Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2009, 12:25   #1   Druckbare Version zeigen
Hilfe2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
HILFE Prüfungsfragen

Hallo liebe Leute,

ich schreibe am Fr eine Bauchemieprüfung und habe hier paar fragen mit denen ich überhaupt net zurecht komme. aber einige von denen kommen in der prüfung dran.
könntet ihr mir bitte helfen und sie beantworten? am besten au mit paar erklärungen zu den rechnungen z.b.


1. Berchen sie die absolute masse eines ZnSO4
2. Ordnen Sie die foglenden ELemnte nach der Zunahme ihres metallischen Charakters: As Bi N P Sb
3. Vervollstöndigen Sie die Elektronenkonfiguration nach dem Borh´schen Atommodell für das Element nr 27 co kobald
k schale elektronen
l schale elektronen
m schale 15 elektronen
n schale 2 elektronen
4. die m schale ist noch nciht mit der maximal möglichen anzahl der außenelektronen besetzt, trotzdem wird mit dem aufbau der n schlae begonnen, warum?
5. wie verändert sich die elektronegativität der elemnte in abhänhigkeit von ihrer stellung im periodensystem der elemente?
6. nennen sie zwei elemente mit niedriger ionisierungsenergie
7. stoffe mit ionenbindung (salze) sind spaltbar, stoffe mit metallischer bindung aber nicht. dafür sind metalle schiedbar, erklären sie diese erscheinung!
8. manchmal wird beim trinkwasser zur kariesverhütung natriumhexafluorosilkat Na2(sifg6) zugesetzt
wie ändert sich die wasserhörte bei der zugabe von 0,1 mol Na2(sif6)/L

9.reines destiliertes wasser weist einen ph wert von 7 auf. steht es einige zeit an der luft, ändert sich der ph wert
a) in welcher richtung ändert sich der ph wert
b) durch welche chemische verbindung wird diese änderung hervorgerufen

10. warum ist aluminum als bewerhung für beton nicht geeignet
12. worauf si die feuerschutzwirkiung eines gipsputes zurückzuführen
13. welches is der einzige reaktionstyp bei dem der übargang eines atomkerns eine rolle spielt
14. die metalle sind bei raumtemperatur fest. gibt es ausnahmen und wenn ja welche?
Hilfe2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 14:20   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.412
AW: HILFE Prüfungsfragen

Bisschen viel auf einmal. Bei den meisten Fragen hilft aber google.

Außerdem gilt auch hier im Forum die deutsche Rechtschreibung.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.07.2009, 14:28   #3   Druckbare Version zeigen
Hilfe2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: HILFE Prüfungsfragen

Habe beim abtippen der Fragen größtenteils nur auf mein Blatt Papier geschaut.
Deshalb bitte ich um Entschuldigung bei dem ein oder anderen Schreibfehler.

Bin auch dabei zu googlen, hoffe aber trotzdem auf Hilfe aus diesem Forum...
Hilfe2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 14:32   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HILFE Prüfungsfragen

Wir werden dir helfen, wenn du deine Lösungsansätze postest. Denn Eigeninitiative ist gefragt!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 14:34   #5   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: HILFE Prüfungsfragen

Und wie stellst Du dir das so vor?

Grüße

So isses, bin zu lahm.

Noch ein heisser Tipp: Forumsuche
Da findest Du paar Erklärungen zu den Rechnungen.
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 14:39   #6   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: HILFE Prüfungsfragen

Zitat:
Zitat von Hilfe2 Beitrag anzeigen
Bin auch dabei zu googlen, hoffe aber trotzdem auf Hilfe aus diesem Forum...
Dann suche zu jeder Frage eine Antwort und poste diese ins Forum zur Kontrolle / Ergänzung.

So ein kompletter Katalog riecht nach Bequemlichkeit und wird hier im Allgemeinen nicht gern bearbeitet. Du musst auch damit rechnen, dass es bei einigen Teilfragen zu Kontroversen kommen könnte und sich wegen einer Kleinigkeit zwanzig Postings entwickeln. Und das bei 20 Fragen in einem Thread - gibt das komplette Chaos!

Also:

Stelle eine Frage pro Thread und gib gleich Deine vermutete Antwort dazu oder zeige wenigstens, was Dir zu der Frage einfallen könnte, damit man merkt, dass Du nicht nur einen Deppen suchst, der Deine Aufgaben macht, sondern Dich auch wirklich mit der Materie beschäftigst.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 15:08   #7   Druckbare Version zeigen
Hilfe2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: HILFE Prüfungsfragen

1. habe ich eine masse von 4,001 x 10^-22 gr raus
2. Bi, Sb, As, P,N
3. hab ich keine ahnung
4. laut google liegt dies iwie am energie niveau der schalen (?!)
5. wieder keine ahnung das einzige was ich weiß is das die elektronegativität auch was mit der aufteilung der metalle, nichtmetalle und halbmetalle zu tun hat.
6. lithium, natrium (elemente der ersten hauptgruppe)
7. man kann das gitter der metalle verändern, der salze jedoch nicht. darum kommt es bei den metallen zu einer schmiedbarkeit an dem punkt an dem die salze brechen würden.
8. ka :/
9.a) es wird sauer. die einzige erklärung die ich dafür habe is das das regenwasser einen ph wert von 4-5 hat (also auch sauer is)
Hilfe2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 15:26   #8   Druckbare Version zeigen
Hilfe2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: HILFE Prüfungsfragen

