroxidionenkonzentration auf.
Aus dieser berechnest du den pOH (=-lg[OH-]) und dann den pH gemäss pH=14-pOH.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 16:08   #3   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Fällung

Ok ich habs mal versucht doch auf einen pH-Wert von 7.6 komme ich nie.

Gerechnet habe ich folgendes:

Konzentration des Zn in einem Liter Wasser am Schluss:



wobei [Zn]=
und [OH] = y

Nun ist x das Löslichkeitspordukt
Und y ist die Konzentration von [OH]

Soviel ich weiss habe ich beides nicht...bzw. ich weiss nicht wie man das berechnet.

Aber hätte ich das Löslichkeitsprodukt könnte ich über


die Konzentration von [OH] berechnen und hätte dadurch den pOH und somit auch den pH.

Doch ich weiss nicht wie ich auf die Variablen x und y komme.
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 16:36   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Das LP muss man in einer Tabelle nachschlagen. Aus dem Stand heraus berechnen lässt sich das nicht.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 17:28   #5   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Fällung

Mhh wenn ich das so durchrechne erhalte ich einen pH von 11.2.

Wenn ich rückwärts rechne...also mit dem aus der Graphik rausgelesenen pH von "7.6" erhalte ich eben einen von .

Gibts das auch oder stimmt da was nicht?
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.08.2009, 18:34   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Zitat:
Zitat von UT2 Beitrag anzeigen
Gibts das auch oder stimmt da was nicht?
Wer weiss, vielleicht hat Zinkydroxid ja mehrere Löslichkeitsprodukte, je nach Mondphase

Im Ernst, ich hab's jetzt nachgerechnet und komme auch auf pH=11.83

Wie hast du die abweichende Lösung von 7.6 bestimmt ?
Vielleicht postest Du mal die Graphik.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)

Geändert von ricinus (12.08.2009 um 18:50 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 18:52   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Ich glaube, ehemaliges Mitglied hat das LP falsch nachgeschlagen.
Lt meinem CRC beträgt es 3 x 10-17 mol3l-3

lg

EDIT Damit ergibt das einen pH=7.98

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 19:18   #8   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Fällung

Ja dann stimmt ja der herausgelesene Wert aus der Graphik wieder. Super! Danke!!

Dann habe ich gleich noch was...

Wenn ich eine saure Lösung von 0.001mol Kupferchlorid habe, wie gross sind dann die Konzentrationen von Cu und Cl.

Also

Daraus folgt =>
Kann man da einfach sagen das teilt sich genau nach 2[Cn]=[Cl] auf...also wie x=1 und y=2?

Vielen Dank
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 20:01   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Erst noch eine Bemerkung zu deinem Zinkhydroxid-Problem.
Deine Gleichung für die [OH-] Konzentration aus Beitrag 3 kann ich nicht nachvollziehen. Sie müsste lauten :

[OH-]=√KLP/[Zn2+]

Sorry wenn das schlecht lesbar ist, aber ich weigere mich standhaft, mit TEX zu arbeiten.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 20:03   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Zitat:
Zitat von UT2 Beitrag anzeigen
Wenn ich eine saure Lösung von 0.001mol Kupferchlorid habe, wie gross sind dann die Konzentrationen von Cu und Cl.
In dieser Konzentration ist Kupfer(II)-chlorid löslich. Da braucht man nichts mit Gleichgewichtskonstanten zu rechnen...
Wenn du 0.001 mol CuCl2 zu einem Liter Wasser auflöst, hast du darin ganz einfach [Cu2+]=0.001 moll-1 und [Cl-]=0.002 moll-1.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 21:04   #11   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Fällung

Ja wir haben da in der Schule ne Formel für die Löslichkeit erhalten:
AmBn = mA +nB

Auf diesem Weg kann ich ebenfalls die Konzentration von [OH] berechnen. Erhalte schlussendlich das selbe habe ich gemerkt.

Danke für die Tipps
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 21:11   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Ja, die Formel stimmt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 09:36   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Nachtrag :

Die Formel stimmt zwar, ist aber hier nicht anwendbar (was mir gleich hätte auffallen sollen ) Du berechnest ja nicht die Zink- oder Hydroxidionenkonzentrationen in einer reinen, gesättigten Zinkhydroxidlösung (in der immer gilt : [OH-]=2[Zn2+]), sondern du musst bei vorgegebener Zinkionenkonzentration die Hydroxidkonzentration berechnen. Wie trägst du denn, mit deiner Formel, der Vorgabe Rechnung, dass 2 mg/l Zn2+ gelöst sein soll ?
Du musst die Aufgabe so lösen, wie ich es in meinem Anfangspost dargelegt habe.
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 13:04   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fällung

Noch ein -hoffentlich letzter- Nachtrag :

die in der Aufgabenstellung angegebene Atommasse (60, statt 65.3) von Zink ist falsch. Macht einen Fehler von immerhin 8%.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 20:06   #15   Druckbare Version zeigen
UT2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Fällung

Stimmt da hast Du recht!
Vielen Dank!
UT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fällung Hydrator Allgemeine Chemie 9 21.05.2009 16:15
Fällung tini07 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 02.03.2007 15:48
CdS-Fällung zu Beginn der H2S-Gruppe - schwarze Fällung= Fehler? Paleiko Analytik: Quali. und Quant. Analyse 10 01.12.2006 13:55
Ni-Fällung Weenie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 16.03.2006 16:59
Fällung Ray Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 05.03.2006 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.



Anzeige