Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2009, 12:10   #1   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
Aluminium passivierung

Hallo,

habe 2 Fragen zum Thema Metalle:

Frage 1, Reines Aluminium wird ja spontan an der Oberläche passiviert und dadurch vor Korrosion geschützt.
Ist diese Oxidschicht 100% wasserlöslich oder wird diese langsam gelöst? Letzteres würde ja bedeuten, dass Aluminium nicht 100% Korrosionsbeständig ist und in der Geschwindigkeit angegriffen wird, in der auch die Oxidschicht durch Wasser gelöst wird?

Frage 2, wenn ich einen alten Gegenstand aus Eisen konservieren will reicht es, wenn ich die Relative Luftfeuchte unter 50% halte, um das auftreten von Korroson zu verhindern? Also ich habe mal gelesen, dass Korrosion nur in Anwesenheit eines Elektrolyts (Wasser) möglich ist. Also müsste ich logischerweise die Bildung von Kondenswasser vermeiden um dadurch Korrosion unmöglich zu machen. Richtig? (eine alte Statue in Delhi, 1500 Jahre alt, soll ja deswegen nicht Korrodieren, da die Luftfeuchte das ganze Jahr über nur äusserst selten etwas mehr als 70% beträgt)
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2009, 13:05   #2   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Aluminium passivierung

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Das würde bedeuten, dass es gegenüber Wasser völlig Korrosionsbeständig ist. Wie siehts dann eigentlich mit Regenwasser aus? Da sind ja immer einige (durch Luftverschmutzung zum Teil leider heftige) Säuren dabei. Können die (auf lange sicht) Aluminiumoxid lösen und dadurch das Aluminium langsam korrodieren?

Wie siehts mit meinem Eisengegenstand aus, was soll ich da am besten beachten`?
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2009, 14:02   #3   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Aluminium passivierung

Aha, danke dir. Also ist dann quasi für die Korrosion ein hauchdünner Feuchtigkeitsfilm nötig. Sollte ich dann besser unterhalb 50% bleiben bei Raumtemperatur? (Ist ja kein ding der unmöglichkeit). Dadurch würde ich ja das entstehen eines Feuchtigkeitsfilmes verhinder, richtig?
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.07.2009, 14:49   #4   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Aluminium passivierung

Vielen Dank für die Antwort. Trockenmittel gibt es ja genug ;-)Und irgend ein weitgehend Luftundurchlässig verschließbares Behältniss sollte auch aufzutreiben sein, so dass ich die Feuchte konstant halten kann.

Vielen Dank nochmal
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2009, 15:39   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Aluminium passivierung

Eiserne Gegenstände (Schusswaffen z.B.) kann man durch Einölen gut vor Korrosion schützen.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Passivierung Aluminium tellar Allgemeine Chemie 3 25.12.2011 23:11
Passivierung von Aluminium Chemie2302 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 31.01.2010 15:21
Passivierung von Aluminium JLa1987 Anorganische Chemie 4 27.11.2008 18:21
Aufhebung der Passivierung von Aluminium Physikus Allgemeine Chemie 3 08.01.2007 00:11
Passivierung Weenie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 30.05.2005 17:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.



Anzeige