Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2009, 15:56   #1   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 227
Lösen von Silberfluorid

Hallo,

ich habe folgende Versuche durchgeführt

a) Silberfluorid + Ammoniaklösung --> der Niederschlag entfärbte sich und ging in Lösung

b) Silberfluorid + Natriumhydrogenthiosulfatlösung --> der Niederschlag verfärbte sich schwach gelblich und ging in Lösung

c) Silberfluorid + Kaliumcyanid ---> siehe a.

Die selben Versuchsreihen habe ich noch mit den anderen Halogeniden durchgeführt.
In meinem Praktikumsskript steht nun folgende Aufgabe:
Worin begründet sich die Ausnahmestellung des Fluoridions?

Bei der Versuchsdurchführung hat sich das Silberfluorid nicht auffallend anders verhalten?

Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen?

Danke schoneinmal!
fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2009, 16:03   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Silberfluorid

Der Versuch begann doch damit, dass Du AgF bzw. AgCl in Wasser gegeben hast. Ist Dir dabei nichts aufgefallen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2009, 16:29   #3   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 227
AW: Lösen von Silberfluorid

Zuvor hatten wir KCl und KF in Wasser gegeben und dazu Silbernitrat gegeben.
{KCl + AgNO_3 --> AgCl + KNO_3}
AgCl ist für den weißen, flockigen Niederschlag verantwortlich.

{KF + AgNO_3 --> AgF + KNO_3}
AgF ist für den trüben Niederschlag verantwortlich.

Nachdem ich diese mehrmals zentrifugiert und dekantiert habe, habe ich die bereits genannten Lösungen hinzugegeben, worauf sich alle Lösungen entfärbten. Die Ausnahme war hier die Natriumhydrogenthiosulfatlösung. Nach deren Zugabe verfärbte sich die AgCl-Lösung weiß und die AgF-Lösung schwach gelblich.

Ich habe nur leider keine Idee, wie ich die unterschiedlichen Farben deuten soll.

fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2009, 16:32   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Silberfluorid

Der ausschlaggebende Versuch war der erste.
Die Zugabe der verschiedenen Halogenide sollte zeigen, dass mit Fluorid kein Niederschlag entsteht.
Zitat:
Natriumhydrogenthiosulfatlösung
Das schreibt sich übrigens ohne "hydrogen".

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.07.2009, 16:50   #5   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 227
AW: Lösen von Silberfluorid

Vielen Dank für die schnelle Antwort!!

Zur Ausgangsfrage:

Die Ausnahmestellung des Fluoridions, welches an dem Fernbleiben des Niederschlags erkennbar war, ist auf dessen starke Elektronegativität zurückzuführen. Aus diesem Grund liegen im AgF im Verhältnis zu den anderen Silberhalogeniden die stärksten Dipolladungen vor, die dann wieder dafür verantwortlich sind, dass AgF in Lösung geht und eben nicht als Niederschlag ausfällt.

Stimmt das so?
fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2009, 17:11   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Silberfluorid

Das ist nicht die Ursache, denn bei anderen Salzen (Erdalkalihalogeniden z. B.) sind die Fluoride am wenigsten löslich.
Man erklärt es bei den Silberhalogeniden üblicherweise mit dem HSAB-Prinzip http://de.wikipedia.org/wiki/HSAB-Konzept
Dahinter steckt im Prinzip, dass in den Silberhalogeniden mit Ausnahme des Fluorids auch kovalente Bindungsanteile vorhanden, die Bindungen also nicht rein ionisch sind.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 09:22   #7   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 227
AW: Lösen von Silberfluorid

Vielen Dank für die aberamlige Hilfe. Nun ist mir endlich alles klar...
fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berücksichtigung von Massen beim Lösen von Salzen Cako Physikalische Chemie 5 05.10.2011 00:59
Lösen von Gleichungen Blondchen Mathematik 3 13.09.2005 18:54
Lösen von Quadratwurzeln ehemaliges Mitglied Mathematik 13 10.12.2004 17:20
Lösen von Ionengittern? 01Detlef Allgemeine Chemie 11 30.10.2002 16:59
Lösen von Nickeloxid ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 9 12.07.2001 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.



Anzeige