Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2009, 19:31   #31   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 740
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Ja, es ging mir nicht darum, dass man darüber reden kann, das ist klar, es ging mir darum, wieso hier soviele das Vorhaben kritisieren. Ich finde es super, dass Schhüler sowas machen dürfen-aber ich finde auch das sollte nicht alles selbstständig gemacht werden, sondern unter Obhut eines Lehrers- aber, wenn am Ende etwas für die Schüler und die Grundschüler rausspringt, finde ich das eine gelungene Maßnahme um das bei den Schülern sehr "kritisch" gesehene Fach Chemie näher zu bringen. Es reicht doch schon wenn ein Grundschüler das so toll findet und sich für naturwissenschaftliche Fragestellungen interessieren würde.
In diesem Sinne

MfG
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.07.2009, 20:36   #32   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 740
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Ich weiß nicht, aber ich habe meinen Idealismus (noch) nicht verloren. Und natürlich kann man durch solche Aktionen das Interesse an Naturwissenschaften wecken, ob es dann auch bleibt, ist eine andere Frage. Naja, aber ich frage mich auch immer mit welcher Grundeinstellung hier manche argumentiern und alles schlecht reden. Und das Argument mit den Schülern, die sich dann über die fehlende Abiturvorbereitung beschweren--das ist wohl ein Scherz.
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 21:01   #33   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Es brennt mir ja förmlich unter den Nägeln, aber ich warte noch was da über den Abend so zum Thema eingestellt wird und halte bis zum Morgen die Füße still...

Unter meinem wackeligen Wohnzimmertisch liegt glaube ich, noch die 5. Ausgabe des Zachmann - werde ich heute vielleicht noch unter mein Kopfkissen verlagern.

Jetzt setze ich mich erst einmal mit einem guten Achterl Rotwein ins Lokal.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 22:25   #34   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Vielleicht geht es nicht nur um die 5. Klasse, sondern auch um die 12. - die sollen das ja auf die Beine stellen.

Also die 5.Klässler werden sicher davon profitieren. - auch wenn das vielleicht nicht auf der Ideallinie der pädagogischen Wissenschaft folgen sollte. (Das tut der Unterricht der erfahrenen Fachpädagogen wohl auch nur in den seltensten Fällen).

Es geht ja mal einfach nur um den Aspekt des Interesseweckens.

Viel wichtiger scheint mir wie die 12er die ihnen gestellte Aufgabe lösen.

Dazu müssen sie sich organisieren, Teams bilden, Rahmenpläne erstellen, Abgrenzungen definieren. Ich glaube das ist der viel entscheidendere Aspekt bei dieser Projektwoche.
Chemieversuche gibt es fast unbegrenzt - da braucht man keine Angst zu haben, dass man irgendwas interessantes "verrät", so dass es dann beim nächsten Mal langweilig werden könnte.

Ich würde als Lehrer der 12er Wert darauf legen, dass die Woche thematisch gegliedert ist (ein Oberbegriff, der jeweils für jeden der Tage steht), Arbeitsgruppen mit entsprechenden Betreuerteams eingeteilt werden. ( Je 2-3 Primanerer begleiten 5-7 Sextanerer an einem Versuchstisch). Bei den Betreuerteams sollte darauf geachtet werden, dass es auch bei den "Grossen" Menschen mit unterschiedlicher Begabung gibt - also nicht die drei Profis der Klasse bilden ein Team und die anderen Deppen sollen schaun wie sie zurechtkommen...also auf "Ausgleich" achten.

Ausserdem ist soetwas ja auch eine Kostenfrage - also meist darf das ja gar nichts kosten, oder nach Möglichkeit noch etwas weniger. Von daher besteht die Kunst eben auch darin, aus Partygeschirr, Klebeband, Mehl, Zucker, Salz, Zitone, etc... Versuche zu kreieren, die "kinderleicht" aufzubauen sind und auch keine Gefahren bergen. Richtig interessant wird es eigentlich nur dann sein, wenn die Sextaner selbst mitbasteln können. Zuschauen wie jemand die Show macht, können sie auch zuhause - vor der Glotze.

Mit einer Knallgasmischung einen Rumms zu erzeugen, dass die Grosseltern sich an die Kriegstage erinnert fühlen, mag zwar beeindruckend sein - der Lerneffekt ist minimal, die Sicherheitsfrage eher unberücksichtigt. Und nichtzuletzt kann der Sextaner weder am Aufbau des Versuchs noch an der Durchführung wesentlich mitwirken.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 23:14   #35   Druckbare Version zeigen
simlan  
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Hät was kleines zum Anfangen:

Einfach mal ne Brausetablette in Wasser werfen und loslegen. Lass sie beschreiben was da passiert Farbänderung aufschäumen etc. Dann lass sie mal ihre eigenen mitbringen und sie sollen mal ausprobieren wie man daraus am geschicktesten eine Rackete bauen kann.(mit dem Brausetabletten Röhrchen oder was den Jungs und Mädels einfällt ) Zeig ihnen was das Gas für Eigenschaften hat das da rauskommt ....Kerze löschen. Riecht nicht etc..... (Vergleich O2 ? )

Außerdem kann man die Kids an das Prinzip einer Säure heranführen. Eigenschaften wie schmeckt das. Was ist eine starke Säure (rauchende HCL kommt immer gut an )
Man kann vielleicht auch das Prinzip der Verdünnung zeigen ( konz. gefährlich verdünnt eher ned)


So Grundbegriffe kann man den Kindern schon beibringen. Vielleicht kannste ihnen auch ein paar Gefahrzeichen zeigen. Vielleicht sollten sie die lernen Oder sie sollen mal schauen ob sie bei sich zuhasue auch solche Zeichen finden und sich die Aufschreiben.


