Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2009, 11:53   #1   Druckbare Version zeigen
Ann@  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Hallo erstmal!

Bei uns stehen jetzt wieder die Wahlen für die Leistungskurse an und ich kann mich einfach
nicht zwischen Deutsch LK und Chemie LK entscheiden. Leider war ich nie in Chemie richtig gut
gewesen, aber in letzter Zeit hat dieses Fach großes Interesse bei mir geweckt, warum ich mir
auch vorstellen kann, es als LK zu wählen. Natürlch wäre ich bereit auch sehr viel Zeit zu investieren um versäumten Stoff nachzuholen.

Meine Frage an euch ist jetzt, ob ich es mit diesen Voraussetzungen wagen kann, einen Chemie LK zu
belegen oder es besser gleich sein lassen sollte?! ( ... weil was man den Jahren davor nicht verstanden hat, wird man schon garnicht im LK lernen...)

Schon vorab vielen lieben Dank für eure Antworten!


PS: Ich bitte es zu entschuldigen, wenn ich hier im falschen Thread gelandet bin!
Ann@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 12:47   #2   Druckbare Version zeigen
bayLor Männlich
Mitglied
Beiträge: 86
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Ich glaub, das ist ne verdammt schwierige Frage Man kann sich ja nun kein Bild davon machen, ob du das Grundverständnis hast oder nicht, nach deinen Angaben hast du zwar bisher keine guten Noten erzielt, aber ob du trotzdem verstehst, wie das funktioniert, ist was anderes ^^

Ich glaube, wer Interesse am Fach hat, wird mit Chemie viel Spaß haben! Man kann den Stoff, der vor dem LK gelehrt wurde, glaube ich in relativ kurzer Zeit nachholen, die Chemie bewegt sich da ja in doch sehr simplem Niveau prinzipiell. Das meiste, was Ihr gelernt habt, wird eh nochmal überholt (Schalenmodell und ähnliches). Dennoch: Da wir uns nicht besser kennen und ich keinerlei Überblick über dein chemisches Verständnis habe, würde ich dir die Entscheidung nicht abnehmen wollen Vielleicht sind andere Antworten da hilfreicher ^^

P.S.: Was ich weiss ist, dass wenn man wirklich interessiert in Chemie ist, das Fach extrem spannend und gut ist, wenn man es aber nur zweckmäßig macht, es sehr anstrengend und langweilig ist. Ich habe das selbst bemerkt, weil bei mir das Interesse doch sehr spät kam
__________________
MFG,

FB
bayLor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 16:18   #3   Druckbare Version zeigen
caboanion Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

an deiner stelle wuerde ich mal einen chemie typen deiner wahl aussuchen und dir mal zeigen lassen was da so auf dich zukommt. Vielleicht kennst du manches ja schon und verlierst die Angst vor dem Ungewissen.

Ansonsten wuerde ich dir zu Deutsch LK raten, da du da weisst wo du dran bist. Allerdings gebe ich dir denn Tipp, dass du im ABI mehr fuer DEU pauken musst als ^fuer CHE, da CHE eigentlich nur verstehen ist und wieder geben, aber DEU viel Struktur verlangt und sehr sehr viel schreiben.

Da musst du dich in Leute hineinversetzten koennen, z.B. Schrifsteller oder Kuenstler.

Bei Chemie sind es Fakten die zaehlen und keine Interpretation von Texten, zumindest nicht im ABI.

Darum geht es bei CHE: Fakten kennen und logisch denken und oft kann man mit ein bisschen ueberschlagen schon die richtigen Ergebnisse der MATH. aufgaben abschaetzen, wobei du in DEU hoffen kannst alle Punkte in der richtigen Struktur und Rechtschreibung erwaehnt bzw. gewusst hast.

In CHE siehst du ob du eine Substanz vergessen hast oder eine Atomschale bzw. niveau zu erklaeren.

Aber die Loesung deines Problems, solltest du mit dir aus machen!

Vielleicht kann dir dein Lehrer oder zuk. Lehrer auch Tipps geben bzw. dich einschaetzen.

