Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2009, 16:26   #1   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
Molekülanzahl

Hallo!
Ich ackere gerade ein Chemie-Lehrbuch durch, leider habe ich nicht die Lösungen zu den Aufgaben. Einige habe ich schon im Web gefunden, aber bei dieser hier leider nada. Sie scheint wohl einfach zu sein, aber ich weiß nicht ob ich nicht was übersehen habe.

Die Aufgabe: Berechnen Sie die Anzahl der Moleküle, die Masse und das Volumen (0°, 1013hPa) einer Stoffportion der Stoffmenge n(O_{2}) =0,25 mol.

Ich dachte jetzt das ich ja nur ein viertel der Teilchen habe, die in einem Mol vorhanden sind. Also ein viertel der Avogadro-Konstante. Was mich jetzt verwirrt ist, dass ich zwei Sauerstoffatome habe. Spielt das eine Rolle?

Masse: Die wäre dann doch M(O_{2}) = ca.32 g/mol
Jetzt dann wieder ein viertel davon, also 8 gramm oder?

Volumen: Da Gase bei 0° und 1013hPa 22,414 l / mol haben, müsste ich doch hier auch wieder einviertl davon rechnen. Das wärem 5,6 l.


Soweit meine Lösungen.. ich hab bei diesen Aufgaben noch keine Struktur für mich entdecken können, deshalb bin ich immer etwas unsicher...

Vielen Dank und Viele Grüße
Kerstin
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 16:27   #2   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
AW: Molekülanzahl

hat irgendwie nich geklappt mit dem Runterstellen der 2... sorry, hoffe es ist trotzdem erkennbar was gemeint ist.
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 16:31   #3   Druckbare Version zeigen
simlan  
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Molekülanzahl

Passt.

Jetzt noch {0,25 \cdot N_{A]     } dann haste die Zahl der Teilcehn Na ~6,0*10^23
simlan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 17:07   #4   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
AW: Molekülanzahl

sorry für die vielleicht ganz blöde frage, aber was ist Na?
Danke dir für deine schnelle Antwort
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.07.2009, 17:12   #5   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Molekülanzahl

Zitat:
Zitat von Integraelchen Beitrag anzeigen
was ist Na?
Na ist Wikipedia reference-linkNatrium

Und NA ist die Wikipedia reference-linkAvogadro-Konstante.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 17:14   #6   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
AW: Molekülanzahl

also 0,25 * Avogadro-Konstante ja? Das hatte ich doch so... oder steh ich grad aufm Schlauch
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 17:27   #7   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Molekülanzahl

Zitat:
Zitat von Integraelchen Beitrag anzeigen
also 0,25 * Avogadro-Konstante ja? Das hatte ich doch so...
Das stimmt ja auch.

Zitat:
Zitat von Integraelchen Beitrag anzeigen
Also ein viertel der Avogadro-Konstante. Was mich jetzt verwirrt ist, dass ich zwei Sauerstoffatome habe. Spielt das eine Rolle?
Die Wikipedia reference-linkAvogadro-Konstante definiert die Teilchenzahl pro Mol. Es kommt jetzt immer darauf an, was Du unter "Teilchen" verstehst. Wenn Du - wie in Deinem Fall - die Anzahl der Moleküle ausrechnen sollst, dann ist es egal, aus wieviel Atomen das Molekül aufgebaut ist (siehe auch diesen Diskussionsbeitrag).
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 17:39   #8   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
AW: Molekülanzahl

hey, danke , ich glaub ich habs verstanden. Also wenn ich die Anzahl der Sauerstoffatome bestimmen soll, dann müsste ich mein Ergebnis mal 2 nehmen oder?
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 17:55   #9   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Molekülanzahl

Zitat:
Zitat von Integraelchen Beitrag anzeigen
hey, danke , ich glaub ich habs verstanden. Also wenn ich die Anzahl der Sauerstoffatome bestimmen soll, dann müsste ich mein Ergebnis mal 2 nehmen oder?
Genau!
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2009, 18:00   #10   Druckbare Version zeigen
Integraelchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 72
AW: Molekülanzahl

ahhh... *freu* dankedankedanke
Integraelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molekülanzahl - Stimmt die Rechnung? AlBERTorenzo Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 0 01.03.2007 13:15
Molekülanzahl von CO2 Nikurasu Allgemeine Chemie 1 14.11.2006 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige