Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2009, 22:27   #1   Druckbare Version zeigen
moritz1957 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
2-Propanol

Hallo,
ich arbeite in einem Lebensmittelbetrieb, heir verwenden wir seit geraumer Zeit ein Desinfektinsmittel (Rheosept- Händedesinfektion) dies enthält 2-Prepanol.
Gerne würde ich nun wissen wie schädlich ist dieses Mittel bei täglich, mehrfacher Benutzung?

danke moritz1957
moritz1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.08.2009, 22:50   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.613
AW: 2-Prepanol

Das Produkt enthält 70% 2-Propanol, das ist ein Alkohol, der Rest ist im wesentlichen Wasser. Das Produkt ist nicht schädlich, auch bei mehrfacher täglicher Benutzung. Müsste aber leicht brennen...

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 05:08   #3   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: 2-Prepanol

http://www.caelo.de/testLFS/sdb/7275.pdf

http://de.wikipedia.org/wiki/Isopropanol
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 08:03   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: 2-Prepanol

2-Propanol ist in den gängigen Händedesinfektionsmitteln im Bereichen um 50-70% enthalten. Besondere Probleme treten hierbei in der Regel nicht auf. Mir sind Personen bekannt, die bis zu 50 mal am Tag eine Händedesinfektion mit solchen Mitteln durchführen, ohne Probleme.
Sollten Probleme wie Hautreizungen, Schuppenbildung usw. auftreten, so kann dies mehrere Ursachen haben. Zum einen die entfettende Wirkung und dann auch eine allergische Reaktion, welche in der Regel auf andere Inhaltsstoffe des Desinfektionsmittels zurückzuführen ist.
Häufig unterschätzt wird die Brand- und Explosionsgefahr dieser Mittel. Da sie als Medizinprodukt oder sogar als Arzneimittel in Verkehr gebracht werden sind sie von der Kennzeichnungspflicht nach Gefahrstoffrecht ausgenommen, auch wenn inzwischen viele Hersteller eine solche Kennzeichnung auf freiwilliger Basis durchführen. Die bei einer Händedesinfektion verwendete Menge von ca. 3 ml reicht aus, um über die Verdampfung an der Hautoberfläche ca. 30l explosionsfähige Atmosphäre zu bilden. Dies ist nach der Betriebssicherheitsverordnung eine deutlich gefahrdrohende Menge. Wobei die Wahrscheinlichkeit einer Explosion allerdings recht gering ist, aber die MitarbeiterInnen sollten wissen, dass man mit frisch desinfizierten Händen nicht sofort zur Raucherpause schreiten sollte, sonst könnte es sein, die Hände sind dann auch thermisch sterilisiert.
Ausführliche Informationen müsste eigentlich jeder der mit einem solchen Mittel Umgang hat, vor dem ersten Einsatz und anschließend mindestens jährlich, bekommen. Auch eine arbeitsmedizinische Beratung ist hier sinnvoll. => Beim Vorgesetzten nachfragen, evt. auch Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
verwendung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Gleichgewichtsdiagramme H2O - Propanol und Ethanol-Propanol gruenlein Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 21.05.2010 09:29
2-Methylprop-1-en zu 2-Methyl-1-Propanol und 2-Methyl-2-Propanol Suleo Organische Chemie 1 16.08.2008 15:30
1-Propanol cindy1988 Organische Chemie 11 20.01.2007 20:41
2-Propanol bzw. 2-methyl-2-propanol + K2Cr2O7 sunny80 Organische Chemie 13 24.01.2005 18:02
Warum mischen sich Ethanol,1-Propanol,2-Propanol mit Wasser? Puffelchen Allgemeine Chemie 3 08.12.2004 16:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.



Anzeige