Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2009, 15:44   #1   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
Bestandteile schwarzer Tinten

Hallo,

mal ne Frage, aus was bestehen denn heutzutage allgemein schwarze Tinten (Stabilo fineliner schwarz, schwarze Druckerpatrone, etc...). Ist da wie früher Ruß enthalten? Also Ruß + Bindemittel + andere Zuschlagsstoffe. Ist das richtig? Bei Tonern in Laserdruckern weiss ich, dass hier für schwarz Ruß verwendet wird, zumindest habe ich das mal gelesen.
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2009, 19:23   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Tinten auf Farbstoffbasis enthalten ein Marine, ein Rot und ein Gelb.
Tinten auf Pigmentbasis Graphit.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2009, 20:09   #3   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Hallo,

danke dir. Kann man denn feststellen, ob es eine auf Pigment oder Farbstoff basierende Tinte ist? Ich erinnere mich gerade an einen Schulversuch. Einen Strich auf ein Blatt Papier, dass zuvor leicht angefeuchtet wurde. Wenn der Stich dann "verläuft" müssten bei den Farbstofftinten ein "Regenbogen" zu sehen sein, quasi die einzelnen Grundfarben. Bei den Graphittinten dürften es ja nur Grautöne bis maximal leicht bläulich sein. Ist das richtig?
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 07:54   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Ja. Ggf. organisches LM zusetzen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 09:02   #5   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Vielen Dank ;-)

Grüsse

CineX
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 09:24   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Tinten auf Pigmentbasis Graphit.
Nicht Ruß?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.07.2009, 10:52   #7   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 310
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Würde ich auch mal drauf tippen.
Übrigens sind die "wasserfesten" Tinten beim InkJet auf Pigmentbasis.
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 11:37   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Zitat:
Zitat von mib777 Beitrag anzeigen
Würde ich auch mal drauf tippen.
Übrigens sind die "wasserfesten" Tinten beim InkJet auf Pigmentbasis.
Wasserfest ja - nur leider nicht beständig gegen UV-Licht bzw. Sonnenlicht. Ärgere mich alle Jahre, weil die Farben auf Tafeln schon nach wenigen Wochen ausbleichen. Schwarz ist da zwar beständiger aber graut auch langsam.

Gibt es da einen Fixier-Lack oder eigene Tinten? Die Ausdrucke sind hinter 3mm Polycarbonatglas dennoch...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 11:47   #9   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 310
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Soweit ich mich erinnere hat das auch mit dem Restgehalt an Säure im Papir zu tun. Die setzt die Lichtbeständigkeit der organischen Buntpigmente noch weiter runter.

Das dumme an Tinten ist auch, das man Tenside usw. benutzen muss um das Ganze überhaupt gebrauchsfähig zu machen. Auch das ist einer Beständigkeit nicht gerade zuträglich. Hier ist ein Laserdrucker mit Pulvertoner klar im Vorteil.

Man könnte natürlcih einen Fixirlack "zusammenbrauen" der über extra UV-Absorber und Radikalfänger verfügt. Ob es sowas kommerziell schon gibt kann ich aber nicht sagen (mal im Hinterkopf abspeichern als Geschäftsidee )
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 11:50   #10   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Kommt drauf an. Wie mischt dein Drucker? Mischt er schwarz selbst aus den Grundfarben oder hast du eine extra schwarzpatrone? Bei Schwarzpatronen von grossen Druckerherstellern wird lt.Wikipedia "Pigment black 7" verwendet. Das ist Ruß und Ruß kann nicht ausbleichen (ist ja nur Kohlenstoff ;-) ) Aber deine Farbtinten sind leider aus Farbstoffen die UV anfällig sind. Du könntest mit speziellen UV Schutzgläsern arbeiten. Da gibt es auch Folien, die du nur aufkleben musst. So kannst du den UV Anteil drastisch reduzieren. Da gibts auch für Fensterglas, etc. Folien. Google mal nach UV Schutzfolie. Da kommen einige Treffer. Sind auch nicht teuer!

