Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2009, 14:06   #1   Druckbare Version zeigen
ylleana Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
g/mmol/mol

hallo zusammen,
ich weiß, das die frage ziemlich dummm ist, aber vielleicht kann mir ja trotzdem einer von euch auf die sprünge helfen. ich studier chemie und bin jetzt im 2. praktikum. nur stehe ich leider was diese aufgabe betrifft völlig auf dem schlauch.
ich habe 25 mmol AL2(SO4)3. allerdings brauche ich die grammangabe um den versuch durchführen zu können. prinzipiell errechnet man die grammangabe ja mit hilfe des periodensystems also für
AL2(SO4)3
0,025mol * (13*2+17+16*7) = 4,725g
allerdings weiß ich, dass 15,76g raus kommen sollten. kann mir vielleicht jemand weiter helfen. ich bin echt am verzweifeln. vielen vielen dank im voraus...
liebe grüße
ylleana
ylleana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 14:15   #2   Druckbare Version zeigen
Neumi Männlich
Mitglied
Beiträge: 28
AW: g/mmol/mol

So wie ich das sehe hast du versucht, mit den Ordnungsahlen der einzelnen Elemente zu rechnen, das aber auch nicht richtig.
Du musst die Stoffmenge, die du gegeben hast mit der Molmasse des Moleküls multiplizieren. Die Molmasse berechnest du aus den einzelnen Atommassen.
Jetzt bist du dran.
Neumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 14:18   #3   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: g/mmol/mol

Ich würde sagen, dass Du {Al_2(SO_4)_3\cdot 16(H_2O)} vorliegen hast. Die molare Masse sollte auf dem Gebinde stehen. Sonst musst Du sie aus den Atommassen berechnen. Das aber dann richtig ...
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 14:37   #4   Druckbare Version zeigen
ylleana Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: g/mmol/mol

also ich hab mir das nochmal angesehen und festgestellt, dass ich mich wohl wirklich ein bissel dumm angestellt hab.... allerdings komm ich beim nachrechnen immer noch nicht auf das richtige ergebnis... aber immerhin schon mal näher dran...
so:
0,025mol * (26,98*2+3*32,066+7*15,994+32*1+16*15,994)=13,7505
leider sollten aber eigentlich 15,76 raus kommen...
aber schon mal vielen vielen dank für die hilfe und entschuldigung, dass ich mich so dusslig angestellt hab....
liege grüße
ylleana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 14:41   #5   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: g/mmol/mol

3*4=12
.............................
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.06.2009, 14:41   #6   Druckbare Version zeigen
Neumi Männlich
Mitglied
Beiträge: 28
AW: g/mmol/mol

Du hast dich in deiner Rechnung vertan. Warum rechnest du sieben mal die Atommasse von Sauerstoff für die Molmasse der Sulfationen?
Neumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 16:17   #7   Druckbare Version zeigen
ylleana Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: g/mmol/mol

ich hab wohl 3+4 anstatt 3*4 gerechnet. tut mir leid, dass ihr euch mit so was beschäftigen musstet ;-)
jetzt gehts auch auf und vielen dank nochmal. ihr seid super!
ylleana ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gramm, mmol, mol

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich 1Liter Wasser habe, 1 mol NaCl und 1 mol AgCl reinschütte, wie viel Mol AgCl liegt dann ungelöst vor? Max OO1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 07.12.2011 22:22
mol/ml oder mmol/l chris29 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 25.10.2009 17:44
Umrechnung μmol/L in mmol/L sternchenelfe Allgemeine Chemie 2 16.06.2009 10:50
Umrechnungsfaktor von mmol in mol Dre4 Allgemeine Chemie 14 18.12.2008 10:57
Berechnung mol. Reaktionsenthalpie / mol.Volumenarbeuit/mol Reaktionsenergie big fat rat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.09.2007 22:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Anzeige