Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2009, 09:49   #1   Druckbare Version zeigen
Hexe-SL weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Hallo,

ich habe eine Frage, und zwar soll ich mir eine Möglichkeit "ausdenken" freie und protonierte Aminogruppen über eine Titration zu bestimmen. Die Frage ist jetzt
1. geht das überhaubt und
2. wenn ja, wie und vor allem, kann ich dann alle Aminogruppen erfassen.

Wäre schön, wenn sich da jemand mit auskennen würde und mir weiter helfen könnte.

Vielen Dank schon mal
Hexe-SL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 10:16   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Hallo und willkommen,

freie Amingruppe stellen schwache Basen dar, und protonierte Amingruppen schwache Säuren. Sowohl schwache Basen wie schwache Säuren können titriert werden (mit Säure bzw mit Base). Ob es in wässriger Lösung funktioniert oder ob eventuell in wasserfreiem Medium gearbeitet werden muss (z.B. Eisessig/Acetanhydrid für schwache Basen oder DMF/Isopropanol für schwache Säuren), ob man mit einem Indikator oder potentiometrisch arbeiten kann, kann man nur beurteilen, wenn man die entsprechenden pKs und pKb Werte kennt, das wäre also ad hoc zu entscheiden und auszuprobieren.
Bei protonierten Amingruppen kann man manchmal auch das Gegenion wasserfrei bestimmen, wie z.B. bei der Titration von Hydrochloriden in Eissessig unter Zuhilfnahme von Quecksilberacetat.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 10:22   #3   Druckbare Version zeigen
Hexe-SL weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das heißt dann also, dass ich auf jeden Fall zwei Titration durchführen muß. Aber dass hilft mir schon mal weiter.

lg
Hexe-SL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 10:24   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Du hast die protonierten und freien Gruppen im selben Molekül ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 10:25   #5   Druckbare Version zeigen
Hexe-SL weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Ja, so ist es
Hexe-SL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 10:48   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Das verkompliziert die Angelegenheit aber. Wenn beide vergleichbar starke Säuren sind, ist nicht immer die eine Gruppe protoniert und die andere nicht (wie es vielleicht im Festkörper der Fall ist), sondern du hast ein Protolysegleichgewicht zwischen beiden.
Wie wärs, wenn du mal die konkrete Struktur nennen würdest, dann kann man vielleicht was ausarbeiten ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 11:09   #7   Druckbare Version zeigen
Hexe-SL weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Ich hätte gerne die Stukturformel hier rein kopiert. Aber leider geht es nicht.

Dann kommt hier mal der chemische Name:

Poly(allylamine-co-N,N’-diallyl-1,3-diamino-2-hydroxypropane) carbonate

Und hier noch ein paar Zusatzinformationen (ich weiß allerding nicht, ob das ohne die Strukturformel eine Hilfe ist...)

a, b = number of primary amine groups a + b = 9
c = number of crosslinking groups c = 1
n = fraction of protonated amines n = 0.4
m = large number to indicate extended polymer network
Hexe-SL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 14:09   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Titration von freien und protonierten Aminogruppen

Das ist ja auch noch ein Polymer !
Ist die mittlere Molmasse bekannt und worin ist das Zeug überhaupt löslich ?
(Wenn M nicht bekannt ist und es auch noch Beschränkungen hinsichtlich der Löslichkeit gibt ist das Problem vielleicht nicht zu lösen !)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aminogruppen, freie, protonierte, titration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mikrofluidikchip zur gel-freien Trennung von DNA nach Länge und Konformation tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 31.01.2011 10:41
Indigo- Zählt man die Carbonyl-und Aminogruppen zum Chromophor? Max OO1 Organische Chemie 1 28.11.2009 21:15
freie Aminogruppen -> Verbindungen duese Organische Chemie 9 28.08.2009 00:12
Name der Protonierten Salpetrigen Säure H23 Organische Chemie 5 08.12.2008 18:38
Name eines protonierten Alkohols tomte Organische Chemie 2 01.06.2008 22:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.



Anzeige