Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2009, 20:36   #1   Druckbare Version zeigen
juchas Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage zum Schalenmodell

Guten Abend liebe Mitglieder


Ich habe eine Frage zum Borschen Schalenmodell und hoffe Ihr könnt mir behliftlich sein


Verstehe aber folgenden zusammenhang nicht

FE = 1S2 2S2 p6 3S2 p6 d6
26



Ich würde es aber so schreiben:

1S2 2s2 p6 3S2 p6 4S2 d6



Warum wird in der 3 Periode schon mit d angefangen, obwohl sie erst ab der 4. Periode anfängt ?



Hoffe ihr könnt mir meine Denkblocke lössen


Mfg
juchas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 20:46   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Farge zum Schalenmodell

Zitat:
Zitat von juchas Beitrag anzeigen
1S2 2s2 p6 3S2 p6 4S2 d6
Die letzten 6 Elektronen sind aber tätsächlich in einem 3d Orbital, nicht in einem 4d Orbital.
Zitat:
Warum wird in der 3 Periode schon mit d angefangen, obwohl sie erst ab der 4. Periode anfängt ?
Das hängt damit zusammen, dass am Anfang der Periode das 4s Orbital energetisch unter dem 3d Orbital liegt. Deswegen hat Kalium die Konfiguration
[Ar]4s1 und Calcium [Ar]4s2. Erst ab Scandium wird dann das 3d Orbital aufgefüllt : Sc [Ar]3d14s2.

Die Energien der einzelnen Atomorbitale in Abhängigkeit der Ordnungszahl entnimmst du einem Diagramm, das in folgendem thread angehängt ist :

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=70655

(Beitrag 2)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.08.2009, 20:55   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Farge zum Schalenmodell

Das ganze hat übrigens nichts mit dem Bohrschen Schalenmodell zu tun, sondern mit dem Orbitalmodell.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2009, 13:53   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Frage zum Schalenmodell

Man kann es sich trotzdem zu Nutze machen, wenn man feststellt, daß die äußerste Schale maximal 8 Elektronen tragen kann. Dadurch muß erst die nächste Schale angebrochen werden, damit weiter aufgefüllt werden kann. Einen ähnliche Effekt hat man bei den Lanthanoiden und Actinoiden. Dort muß die nächst darunterlirgende Schale angebrochen werden (Lanthan, Actininium) bis es mit den F-Orbitalen weitergeht.
Mit anderen Worten die äußerste Schale kann maximal 8, die darunterliegende maximal 18 Elektronen, erst durch Anbruch der nächsten 2 Schalen werden dann diese Schalen aufgefüllt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
schalenmodell

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Rutherfords Streuversuch & zu Schalenmodell - dringend! carina004 Allgemeine Chemie 7 23.11.2011 22:44
Ionisierungsenergien zum Schalenmodell Hannes5357 Allgemeine Chemie 1 30.10.2011 17:28
Schalenmodell till Anorganische Chemie 0 19.06.2009 19:47
Schalenmodell kraufi Allgemeine Chemie 4 08.01.2008 20:21
Frage zum Redox-Gleichgewicht - Rechnung - Abi-Frage InnocentDeath Anorganische Chemie 3 03.04.2006 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.



Anzeige