@mib777 Meinst du mit Säure die Restschwefelsäure die noch von der Papierherstellung vorhanden ist? Diese kann ja oxidierend wirken aber die schwachen Materialeigenen Carbonsäuren können doch den organischen Farbstoff nicht oxidieren, oder? Höchstens Hydrolysieren. Oder hab ich da was falsch verstanden?

Geändert von CineX (08.07.2009 um 12:00 Uhr)
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 14:04   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Zitat:
Zitat von CineX Beitrag anzeigen
... Da gibt es auch Folien, die du nur aufkleben musst. So kannst du den UV Anteil drastisch reduzieren. Da gibts auch für Fensterglas, etc. Folien. Google mal nach UV Schutzfolie. Da kommen einige Treffer. Sind auch nicht teuer!...
Den Tipp habe ich schon vor einiger Zeit von bm hier bekommen - aber leider keinen vernünftigen Händler in meiner Gegend gefunden.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 14:08   #12   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Was hältst du von Internetbestellungen? Klar Lieferant in der Nähe ist vllt. nicht schlecht aber wenn die Preise passen:

http://www.sonnenschutzfolien-shop.de/?gclid=CIT6wJSJxpsCFdIUzAodP2cGfg


@mib777 Meinst du mit Säure die Restschwefelsäure die noch von der Papierherstellung vorhanden ist? Diese kann ja oxidierend wirken aber die schwachen Materialeigenen Carbonsäuren können doch den organischen Farbstoff nicht oxidieren, oder? Höchstens Hydrolysieren. Oder hab ich da was falsch verstanden?
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 14:11   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Ja, werde ich einmal probieren. Danke für den Link!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 14:19   #14   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 310
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Zitat:
Zitat von CineX Beitrag anzeigen
Kommt drauf an. Wie mischt dein Drucker? Mischt er schwarz selbst aus den Grundfarben oder hast du eine extra schwarzpatrone? Bei Schwarzpatronen von grossen Druckerherstellern wird lt.Wikipedia "Pigment black 7" verwendet. Das ist Ruß und Ruß kann nicht ausbleichen (ist ja nur Kohlenstoff ;-) ) Aber deine Farbtinten sind leider aus Farbstoffen die UV anfällig sind.
Auch die farbigen Tinten können auf Pigmentbasis sein, hängt aber vom Hersteller ab.

Zitat:
@mib777 Meinst du mit Säure die Restschwefelsäure die noch von der Papierherstellung vorhanden ist? Diese kann ja oxidierend wirken aber die schwachen Materialeigenen Carbonsäuren können doch den organischen Farbstoff nicht oxidieren, oder? Höchstens Hydrolysieren. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Ja genau den Restgehalt meinte ich.
Wo meinst Du sind Carbonsäuren? Die Tinten enthalten mit Sicherheit Dispergier- und Flokkulationshilfsmittel die auf Carbonsäurebasis sein können, aber die sollten keine Probleme machen. Ansonsten würden die Hersteller ja ihr eigenes Produkt schlechter machen
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 14:33   #15   Druckbare Version zeigen
CineX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 201
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Hallo,

danke für die Antwort. Ich dachte dass du evtl. die "Restcarbonsäuren" meinst, die in der Cellulose vorhanden sind (Speziell Holzschliff). Das Pflanzenmaterialien, aus denen ja Papier gewonnen wird ist ja Säurehaltig (Gerbsäuren, etc...) aber diese schwachen Carbonsäuren haben ja m.W. keine oxidierende Wirkung. Aber mit der Schwefelsäure die im Papier bei der Herstellung verbleibt könntest du recht haben. Das ist ja eine oxidierende Säure, die den organischen Farbstoff vermutlich auch oxidiert.....
CineX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestandteile erwerben Sport Allgemeine Chemie 26 02.11.2010 10:31
Schwarzer Strahler rainingbullet Physikalische Chemie 6 21.10.2008 19:13
Zusammensetzung von Inkjet Tinten Peter2 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 21.06.2007 14:19
Bestandteile trennen Spell Force Allgemeine Chemie 1 01.05.2007 19:55
Farbstoffe verschiedener Tinten ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 26.04.2005 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:46 Uhr.



Anzeige