Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2009, 13:05   #1   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 167
Oxidationszahl von Na5[IO6]

Hallo!

Ich weiß, dass es schon einige Themen dazu gibt und ich habe sie mir im Vorfeld auch durchgelesen. Ich habe auch kein Problem die Ox-Zahl einzelner Atome im Molekül zu bestimmen, wenn die typischen Regeln gelten.

Was ist jedoch, wenn sie nicht gelten? Woran erkenne ich es und wie ist in diesem Fall v.a. mein Vorgehen?

Bsp:
Die Ox-Zahl von Na5[IO6] ist zu bestimmen.

Das einfachste ist sicherlich das Sauerstoffatom mit einer Ox-Zahl von -II (weil kein Peroxid, kein Hyperoxid und auch keine Verbindung mit Fluor).

Dann habe ich mich an das Na gemacht: Na gehört zur 1. Hauptgruppe des PSE und somit zu den Alkalimetallen. Alkalimetalle haben die Ox-Zahl +I.

Zum Schluss betrachtete ich das Iod: I gehört zu den Halogenen und hat die Ox-Zahl -I.

Wenn ich das nun auf das Molekül übertrage...:

Na5[IO6]
=(5*1)+(-1)+(6*(-2))=0
=> 5-1-12=0
=> 4-12=0
=> -8=0 ?

Mir ist klar, dass das nicht stimmen kann. Doch verstehe ich nicht, wo mein Fehler ist. Laut der Regeln habe ich doch alles beachtet, oder?
search ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2009, 13:25   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Oxidationszahl von Na5[IO6]

Du kannst doch nicht erst dem Iod die Oxidationszahl -1 zuordnen, diesen Wert dann in die Berechung einsetzen und glauben, dass da was Brauchbares rauskommt. Die OZ von Iod ist unbekannt und soll berechnet werden!

Na = 5*(+1)
O = 6*(-2)

Differenz = OZ von Iod
Die Summe aller Oxidationszahlen muss Null ergeben.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2009, 13:59   #3   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 167
AW: Oxidationszahl von Na5[IO6]

Ah okay, danke.

Ich darf also in diesem Fall die "Regel zur Oxidationszahl von Halogenen" (=> -I) nicht anwenden!
Wie erkenne ich das? Oder ist es generell so, dass, wenn ich ein Alkalimetall und ein Sauerstoffatom gegeben habe, die Ox-Zahl des "übrig bleibenden" Atoms des Moleküls bestimmen muss?

Mir ist nicht ganz klar, welche Ox-Zahl generell angenommen werden kann und welche ermittelt werden muss: Bei H und O ist es einleuchtend, aber wieso muss ich hier (z.B.) davon ausgehen, dass Na +I ist (und bestimme dadurch Iod), und kann nicht auch anders herum davon ausgehen, dass Iod = -I (und bestimme dadurch Na).
search ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.06.2009, 14:07   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Oxidationszahl von Na5[IO6]

Alkalimetalle und Sauerstoff haben hier Priorität, dann kommt erst Iod.
Was die Halogene betrifft: nur bei Fluor darf man immer -1 annehmen. Alle anderen sind ziemlich variabel, was die Oxidationszahl betrifft.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahl von Mn? mmystery4 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 01.07.2012 21:44
Oxidationszahl von SrO4 Atomium Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 14.12.2011 13:22
Oxidationszahl von IO3- SusanneW Allgemeine Chemie 4 17.11.2009 17:42
Oxidationszahl von Pt in K2PtCl6 ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 06.02.2004 20:44
Oxidationszahl von Mn in KMnO4 tercon Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 13.12.2001 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.



Anzeige