Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2009, 11:04   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Strukturvorhersage

Hallo,

eine Frage die mich persönlich einmal interessieren würde ist, in wie fern es möglich ist für einen beliebigen Stoff (semiempirische) Aussagen über Reaktivität, Gestalt etc. zu machen.
Könnte man allein aus seiner Summenformel Aussagen über vorhin genannte Eigenschaften machen(damit meine ich nicht unbedingt zu komplexe Verbindungen)?


Welche Möglichkeiten gibt es da?
Über Literaturangaben würde ich mich ggf. sehr freuen
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:10   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Gegenfrage

was fällt Dir denn so zu C3H6O ein?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:46   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Strukturvorhersage

Ok, ja stimmt, dass hätte man bedenken müssen!
Dann sagen wir mal, ich weiß, die Summenformel und weiß auch, dass es Aceton ist.
Womit bekomme ich jetzt die genauen Winkel und Bindungslängen heraus, ich will nicht messen!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:51   #4   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Strukturvorhersage

Buch oder Fachzeitschrift
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 12:09   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Strukturvorhersage

Ich glaube meine Frage ist nicht ganz angekommen! Ich wollte fragen, ob man die Molekulare Struktur, Reaktivität und beispielsweise Säurestärke bestimmen kann ohne auf konventionelle Mittel wie Buch oder Fachzeitschrift zurückzugreifen und messen will ich auch nicht!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 12:27   #6   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Strukturvorhersage

Zitat:
Zitat von Simon_2604
Ich glaube meine Frage ist nicht ganz angekommen!
Das sehe ich anders: Deine Frage ist so unspezifisch, dass eine Antwort wesentlich mehr Arbeit macht als Du in Deine Frage gesteckt hast.

In #1 hast Du z.B. was von "semiempirisch" geschrieben, in #3 heisst es dann "genaue Bindungslängen".

Ansonsten verweise ich mal auf ein altes Thema.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 13:19   #7   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Strukturvorhersage

C3H6O muss nicht aceton sein!

also geht es hier um Organische Substanzen oder anorganische oder beides?

Oft hilft VSEPR: WIKI
Bei Komplexen die Ligandenfeldtheorie: WIKI

Bei Organischen Stoffen braucht man shcon mehr als die Summenformel da es ja Isomerie gibt.

Überlegung über säurestärke und Reaktivität kann man natürlich abschätzen.

Oft helfen hier die Elektronegtivität der einzelnen Atome, bzw bei organischen Strukturen die I/M-Effekte. Im Prinzip läuft es bei allen 3 eben genannten Sachen nur auf ELektronendichten hinaus, damit kann man aber im Prinzip sehr vieles erklären!

gruß Dennis
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.07.2009, 18:37   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Strukturvorhersage

Zitat:
Zitat von FalconX Beitrag anzeigen
C3H6O muss nicht aceton sein!

also geht es hier um Organische Substanzen oder anorganische oder beides?

Oft hilft VSEPR: WIKI
Bei Komplexen die Ligandenfeldtheorie: WIKI

Bei Organischen Stoffen braucht man shcon mehr als die Summenformel da es ja Isomerie gibt.

Überlegung über säurestärke und Reaktivität kann man natürlich abschätzen.

Oft helfen hier die Elektronegtivität der einzelnen Atome, bzw bei organischen Strukturen die I/M-Effekte. Im Prinzip läuft es bei allen 3 eben genannten Sachen nur auf ELektronendichten hinaus, damit kann man aber im Prinzip sehr vieles erklären!

gruß Dennis

Das die allgemeine Struktur bekannt sein muss, ist schon einleuchtend, aber die Angaben wie Winkelgröße und Säurestärke sind doch nur bis zu einem gewissen Grad aus dem VSEPR Modell ableitbar. Damit meine ich, dass es zwar möglich ist zu sagen, dass Trifluoressigsäure > Essigsäure aber wenn ich diese mit Phosphorsäure vergleichen müsste, würde das wohl scheitern. Selbstverständlich kann man das nachschlagen, nur ich wollte einfach interessehalber mal wissen, ob man so etwas auch rechnerisch bestimmen kann. Schlimmer, sieht die Sache schon bei Komplexbildungskonstanten aus, die findet man fast nirgendwo und die Bestimmung aufgrund von Erfahrungswissen ist teilweise schon sehr schwer.

Gruß
Simon
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 13:58   #9   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Strukturvorhersage

Wolframalpha ist noch im Aufbau. Die nutzen aber eine Datenbank mit Bindungslaengen und Winkeln. Feinheiten sind allerdings nicht vorgesehen.
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 16:05   #10   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Strukturvorhersage

und die Zahlen darin sind vom Lastwagen gefallen oder haben sich auf magische Weise in der Datei materialisiert?
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 19:49   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Strukturvorhersage

Leider ist mir nicht ganz klar, in wie fern Wolframalpha eine Antwort auf das Thema ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 20:52   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Strukturvorhersage

Aus der Summenformel geht das nicht. Man kann aber mit der Summenformel mögliche Isomere (mehr oder wenige sinnvolle) per Programm generieren. Es gab mal eine (eingeschränkt nutzbare) kostenfreie Demoversion. molgen.exe hiess das.

Mit der genauen Isomeren kann man diverse "Eigenschaften" berechnen:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 264.jpg (162,2 KB, 6x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strukturvorhersage von SnCl2 mittels Infrarotspektroskopie Hannes86 Physikalische Chemie 7 28.07.2012 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.



Anzeige