Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2009, 15:56   #1   Druckbare Version zeigen
timou15 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Berechnung der Konzentration

Ich soll morgen Die Konzentration von Essigsäure berechnen können und wollte fragen ob das soweit richtig ist:

Analysenlösung: Natronlauge V= 10ml C= ?

Maßlösung: Essig mit 5% Essigsäure V= 18,8 ml C= 1 mol/L

Berechnung: VNatronlauge x CNatronlauge/ VEssig

= (0,0188L x 1 mol/L): 0,01L
=1,88 mol/L x 20 (weil nur 5% Essigsäure enthalten sind)
=37,6 g/mol

Stimmt das ?
timou15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 16:04   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung der Konzentration

Kann es sein, dass du einiges durcheinandergewirbelt hast ?
Wenn du die Konzentration der Essigsäure bestimmen sollst, müsste die der Natronlauge angegeben sein, nicht die der Essigsäure...
5%ige Essigsäure ist übrigens nicht 1 molar...
Die Volumina von Essigsäure und Natronlauge scheinst du auch vertauscht zu haben ?

Poste mal die Aufgabe oder die Durchführung des Versuchs im O-Text.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.07.2009, 16:52   #3   Druckbare Version zeigen
timou15 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Konzentration

Ich soll morgen Die Konzentration von Essigsäure berechnen können und wollte fragen ob das soweit richtig ist:

Analysenlösung: Essigsäure V= 10ml C= ?

Maßlösung: Natronlauge V= 18,8 ml C= 1 mol/L

Berechnung: VNatronlauge x CNatronlauge/ VEssig

= (0,0188L x 1 mol/L): 0,01L
=1,88 mol/L x 20 (weil nur 5% Essigsäure enthalten sind)
=37,6 g/mol

Stimmt das ?
timou15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 17:33   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung der Konzentration

Zitat:
Zitat von timou15 Beitrag anzeigen
Ich soll morgen Die Konzentration von Essigsäure berechnen können und wollte fragen ob das soweit richtig ist:

Analysenlösung: Essigsäure V= 10ml C= ?

Maßlösung: Natronlauge V= 18,8 ml C= 1 mol/L

Berechnung: VNatronlauge x CNatronlauge/ VEssig

= (0,0188L x 1 mol/L): 0,01L
Soweit o.k.
Dies hier verstehe ich nicht :
Zitat:
=1,88 mol/L x 20 (weil nur 5% Essigsäure enthalten sind)
Was soll dieser Faktor 20 ? Wenn man die Konzentration der Essigsäure vorher wüsste (i.e. genau 5%), bräuchte man sie nicht zu titrieren, oder ?
Zitat:
=37,6 g/mol
Gibt man Konzentrationen in g/mol an ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 17:42   #5   Druckbare Version zeigen
timou15 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Konzentration

also die 1,88 mol/L und der Faktor 20 beziehen sich auf Haushaltsessig, unsser Lehrer meinte, man wüsste zwar, dass darin 5% Essigsäure enthalten sind aber nicht die Konzentration
timou15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 17:50   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung der Konzentration

Zitat:
Zitat von timou15 Beitrag anzeigen
also die 1,88 mol/L und der Faktor 20 beziehen sich auf Haushaltsessig, unsser Lehrer meinte, man wüsste zwar, dass darin 5% Essigsäure enthalten sind aber nicht die Konzentration
Wenn der Essig 5% Essigsäure enthält, kennt man damit doch die Konzentration ! Ich kann nicht glauben, dass der Lehrer so einen Schwachsinn verzapft haben soll.

Zu deiner Rechnung.
Die Konzentration hast du ja berechnet : 1.88 mol/l.
Multipliziert mit der Molmasse von Essigsäure (60 g/mol) erhälst du eine Massenkonzentration von 1.88 mol/l * 60 g/mol = 112.8 g/l.
Wenn man annimmt, dass die Dichte der Lösung annähernd gleich der des Wassers ist, kann man sagen 112.8 g/l = 112.8 g/kg, das macht 11.28%

Wenn der Essig aber nur 5% haben soll, ist in den Angaben irgendwo ein Fehler.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
essig, essigsäure, konzentration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der Konzentration bei gegebener Konzentration ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 2 27.03.2009 15:39
Berechnung der Konzentration nach der Titration Ferri Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 05.03.2008 19:28
Berechnung der Konzentration chemie147 Organische Chemie 2 25.11.2007 14:58
Berechnung der Konzentration McKy Allgemeine Chemie 4 16.11.2006 22:21
Berechnung der Konzentration italo Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 16.12.2004 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.



Anzeige