Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2009, 18:04   #1   Druckbare Version zeigen
mine_b weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Berechnen der Schichtdicke

huhu
ich habe da ein kleines Problem.
Und zwar habe ich eine stromlose Vernickelung durchführen müssen, und anschließend muss ich die Schichtdicke des abgeschiedenen Nickles berechnen.
Dafür habe ich das Blech vermessen; es ist 2*1,9 cm groß.
Ich hatte eine abgeschiedene Masse von 0,22g.
Ich habe gedacht, ich könnte das über die Dichte von Nickel berechnen, die 8,908 g/ cm³ beträgt.
Aber irgendwie bin ich da noch nicht wirklich auf ein Ergebniss gekommen.

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.
Danke
Mine
mine_b ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.07.2009, 18:22   #2   Druckbare Version zeigen
mine_b weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Berechnen der Schichtdicke

das Belch wurde auf beiden Seiten stromlos Vernickelt

ich hätte mir gedacht, dass ich die Schichtdicke mit folgender Gelichung berechnen kann:
d= m/ (Fläche* Dichte)

würde ich da auf das richtige Ergebniss komemen?

Und damit meine ich die Fläche des Bleches also 2,0 * 1,9 cm

Vielen danke für die Hilfe
Mine
mine_b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 18:26   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnen der Schichtdicke

Die Einheit einer Fläche ist cm2.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 18:35   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnen der Schichtdicke

Zitat:
Zitat von mine_b Beitrag anzeigen
d= m/ (Fläche* Dichte)
Prinzip ist richtig, aber wie gesagt auf die Einheiten achten !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 18:55   #5   Druckbare Version zeigen
mine_b weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Berechnen der Schichtdicke

vielen dank für die Hilfe

ja, bei den Einheiten bin ich irgendwie immer ein bisschen schusselig

Mine
mine_b ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absorption von Licht bei Festkörpern in Abängigkeit von der Schichtdicke Killa Physik 0 12.11.2011 01:56
Charakterisierung einer Yttriumverbindung bzgl. Schichtdicke und Zusammensetzung anastaccia Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 27.10.2010 09:48
Zusammenhang zwischen Konzentration und Schichtdicke Fiona1991 Analytik: Instrumentelle Verfahren 14 26.02.2010 15:35
[Galvanik]Formel für die Schichtdicke auf einem Grundwerkstoff error Verfahrenstechnik und Technische Chemie 8 14.02.2010 17:26
FTIR-Spektroskopie an Schichten mit hoher Schichtdicke Konfusus Analytik: Instrumentelle Verfahren 12 10.05.2007 21:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.



Anzeige