Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2009, 13:27   #1   Druckbare Version zeigen
Ann-Kathrin weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
Chemie Klasse 10 Gym.

Hallo liebe Forum-User !
Ich schreibe nächste Woche eine Chemie-Klausur und hätte da noch ein paar Fragen. Ich habe im Internet schon nach Antworten gesucht, jedoch habe ich nicht das Richtige gefunden. Also ...

1. Wir haben im Unterricht Elektrolyse Vorgänge durchgenommen.
Nun kann ich einer Reaktionsgleichung nicht folgen. Es wäre nett wenn mir jemand diese erklären könnte:

AlCl3
Anode: 6CL- -> 3Cl2 + 6e-
Kathode: 2Al3+ + 6e- -> 2Al
Gesamt: 2Al3+ + 6Cl- -> 3Cl2 +2Al +e-

2.Dann wäre es mir auch sehr hilfreich wenn mir einer nocheinmal den Sinn und den Aufbau des Elektronenpaarabstoßungsmodells erklären könnte!!

3. Wie erkenne ich ein Dipolmolekül?

4. Was ist eine Wasserstoffbrückenbindung genau? und zu was verwende ich diese?


Vielen Dank schonml für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 13:32   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Zitat:
Zitat von Ann-Kathrin Beitrag anzeigen
AlCl3
Anode: 6CL- -> 3Cl2 + 6e-
Kathode: 2Al3+ + 6e- -> 2Al
Gesamt: 2Al3+ + 6Cl- -> 3Cl2 +2Al +e-
Rechts und links muss die Summe aller Atome und aller Ladungen gleich sein. Stimmt dies hier?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 13:57   #3   Druckbare Version zeigen
Ann-Kathrin weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Ich bin mir eben nicht sicher.
Ich habe dieses Ergebnis von der Tafel übernommen. Als ich es daheim nachgerechnet hatte, kam ich auf ein völlig anderes Ergebnis. Deshalb frage ich ja ob dies überhaupt sein kann. Bzw wie die Gleichung richtig aussehen könnte ? Vielleicht hat sich ja unsre Chemie-Lehrerin mal wieder verrechnet.
Ann-Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 13:59   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

AlCl3
Anode: 6CL- -> 3Cl2 + 6e-
Kathode: 2Al3+ + 6e- -> 2Al
Gesamt: 2Al3+ + 6Cl- -> 3Cl2 +2Al

wäre korrekt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2009, 14:02   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Bei der Summengleichung ist ein Elektron zu viel.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 14:09   #6   Druckbare Version zeigen
Ann-Kathrin weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Vielen Dank für die Antwort.

Könnte mir jemand noch meine anderen Fragen beantworten. Vielen Dank schonmal im voraus !

2.Dann wäre es mir auch sehr hilfreich wenn mir einer nocheinmal den Sinn und den Aufbau des Elektronenpaarabstoßungsmodells erklären könnte!!

3. Wie erkenne ich ein Dipolmolekül?

4. Was ist eine Wasserstoffbrückenbindung genau? und zu was verwende ich diese?

Mfg Ann-Kathrin
Ann-Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 15:50   #7   Druckbare Version zeigen
chemiefrage weiblich 
Mitglied
Beiträge: 13
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

bei einem dipolmolekül achte da einfach auf die elektronegativität, wenn sie gleich sind (z.B. bei einer C-C bindung) hast du keine teilladung bei wasser z.B. schon. Es bilden sich demnach zwei pole, einmal delta minus und delta plus. ich hoffe du kannst mit der antwort etwas anfangen
chemiefrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 15:51   #8   Druckbare Version zeigen
chemiefrage weiblich 
Mitglied
Beiträge: 13
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

wasserstoffbrücken dienen meistens zur stabilisation von molekülen, z.B. wenn du dir eine DNA Helix anschaust.
chemiefrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 16:03   #9   Druckbare Version zeigen
PyroOne Männlich
Mitglied
Beiträge: 17
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

zu 2., Die Elektronenpaare um ein Zentralatom eines Moleküls ordnen sich immer so an, dass sie den größtmöglichen Abstand zueinander einnehmen, nichtbindende stoßen mehr ab als bindende. Wichtig um die Struktur eines Molekels zu ermitteln.
zu 3., Ein Dipolmolekül liegt dann vor, wenn sich 2 oder mehr Atome mit unterschiedlicher Elektronegativität zu einem Molekül anordnen, in dem diese Partialladungen nicht symetrisch verteilt sind.. somit ist Methan (tetraedrisch) kein Dipol... aber Wasser (gewinkelt) ist ein Dipol
zu 4., Wasserstoffbrückenbindungen entstehen zwischen Molekülen in denen Wasserstoff an N, O, F gebunden ist. Aufgrund der hohen Elektronegativitätsdifferenz ziehen sich dann zwei oder mehr Moleküle genseitig "stark" an, bestes Beispiel ist Wasser. Ohne Wasserstoffbrücken wäre Wasser bei Zimmertemp. schon gasförmig..
PyroOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 10:19   #10   Druckbare Version zeigen
Ann-Kathrin weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Vielen Dank für die Antworten!
Nun habe ich jedoch noch 2 Fragen:

1)Warum löst sich Öl nicht in Wasser?

2)Gibt es eine Regel wie man erkennt das ein Molekül linear gebaut, oder gewinkelt gebaut ist?

Vielen Dank schon im Voraus für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:31   #11   Druckbare Version zeigen
Tayfun121207 Männlich
Mitglied
Beiträge: 309
AW: Chemie Klasse 10 Gym.

Ja, die VSEPR Methode. Schau dir das Verfahren mal an. Daraus kannst du schließen welche Molekülgeometrie dein Molekül hat.
Tayfun121207 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe der 9ten Klasse (gym) Stoffmengen usw Nissen17 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 06.12.2010 21:10
Bindungen brechen und ausrechnen. (9-10. klasse gym) wheeler3 Allgemeine Chemie 1 02.02.2010 20:05
Physik Schulaufgabe 9.Klasse Gym ehemaliges Mitglied Physik 2 13.12.2005 00:03
Für mich wichtige Mathefrage (8.Klasse Gym) ehemaliges Mitglied Mathematik 8 26.08.2003 22:44
Bio Fragen Gym 9. Klasse ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 10 06.05.2002 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.



Anzeige