Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2009, 22:03   #1   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
Polare/unpolare Stoffe

Hätte da mal kurz eine wichtige Frage.
(In letzter Zeit frag ich zu viel )

Angabe:
a) Wann ist ein Sottf unpolar, obwohl seine Moleküle polare Atombindungen aufweisen?
b) Nenne mind. je 2 polare und unpolare Stoffe.

Meine Antworten:
a) Keine Ahnung.
b) polare Stoffe: NaP ( EN: 1,2), NaC ( EN: 1,6)
unpolare Stoffe: O2, H2



Stimmt das so bzw. wie lautet die Antwort auf Frage a) ?


Vielen Dank für die Hilfe.
Grüße
Ernie
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 22:11   #2   Druckbare Version zeigen
strontiumoxid  
Mitglied
Beiträge: 10
AW: Polare/unpolare Stoffe

es gibt lineare Moleküle wie z.B. CO2, die wegen der unterschiedlichen Elektronegativitäten polare Bindungen aufweisen, im Ganzen aber unpolar sind, da sich die Elektronegativtätsdifferenzen rechts und links ausgleichen
hoffe ich konnte dir helfen :-)
übrigens stimmen nur deine unpolaren moleküle, die polaren gibts so nicht oder evtl nur selten, nimm lieber ein paar umgängliche polare Moleküle wie H20 oder Ethanol
strontiumoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 22:17   #3   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Polare/unpolare Stoffe

Danke für die Antwort! Ich weiß, dass es meine polaren Moleküle nicht gibt
Aber nur so als Beispiel!
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 22:21   #4   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Polare/unpolare Stoffe

a) Immer dann, wenn die Ladungsschwerpunkte sich wegen ihrer symmetrischen Anordnung im Molekül gegenseitig aufheben. Zu beobachten beispielsweise in Methan.
b) Deine polaren Stoffe existieren leider nicht. Beispiele wären z.B. Wasser oder Ammoniak. Die unpolaren stimmen.

mfg. Franz14

//mal wieder zu langsam
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.06.2009, 22:30   #5   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Polare/unpolare Stoffe

Egal
Hier gehts nicht um die Schnelligkeit, sondern um die Genauigkeit!
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 22:33   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Polare/unpolare Stoffe

Zitat:
a) Immer dann, wenn die Ladungsschwerpunkte sich wegen ihrer symmetrischen Anordnung im Molekül gegenseitig aufheben. Zu beobachten beispielsweise in Methan.
Kannst Du mir das erklären?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polare und Unpolare Atombindungen Keksdose Allgemeine Chemie 1 13.06.2012 15:39
Polare- und Unpolare Elemente Statement Physikalische Chemie 4 02.02.2012 08:09
polare und unpolare moleküle mikky007 Allgemeine Chemie 12 12.04.2009 17:24
polare und unpolare Lösungsmittel cherry1989 Organische Chemie 3 20.09.2007 19:01
Polare und unpolare Aminosäuren herby87 Organische Chemie 4 28.08.2006 23:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:19 Uhr.



Anzeige