Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2009, 12:43   #1   Druckbare Version zeigen
clueless  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Valenzelektronenzahl von Metallen

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder eine dumme Frage:

Wie bestimme ich die Valenzelektronenzahl von Metallen? Wird die d-Unterschale mitgezählt oder nicht?

Laut meinem Buch werden Elektronen vollständig aufgefüllter d- und f-Unterschalen bei Hauptgruppenelementen nicht mitgezählt. Soweit gut. Bei Übergangsmetallen werden demnach die Elektronen vollständig aufgefüllter f-Unterschalen nicht mitgezählt.

Aber demnach hätte ja Zink 12 Valenzelektronen? Das kann doch nicht sein, oder?

Danke im Voraus für eure Hilfe!
clueless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 13:32   #2   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Valenzelektronenzahl von Metallen

Das ist durchaus richtig, das Zn 12 valenzrelevante Elektronen besitzt. Ich weiß ja nicht, ob du mit der Ligandenfeldtheorie vertraut bist, da findet das mit der Elektronenauffüllung so statt.
So findet man das Zink nur in der Oxidationzahl +2; weil dort alle s-Elektronen abgegeben wurden und die d-Schale voll besetzt ist!
Also bei Übergangsmetallen beachten, dass die s-Elektronen mitgezählt werden. Bei Metallen außerhalb der Übergangsreihe ist dies nicht der Fall, da werden vollbesetzte d-Orbitale nicht mit betrachtet
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 13:41   #3   Druckbare Version zeigen
clueless  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Valenzelektronenzahl von Metallen

Erstmal vielen Dank für die Antwort!
Ligandenfeldtheorie sagt mir bisher leider noch nichts.

Dann habe ich jetzt aber ein anderes Problem: Wenn Zink zwöf Valenzelektronen hat und Sauerstoff sechs, wie kann dann ZnO ein Halbleiter sein? Halbleiter, so habe ich gestern gelesen, haben doch (gemittelt) vier Valenzelektronen, oder nicht?

Grüße
clueless (and it's getting worse and worse...)
clueless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 13:55   #4   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Valenzelektronenzahl von Metallen

Tja die Chemie ist nicht einfach zu verstehen...

ZnO ist ein II/VI-Halbleiter ergibt im Mittel 4 Elektronen und die Situation
nach dem Bändermodell ist dem Silizium ählich -> Halbleitereigenschaften.

Hier genügt es offensichtlich, nur die s-Elektronen zu betrachten.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 14:03   #5   Druckbare Version zeigen
clueless  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Valenzelektronenzahl von Metallen

Tja die Chemie ist nicht einfach zu verstehen...

Das scheint mir auch so. Gibt es denn noch Hoffnung, irgendwann doch dahinterzusteigen? Im Moment ist das Ganze ein ziemlich frustrierendes Hobby.

Und zum konkreten Fall: Gibt es irgendwelche Indizien, woran ich im Vorhinein erkennen kann, daß "offensichtlich" nur die s-Elektronen gezählt werden? Ich habe es mir anhand der Lösung in meinem Buch ja auch so zusammengereimt, aber es wäre doch wesentlich befriedigender (um nicht zu sagen notwendig), die zugrunde liegenden Regeln auch wirklich zu verstehen...

Danke auf jeden Fall für die Unterstützung!
clueless ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit von Metallen in Metallen Goldfinger3 Physikalische Chemie 3 11.12.2010 02:59
Reaktion von Säuren mit Metallen (Oxidierten Metallen) jimbo3678 Anorganische Chemie 1 30.04.2010 06:47
Eigenschaften von 5 Metallen (Al,Cr,Sn,Ni,Co) chilischote Anorganische Chemie 1 20.06.2009 18:34
Wärmeleitfähigkeit von Metallen ChemieProfiStephie Allgemeine Chemie 0 02.04.2006 13:00
Frage: Valenzelektronenzahl Homie Anorganische Chemie 14 27.01.2006 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.



Anzeige