Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2009, 10:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Stoffmenge

Hallo!

"10g Natriumcyanid in 1000ml Wasser gelöst"

In dieser Aufgabe soll ich den pH-Wert der Lösung ausrechnen.
Dafür brauche ich jedoch die Stoffmenge, leider weiß ich nicht,
wie ich die ausrechne. Wie ich die Stoffmenge eines Elements,
z.B. Magnesium, ausrechne weiß ich, aber wie ist das hier?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:28   #2   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Stoffmenge

Die Stoffmenge n einer Verbindung errechnet sich wie folgt:

{n = \frac{m}{M}}

Dabei sind m die Masse der Verbindung und M die molare Masse. Die molare Masse errechnet sich aus der Summer der Molarenmassen jedes Elements der chemischen Verbindung.
Für Natriumcynaid gilt demnach:

{M(NaCN) = M(Na) + M(C) + M(N)}
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:29   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Stoffmenge

Zitat:
Zitat von SouthDakota Beitrag anzeigen
Hallo!

"10g Natriumcyanid in 1000ml Wasser gelöst"

In dieser Aufgabe soll ich den pH-Wert der Lösung ausrechnen.
Dafür brauche ich jedoch die Stoffmenge, leider weiß ich nicht,
wie ich die ausrechne. Wie ich die Stoffmenge eines Elements,
z.B. Magnesium, ausrechne weiß ich, aber wie ist das hier?
{ Stoffmenge \ = \ \frac{Masse}{molare Masse} \ = \ n(NaCN) \ = \ \frac{m(NaCN)}{M(Na) + M(C) + M(N)} }

Für den pH-Wert brauchst du aber die Konzentration c. (in diesem Falle ist Stoffmenge = Konzentration, da das Volumen 1 Liter beträgt)
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:33   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

@Joern,
das wäre dann also 10g / (22,990+12,011+14,007) ?
Und wenn das Volumen 1 Liter beträgt kann ich immer so vorgehen?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:41   #5   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Stoffmenge

Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
(in diesem Falle ist Stoffmenge = Konzentration, da das Volumen 1 Liter beträgt)
Besser gesagt die Beträge sind gleich. Die Einheiten sind natürlich unterschiedlich.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:44   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

Also ich hab nun versucht den pH-Wert auszurechnen:

Ist das so richtig? Oder liege ich total falsch...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 10:45   #7   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Stoffmenge

Leider nicht richtig.

Du hast hier eine schwache Base vorliegen, keinen Puffer...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.07.2009, 10:59   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

Was ändert sich denn dann? Sorry, kenn mich nicht wirklich aus mit diesen Sachen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 17:14   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Stoffmenge

Welche Protolysereaktion findet statt ?
Auf diese musst du dann das Massenwirkungsgesetz anwenden.
Für die, die nicht verstehen wollen, was sie rechnen, gibt es auch eine Näherungsformel. Die Suchfunktion bemühen, die steht hier mehrere hundert mal...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 16:30   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

Hm, hab mich nochmal drangesetzt:

pH = 1/2*9,21+lg(0,384/0,370)= 4,621

Ist das denn richtig? Sorry, aber ich versteh es wohl nicht ganz.
Könnte mir jemand erklären wie ich bei so einer Aufgabe schrittweise vorgehene muss? Ich möchte ja nicht einfach die Lösung der Aufgabe haben, sondern eher, wie der Weg dorthin ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 17:36   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge

Zitat:
"10g Natriumcyanid in 1000ml Wasser gelöst"
Natriumcyanid : wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumcyanid

-> Formelgewicht = 49 g/mol (oder Na = 23 g/mol, C = 12.., N = 14.., zusammen 49g/mol

10 g/l / 49 g/mol = 0,204 mol/l

Zitat:
pH = 1/2 x (pKS - lg c0)
pOH = 1/2 x (pKB - lg c0)

pH + pOH = 14

Für ein korrespondierendes Säure/Basepaar gilt :

pKS + pKB = 14
pKS suchen : Blausäure
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 304.jpg (103,3 KB, 1x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 21:45   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

Hallo erstmal vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort.
Eigentlich denke ich, dass ich das verstanden habe. Aber beim rechnen, komme ich dennoch nicht auf das richtige Ergebnis:

pH = 1/2 * (9,21 - lg 0,204) = 4,750
pOH = 1/2 * (4,79 - lg 0,204) = 2,740

aber pH + pOH ergibt ja keine 14

Ich vermute, dass ich bei der Gleichung mit pOH den falschen Logarithmus genommen habe...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 21:49   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge

Cyanid ist eine Base:

pKB = 14 - pKS, HCN = 14 - 9,21 = 4,79

für Basen:

pOH = 1/2 x (pKB - lg c0)

pOH = 1/2 x (4,79 - lg 0,204) = 2,74

pH = 14 - pOH = ...

Nachrechnen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 21:58   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Stoffmenge

Achso, jetzt weiß ich, wo mein Denkfehler lag.

Danke nochmal!
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffmenge asernogh Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 14.05.2012 14:01
Stoffmenge Blattsalat Allgemeine Chemie 7 01.07.2011 12:02
Stoffmenge Franza87 Anorganische Chemie 3 09.12.2010 08:54
Stoffmenge Steve08 Allgemeine Chemie 4 07.02.2008 19:57
Stoffmenge Tezkatlipoka Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 20.04.2007 13:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.



Anzeige