Ich Persoenlich wuerde mich ueber nachwuchs freuen!
caboanion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 16:49   #4   Druckbare Version zeigen
GaNg Männlich
Mitglied
Beiträge: 312
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Wenn dich Chemie mehr interessiert als Deutsch gibt es keinen Grund der Welt, nicht Chemie zu wählen. Einfacher ist Deutsch sicherlich nicht.
Was würde denn für Deutsch sprechen? Ich sehe gerade wenige Vorteile von einem Deutsch - LK um ehrlich zu sein. Was ist dein andere Fach denn eigentlich?
Wegen des Stoffs brauchst Du dir keine Sorgen machen. Die Schulchemie ist nicht umfangreich, bei euch wird ja vor allem auf euer Verständnis geachtet (leider ist das dann an der Uni nicht mehr der Fall, da rückt das Verständnis der Materie extrem in den Hintergrund). Gleichzeitig erwartet aber keiner von euch jedes Detail zu verstehen und das Begreifen grundlegender Zusammenhänge ist nicht so unheimlich schwer, das schaffst Du sicher!
Ein weiterer Punkt mit dem man sich hier vielleicht unbeliebt macht, aber seien wir doch mal ehrlich, welcher LK bringt Dir für eine mögliche Berufslaufbahn vermutlich mehr? (hängt natürlich stark von deinem Werdegang ab, aber die Chemie gewinnt fast immer dieses Duell, denn Deutsch "kannst" Du ja hoffentlich schon. )
GaNg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 17:30   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Hängt es nicht auch sehr davon ab, was du nach dem Abitur machen willst ? Ich denke, wenn du entweder Germanistik oder Chemie studieren willst, müsste die Entscheidung doch leicht fallen. Wenn du ein anderes naturwissenschaftliches Fach studieren möchtest, hilft dir Chemie wahrscheinlich auch mehr. Andererseits, wenn du eh etwas Geisteswissenschaftliches machen willst, bist du mit Deutsch vielleicht besser beraten.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:34   #6   Druckbare Version zeigen
Ann@  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Mein erster LK ist Wirtschaft.

Bezüglich meines Werdegangs bin ich mir sehr sicher, dass ich weder Germanistik noch
Chemie studieren möchte. Falls es überhaupt zum Abi kommt :P

Nun, zum letzten Kommentar wegen der Nachhaltigkeit meines Interesses an Chemie... das rührt zum einenwegen dem LK Lehrer, der wirklich gut ist und zum anderen daher, dass ich mir den Lehrplan der 12 schon angeguckt habe und da u.a. spannende Sachen im 2. Halbjahr drankommen.. wie z.B. Kohlenhydrate, Proteine, Fette...
Mein großes Problem besteht halt insofern, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass es mir an "Grund-
wissen" fehlt. Der Lehrer meinte aber auch, dass man eigentlich kein allzu großes Grundwissen haben müsse, da es eh noch mal wiederholt werden würde...
Einen Chemie Lk'ler meiner Schule habe ich ebenfalls schon befragt:
Sie würde mir davon abraten, weil es schon sehr schwierig werden würde...
Meine Frage an euch wäre jetzt nochmal, ob ihr meint, dass man Wissen, welches man seit Klasse 8-11 gesammelt hat, nochmal in den Ferien nachholen bzw vertiefen kann oder ob es wenig Sinn machen würde, da man vorher ja auch noch nie gut in Chemie gewesen war?

Lieben Gruß an euch!
Ann@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 14:22   #7   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass plötzliches Interesse an etwas bisher Ungeliebtem prinzipiell zwei Ursachen haben kann:

1) Ursache 1: das Interesse war in Wirklichkeit immer latent vorhanden, wurde aber durch schlechte Lehrer, einen Freundeskreis mit konträren Interessen, Eltern mit kokreten Berufsvorstellungen für das Kind, gewissermaßen zugedeckt

2) Ursache 2: Das plötzliche Interesse ist Ergebnis einer Motivation, die sich aus so Argumenten zusammensetzt wie "damit kann man später viel machen". "da gehe ich mit meinem Idol in denselben Kurs" usw.

Versuche ehrlich herauszufinden, welches Muster besser zu dir passt. Wenn du zu dir ehrlich bist, profitierst du länger davon, als wenn du dir jetzt in die Tasche lügst.

Eigenerlebnis: ich meinte einmal, Elektrotechnik stüdieren zu mössen, weil mich Sender interessierten. Es war sinnlos verplemperte Zeit. Und für Sender kann man sich auch so interessieren und interessante Freizeit damit verbringen. Um elektronische Schaltungen zu verstehen verlangt es aber einiges mehr als Interesse.

Noch eine kleine Akekdote unseres Biolehrers: er sagte in der letzten Klasse: "Glaubts ja net, dass Bio was is, was ma so nebenbei als Prüfungsfach wählen kann. Bio is so schwer, dass i's bei meiner eigenen Matura selber nicht g'wählt hab". Anm: In Österreich werden keine Fächer abgewählt. Die erste und letzte Wahl, die man als Schüler trifft, ist die, in welchen 3 oder 4 Fächern man sich mündlich prüfen lassen will. Dazu kommen die 3 oder 4 schriftlichen Arbeiten. Der rest wird aus der Jahresabschlussnote ins Zeugnis übernommen.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.

Geändert von rainbowcolorant (04.07.2009 um 14:29 Uhr)
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 14:30   #8   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Chemie Leistungskurs: Kann man es wagen...?

Exakt. Und das wäre kontraproduktiv.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungskurs Chemie/Bio oder Chemie/Mathe MaH Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 5 21.03.2010 21:55
Was kann man mit Bachlor in Chemie machen? assamhassam Off-Topic 4 20.10.2009 07:28
Kann man mit der Physik die gesamte Chemie erklären ? Pee !!! Allgemeine Chemie 26 15.01.2006 00:52
Wo kann man Chemie an einer FH in BaWü studieren? Jumpman Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 06.07.2005 12:19
Chemie Leistungskurs ? ehemaliges Mitglied Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 15 26.12.2002 11:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.



Anzeige