Hab grad eben erfahren das die Fragen garnicht dran kommen

hab hier auch andere fragen. werde diese aber gleich mit meinen antworten posten. bitte schreibt dann einfach dazu obs richtig ist bzw ob ihr was anderes schreiben würdet.
laut pleindespoir soll ich ja pro frage einen thread aufmachen, wäre doch dann aber bissle viel oder?

frage 1:
Nennen Sie die Eigenschaften von Cem I, Cem II, Cem III.
Antwort:
Cem I: 60% Marktanteil, besteht zu 100% aus Portlandzementklinker, entwickelt viel Wärme bei der Hydratation, hohe 28-tage festigkeit, wird vorallem im hochbau und straßenbau verwendet
Cem II: 5-10% Marktanteil, geringer Anteil an latent hydraulischen Stoffen
Cem III: 30% Marktanteil, besteht aus 50% Portlandzementklinker und 50% Hüttensand, entwickelt nicht so viel wärme bei der Hydratation, geringe Festigkeit nach 7 Tagen, 28 tage ist geringer als beim cem I, nach 90 Tagen jedoch höher, lange nachbehandlungszeit ( muss länger feucht gehalten werden), wird vorallem für den tiefbau und für massige bauteile verwendet

frage 2: Warum benötigt die Hydratation bei Zement Gips?
Antwort: ?

Frage 3: Nennen Sie Schutzmöglichkeiten gegen Korrosion
Antwort: Unedlere Schichten schützen das Werkstück und fungieren dabei als Opfer- oder Schutzanode - die Schicht löst sich bevorzugt auf und erhält somit möglichst lang die Funktion des Bauteils. Ein klassisches Beispiel ist die Verzinkung von Stahl, aber auch der Schutz von Wasserbauwerken wie z. B. Schiffen. Außerdem gibt es die Feuerverzinkung
Habt ihr vllt ne bessere Antwort?

Frage 4: Wie/warum kommt es zur Dichteanomalie des Wassers?
Antwort:
Der Grund der Anomalie des Wassers ist die Verkettung der Wassermoleküle über Wasserstoffbrückenbindungen. Durch sie benötigt die Struktur des festen Zustands mehr Platz als die Struktur bei beweglichen Molekülen. Die Strukturbildung ist ein fortschreitender Vorgang, das heißt, dass schon im flüssigen Zustand so genannte Cluster aus Wassermolekülen vorhanden sind. Bei 3,98 °C ist der Zustand erreicht, bei dem die einzelnen Cluster das geringste Volumen einnehmen und damit die größte Dichte haben. Wenn die Temperatur weiter sinkt, wird durch einen stetigen Wandel der Kristallstrukturen mehr Volumen benötigt. Wenn die Temperatur steigt, benötigen die Moleküle wieder mehr Bewegungsfreiraum und das Volumen steigt ebenfalls

Frage 5:
Wasser bei 0 °C hat die Dichte 0,01, Eis bei °C hat die Dichte 0,02
Wie kommt es von einem Zustand zum anderen?
Antwort: ?

Frage 6:
1000 Tonnen Kalkgestein werden verbrannt. Wieviel C02 entsteht bei 800°C / 20°C?
Antwort: ?
Hilfe2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2009, 10:01   #9   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 308
AW: HILFE Prüfungsfragen

Zitat:
Zitat von Hilfe2 Beitrag anzeigen
Frage 3: Nennen Sie Schutzmöglichkeiten gegen Korrosion
Antwort: Unedlere Schichten schützen das Werkstück und fungieren dabei als Opfer- oder Schutzanode - die Schicht löst sich bevorzugt auf und erhält somit möglichst lang die Funktion des Bauteils. Ein klassisches Beispiel ist die Verzinkung von Stahl, aber auch der Schutz von Wasserbauwerken wie z. B. Schiffen. Außerdem gibt es die Feuerverzinkung
Habt ihr vllt ne bessere Antwort?
Na das sind aber etwas mehr als eine Frage / ein Thema.

Das ein Schiff ein Wasserbauwerk ist, ist mir allerdings neu.
Wasserbauwerke und Schiffe werden zwar durch Opferanoden oder entsprechende elektrische Anlagen geschützt, aber nur für den Fall, dass die Beschichtung eine Fehlstelle aufweisst. Ein komplettes Schiff mit blankem, metallischem Unterboden mit Kathoden gegen Korrosion schützen wäre dann doch zu aufwendig.

Man kann sich natürlich auch überlegen worduch Korrosion entsteht bzw. welche Bedingung herrschen müssen. Und indem man sich dann weiter überlegt wie man eine oder mehrere dieser Bedingungen entfernt, findet man auch andere Lösungen zum Schutz - wie z.B. oben erwähnt ein Schutzanstrich der verhindert das ..... an die metallsiche Oberfläche gelangt.
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3 Prüfungsfragen faithful2701 Physikalische Chemie 5 10.07.2012 13:22
Hilfe bei Prüfungsfragen B3nj1 Physik 3 22.01.2012 18:47
Prüfungsfragen... marina1002 Allgemeine Chemie 2 17.12.2008 00:24
Prüfungsfragen mob1810 Biologie & Biochemie 1 25.11.2006 14:27
Prüfungsfragen Berliner Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 02.08.2006 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.



Anzeige