Verwirre die Kids bloß nicht mit Teilchenmodellen. Zeig ihnen das etwas passiert, das muss nicht die Große Show sein lass sie lieber was selber machen!

JUst my Two Cents

Gruß Sim

Geändert von simlan (08.07.2009 um 23:25 Uhr)
simlan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 23:32   #36   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Von Planung also keine Spur.
Richtig - so sehe ich das leider auch.

Daher meine kleine Anleitung für den TE, der sich in Ermangelung fachpädagogischer Unterstützung an dieses Forum gewandt hat. Hier erwartet er die Hilfe, die er nicht von da bekommt, wo sie eigentlich zu erwarten sein sollte.

Statt dessen muss er sich gegenüber denenen, die ihm Tipps geben könnten, rechtfertigen, weshalb er nun diese Aufgabe durchzuführen hat.
Die Aufgabenstellung ist nun mal so wie sie ist (Das Thema Harry Potter finde ich übrigens auch oberbescheuert) und wir können versuchen, dem TE soweit zu helfen, dass das Projekt nicht völlig in die Hose geht.

Wer grundsätzliche Bedenken gegen das Projekt hat, möge sich die genaue Anschrift der Schule und des Verantwortlichen geben lassen und beim zuständigen Ministerium Petition einlegen.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2009, 09:12   #37   Druckbare Version zeigen
biowiz  
Mitglied
Beiträge: 683
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

ich finde es kamen schon recht viele Tipps, Versuchsvorschläge aber auch Warnhinweise; von daher kommt doch genau das richtige: Kritik, sowohl pos. als auch neg.

Das Thema scheint ja von anderer Stelle vorgegeben zu sein, dieser Fehler liegt nicht beim TE. Und dass die Vorstellungen von "angemessenen" Versuchen für 5-Klässler, vorgebereitet und z.T. durchgeführt von 12-Klässlern aus Sicht dieser und den hier im Forum aktiven Fachleuten auseinanderdriften ist offensichtlich.

Zusammengefasst heisst es m.E. für den TE: änder Deinen Anspruch an die Versuche; "Wenns laut ist und stinkt ists Chemie" ist bei der Zielgruppe noch nicht angemessen.
bw
biowiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2009, 09:33   #38   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Einer 5. Klasse Chemie näher bringen?!

Zitat:
Zitat von Biohazard88 Beitrag anzeigen
Es reicht doch schon wenn ein Grundschüler das so toll findet und sich für naturwissenschaftliche Fragestellungen interessieren würde.
Ich kenne deinen Hintergrund nicht Biohazard, aber als Lehrer kann ich dir versichern, dass genau dieses Problem nicht besteht: alle und ich meine wirklich alle (!) 5. Klässler sind interessiert, wenn es um Chemie geht. Dies ist sicherlich auch so, weil sie falsche Vorstellungen von dem Fach haben, aber sie sind motiviert.

Alles, was diese Motivation durch Aktion zu steigern versucht, wird aber scheitern, weil für viele eben keine Motivation entsteht, wenn sie z. B. ein Versuchprotokoll zum Lösen einer Brausetablette schreiben. Genau der gegenteilige Effekt wird entstehen, noch dazu, wenn man die Highlights eines möglichen Unterrichts leichtfertig verschießt.

Der Grund so etwas zu machen müsste also ein anderer sein. Ich habe hier aber keinen gefunden, aus dem schlüssig hervorgeht, warum man so etwas mit 5.Klässlern machen sollte. Zur Motivationserhöhung könnte man es in der Mittelstufe machen, aber nicht hier.
Dass die Sache von Seiten des Lehrers vollkommen unzureichend angegangen worden ist, hat FKS ja schon dargelegt. Dem kann ich nur zustimmen.

Verwundert bin ich über Kommentare, in denen beklagt wird, dass man hier in Grundsatzdiskussionen alles mies macht, denn ich beziehe diese schon auf mich. Es geht aber allein darum, dieses Projekt als das zu bezeichnen was es ist, nämlich ein Schuss in den Ofen (wenn man mal die 12.Klässler außer acht lässt).

Zitat:
Ja, es ging mir nicht darum, dass man darüber reden kann, das ist klar, es ging mir darum, wieso hier soviele das Vorhaben kritisieren.
Weil es kritikwürdig ist (v a. aus der Sicht von Lehrern, die hier auch als Kritiker auftreten) , auch wenn du es toll findest.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie 10. Klasse dariax3 Allgemeine Chemie 5 02.01.2010 15:55
chemie in klasse 11 xdown Allgemeine Chemie 2 06.07.2009 14:44
Chemie Protokoll 9. Klasse 1. Jahr Chemie Koby Allgemeine Chemie 12 28.04.2009 18:31
CHEMIE klasse 10 ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 21.12.2004 16:16
Ein Problem mit Verständnis einer 10. Klasse Chemie Aufgabe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 01.11.2004 18:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.



Anzeige