Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2009, 18:46   #1   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
Titrationen und PhWert

Hallo Leute!

Erst mal Danke, dass ihr mir bei meiner letzten Frage so toll geholfen habt. Jetzt quäle ich mich allerdings schon wieder mit 2 Beispielen und hoffe, dass mit jemand helfen kann??

Beispiel 1:
0,13 gr eines verunreinigten Ammoniumformiatsalzes (HCOO(NH4)) wurde gelöst, mit H2SO4 angesäuert und mit 0,02M KMNO4 bis zur schwachen Rosafärbung titriert. Verbrauch: 3,75ml.

F: Berechen Sie den prozentuellen Massenanteil an HCOO(NH4) in der Analysensubstanz und bestimmen Sie die Oxidationszahl des C in der Ameisensäure!

Beispiel 2:
Wieviel Gramm Kaliumacetat (CH3CO2K) müssen zu einer wässrigen Lösung von 45gr Essigsäure zugegeben werden, damit die Pufferlösund den PH-Wert von 4,3 beträgt? (KS Essigsäure: 1,76 x 10 hoch minus 5)?

Danke schon mal im Vorau!

Liebe Grüße
Xixi
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:10   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Titrationen und PhWert

zu 1.)

Wie lautet denn zunächst die Reaktionsgleichung?

zu 2.)

Puffergleichung sagt dir was?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:29   #3   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

Dass das eine Puffergleichung ist, ist mir schon klar, ich weiß nur trotzdem nicht, wie ich das Beispiel angehen soll.
Die Puffergleichung lautet ja: pks+log (cbase/csäure)
Ich hab hier aber keine C der Base angegeben...

Und zur Reaktionsgelichung:
CH3COOH + H2SO4 wird zu
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:36   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Titrationen und PhWert

Moment... hier schmeißt du die Aufgabenstellungen durcheinander...

Bleiben wir erstmal bei 1.)

Reaktionsgleichung?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:50   #5   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

HCOO(NH4) + H2SO4 wird zu ....das weiß ich eben nicht...
Normalerweise gibt Säure + Base = Salz + Wasser
Aber hier hab ich nur das Salz gegeben, oder soll ich da mit der Ameisensäure weiterrechnen?
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:52   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Titrationen und PhWert

Die Schwefelsäure dient nur dazu, den pH-Wert zu senken, damit das Permanganat zu Mangan(II) umgesetzt werden kann. Die Gleichung, die du vervollständigen musst, ist diese:

{ MnO_4^- + HCOO^- --> CO_2 + H_2O + Mn^{2+} }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 19:59   #7   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

MnO_4^- + HCOO^- --> CO_2 + H_2O + Mn^{2+}

O.K, gut aber wie gehts dann weiter?
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 20:03   #8   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Titrationen und PhWert

Stöchiometrisch richtigstellen...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 20:05   #9   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

Ich hätte es bisher so gerechnet:

0,02 M = c
37,5 gr= V
n= c.V = 0.02.3,75 = 0,075 mol

MM v CH3 COOH: 60 g/mol = M
0,13 g = m
n= m/M = 0,002 mol

So, jetzt weiß ich von beiden die mol, aber wie rechne ich mir jetzt den Massenanteil aus?
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.06.2009, 20:16   #10   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

MnO_4^- + HCOO^- --> CO_2 + H_2O + Mn^{2+}
Also, REduktion von KMN04:

MNO4 + 3e- +2H2O wird zu MNO2 + 4 OH-
hääää? ich weiß es nicht, bitte sags mir ...ich quäl mich mit dem bsp schon seit stunden....
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 21:04   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Titrationen und PhWert

Noch mal der Reihe nach :
Permanganat wird im Sauren zu Mn(II) reduziert :

MnO4- + 5e- + 8 H+ --> Mn2+ + 4 H2O

Formiat wird oxidiert zu CO2 :

COO- --> e- + CO2

Nun die zweite Gleichung mal 5 und zu der ersten hinzuaddieren.

Dein Bsp ausrechnen kannst du erst, wenn du die richtige Gleichung hast.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2009, 21:41   #12   Druckbare Version zeigen
xixi28 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Titrationen und PhWert

Danke Dir!

So, jetzt hab ich folgende Reaktionsgleichung:

5 COO- +MNO4- + 8H+ wird zu MN2+ + 4 H2O

Soweit, so klar!

Aber wie rechne ich mir jetzt den prozentuellen Massenanteil aus?
xixi28 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EDTA-Titrationen: Konditionelle Stabilitätskonstante und Hilfskomplexe Berti16 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 27.02.2012 22:28
Titrationen Ethanol/Essigsäure und Ester/Wasser ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 18 09.03.2009 19:56
Sytematische und zufällige Fehler bei Titrationen crazyfrett Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 04.06.2008 13:59
Titrationen, Salze und Puffer Thasse Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 07.11.2006 00:04
Stickstoffoxide;Borsäure und Titrationen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 7 29.09.2003 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.



Anzeige